• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Abnehmen ohne Sport

Viele Menschen leiden an Übergewicht und wünschen sich, Gewicht zu verlieren, ohne regelmäßig Sport zu treiben. Gründe dafür können Zeitmangel oder gesundheitliche Probleme sein, manchmal aber auch die einfache Tatsache, dass Sport nicht jedermanns Sache ist. Doch wie kann eine Gewichtsreduktion ohne Sport aussehen?

Wie kann ich ohne Sport abnehmen?

Ohne Frage ist Sport ein wichtiger Bestandteil jedes vollständigen Diätplans. Durch sportliche Betätigung werden jede Menge zusätzliche Kalorien verbrannt. Zudem werden Muskeln aufgebaut, die wiederum zu einem höheren Grundumsatz führen. Doch auch ohne Sport ist Abnehmen durchaus möglich. Empfehlenswert ist es, an mehreren verschiedenen Stellen wie Ernährung, Alltagsroutine und Schlafgewohnheiten anzusetzen.

Bewegung ohne Sport

Auch wer keinen regelmäßigen Sport treibt, kann für etwas mehr Bewegung im Alltag sorgen und dadurch eine gewisse Menge an zusätzlichen Kalorien verbrennen. Beispielsweise kann für kurze Strecken auf das Auto verzichtet werden und stattdessen zu Fuß gegangen werden. Statt mit dem Aufzug zu fahren, kann Treppensteigen für mehr Bewegung sorgen. Und schon ein gelegentlicher Spaziergang regt sich anregend auf den Stoffwechsel aus und kann außerdem das Wohlbefinden steigern.

Abnehmen ohne Sport durch gesunde Ernährung

Der erste Schritt zum Normalgewicht ist in jedem Fall eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Hungerkuren sind zum Abnehmen wenig hilfreich, denn durch sie werden dem Körper nicht ausreichend Nährstoffe zugeführt. Das Resultat sind Heißhungerattacken und der allseits bekannte Jojo-Effekt, bei dem nach Beenden der Diät oft eine noch stärkere Gewichtszunahme besteht, als dies zuvor der Fall war.

Darüber, wie eine ideale Ernährung aussieht, besteht so einiges an Diskussion. Allerdings ist unstrittig, dass die die folgenden Lebensmitteln Teil eine gesunder und kalorienarmen Kost darstellen:

  • Obst
  • Gemüse
  • Fisch
  • weißes Fleisch

Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel wie Kartoffeln und Nudeln können in Maßen genossen werden. Allgemein gilt, dass frisch zubereitete Gerichte, die bewusst und regelmäßig verspeist werden, eine gute Grundlage für gesundes Abnehmen darstellen. Dies steht im Gegensatz zum häufigen Verzehr von Fertiggerichten, Fast Food und Süßigkeiten.

Abnehmen im Alltag

Gerade Menschen, die im Alltag einer Menge Stress ausgesetzt sind, tun sich oft schwer, überflüssige Pfunde loszuwerden. Viele Menschen greifen zu Snacks, wenn sie angespannt sind. Diese stillen zwar kurzfristig den Hunger, tragen jedoch langfristig dazu bei, dass Fettpolster erhalten bleiben oder sogar weitere angelagert werden. Auch der Konsum zuckerhaltiger Getränke spielt meist eine große Rolle bei Übergewicht. Ein wechselnder Tagesrhythmus aufgrund von hoher Arbeitslast und einem vollen Terminkalender erschwert zudem die Einnahme regelmäßiger Mahlzeiten, die für eine gesunde Ernährungsweise zu empfehlen sind.

Ein sinnvoller Schritt ist es demnach, langfristig Zeit für Mahlzeiten zu schaffen und diese bewusst in den Alltag einzuplanen. Das vorherige Planen und gezielte Einkaufen führt beinahe von selbst zu einer gesünderen Ernährung. Neue Rezepte auszuprobieren bringt zudem einen gewissen Spaß- und Genussfaktor. Aber auch das Essen an sich spielt eine wichtige Rolle. Essen vor dem Fernseher verhindert die bewusste Wahrnehmung des Moments, in dem das Sättigungsgefühl einsetzt. Wer bewusst und langsam isst, nimmt automatisch weniger zu sich und hat überdies noch mehr davon, da die Mahlzeit mehr genossen wird.

Schlaf und Abnehmen

Auch die Schlafgewohnheiten spielen eine gewisse Rolle beim Abnehmen. Wer genügend schläft, hat es mit dem Abnehmen leichter. Zum einen werden bei Menschen, die unter Schlafmangel leiden, Hormone ausgeschüttet, die das Hunger- und Sättigungsgefühl mitbeeinflussen. Dadurch besteht bei wenig Schlaf meist vermehrter Appetit. Zudem trägt Schlafmangel dazu bei, dass stärkerer Stress empfunden wird. Dieser kann wiederum zu Frustessen führen.

Weitere Informationen zum Abnehmen im Schlaf finden Sie hier.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand