• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Abnehmen im Schlaf

Im Schlaf abnehmen – das ist wohl der Traum eines jeden, wenn es darum geht, überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Abnehmen ohne Sport und mühsame Diäten und über Nacht zum Normalgewicht gelangen klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Ist es tatsächlich möglich, im Schlaf abzunehmen?

Wie kann man im Schlaf abnehmen?

Tatsächlich spielt der Schlaf an sich zum Abnehmen bereits eine große Rolle. Denn wer ausreichend schläft, dem wird das Abnehmen um einiges leichter fallen. Wer frisch und ausgeruht ist, kann bewusster und konsequenter seine Ziele verfolgen. Hinzu kommt, dass bei Menschen mit Schlafmangel meist ein höheres Ausmaß an Stress besteht. Das Empfinden von Stress wiederum steht im Zusammenhang mit der Ausschüttung von Hormonen, die Hunger und Appetit regulieren.

Schlank im Schlaf – funktioniert das?

Ein anderer Ansatz mit dem Ziel, im Schlaf abzunehmen, beruht auf der Rolle von Insulin.

Die Rolle von Insulin beim Abnehmen

Das körpereigene Hormon Insulin spielt eine wichtige Rolle für den menschlichen Stoffwechsel. Nach jeder Mahlzeit wird aus der Bauchspeicheldrüse Insulin ins Blut ausgeschüttet. Seine Funktion besteht im Transport der zugeführten Glucose, also des Zuckers, ins Zellinnere. Die Glucose wird beispielsweise in den Muskelzellen benötigt, um deren Funkion zu gewährleisten. Die Aufnahme geschieht, indem die Insulinmoleküle an den Rezeptoren der Zellen andocken und dort nach dem sogenannten Schlüssel-Schoss-Prinzip für die Öffnung der Zelle sorgen.

Sind die Zellen aber einmal gesättigt, sind also bereits mit der benötigten Menge an Glucose versorgt, kommt dieser Prozess zum Halt. Das restliche Insulin sowie die Glucose, die nicht in den Zellen untergebracht wurde, verbleiben im Blut. In der Folge schüttet die Bauchspeicheldrüse nun eine noch höhere Menge an Insulin aus, um die Glucose doch noch in die Zellen zu bringen. Schließlich werden die überschüssigen Glucosemoleküle ins Fettgewebe entsorgt. Die Fettzellen werden zudem danach mehrere Stunden verschlossen.

Somit führen sehr üppige Mahlzeiten, die dem Körper mehr Nährstoffe zuführen als benötigt, zu zusätzlichem Fettgewebe und hindern den Fettabbau.

Die Insulin-Trennkost

Eine Methode, die sich die Mechanismen der Insulinausschüttung zunutze macht, um im Schlaf abzunehmen, ist die Insulin-Trennkost. Das Ziel ist hierbei, einen hohen Insulinspiegel insbesondere gegen Ende des Tages zu vermeiden.

Dabei kommt vor allem ein Prinzip zum Einsatz: Der Verzicht auf Kohlenhydrate am Abend. Bei Kohlenhydraten handelt es sich um den Nährstoff, der zu einer raschen Erhöhung des Blutzuckerspiegels führt. Eine große Menge von Glucose im Blut wiederum führt zur Ausschüttung von einer entsprechend hohen Menge an Insulin. Kohlenhydratreiche Lebensmittel sind unter anderem:

  • Nudeln
  • Reis
  • Kartoffeln
  • Brot

Ein weiteres Prinzip der Insulin-Trennkost ist es, dass genau drei Mahlzeiten am Tag eingenommen werden. Zwischen diesen Mahlzeiten liegen jeweils fünf Stunden, in denen überhaupt nichts gegessen wird.

Diätplan zum Abnehmen im Schlaf

Die Insulin-Trennkost zum Abnehmen im Schlaf beinhaltet die folgenden Ratschläge mit Bezug auf die Gestaltung der Mahlzeiten:

  • Morgens: Am Morgen steht eine üppige, kohlenhydratreiche Mahlzeit auf dem Programm. Diese kann beispielsweise aus Brötchen oder Brot mit Marmelade oder Müsli bestehen. Gerade am Morgen benötigt der Körper jede Menge Energie.
  • Mittags: Auch mittags können Kohlenhydrate in der Mahlzeit enthalten sein, zudem wird die Zuführung von pflanzlichen und tierischen Eiweißen empfohlen. Alternativ kann auch beim Mittagessen schon auf Kohlenhydrate verzichtet werden, um die Fettverbrennung zusätzlich zu erleichtern. In jedem Fall wird eine eiweißreiche Mahlzeit empfohlen.
  • Abends: Für das Abendessen gilt, dass auf Kohlenhydrate komplett verzichtet wird. Stattdessen können Fleisch und Fisch das benötigte Eiweiß liefern, während Salate und Gemüse eine frische und gesunde Beilage darstellen.

Fazit - Im Schlaf abnehmen

In gewisser Hinsicht scheint es also durchaus möglich, im Schlaf abzunehmen. Allerdings führt auch hier kein Weg an einer Ernährungsumstellung vorbei. Zudem ist es zum gesunden Abnehmen immer sinnvoll, das Diätprogramm mit regelmäßigem Sport zu verbinden.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand