• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

LEA-Contraceptivum

Für Frauen, die hormonfrei verhüten möchten, bieten sich verschiedene Alternativen. Zum einen kann auf die Methoden der natürlichen Familienplanung zurückgegriffen werden. Zum anderen gibt es die Möglichkeit von Barrieremethoden wie dem Diaphragma oder dem LEA-Contraceptivum.

Was ist das LEA-Contraceptivum?

Beim LEA-Contraceptivum handelt es sich um eine Weiterentwicklung mechanischer Verhütungsmethoden wie dem Diaphragma oder der Portiokappe. Es besteht aus einer Verhütungskappe aus medizinischem Silikon mit integriertem Ventil und einer Schlaufe zur Entfernung.

Wie sieht die Anwendung des LEA-Contraceptivum aus?

Das LEA-Contraceptivum wird vor dem Geschlechtsverkehr in die Scheide eingeführt. Durch das eingebaute Ventil kann Luft zwischen dem Muttermund und der Verhütungskappe entweichen und das Contraceptivum liegt durch den so entstandenen Unterdruck fest an. Es bildet somit eine Barriere gegen das Eindringen von Spermien.

Um die Zuverlässigkeit der Methode zu erhöhen, kann zusätzlich ein Spermizid verwendet werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass dieses in einer Form vorliegt, welche das Material des LEA-Contraceptivums nicht angreift. Spermizide sind in verschiedenen Formen wie beispielsweise Verhütungscreme erhältlich.

Was sind die Vorteile des LEA-Contraceptivums?

Gegenüber dem Diaphragma hat das LEA-Contraceptivum die folgenden Vorteile:

  • Verbleibdauer: Da über das Ventil Körperflüssigkeiten wie Menstruationsblut entweichen können, kann das Contraceptivum wesentlich länger im Körper verbleiben als ein Diaphragma. Bei einer Verbleibdauer von bis zu 48 Stunden ist beim Geschlechtsverkehr also deutlich mehr Spontanität gewährleistet. Allerdings kann auch das LEA-Contraceptivum frühestens 8 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr aus der Scheide entfernt werden. Die Einführung erfolgt mindestens 15 Minuten vor Beginn des Geschlechtsverkehrs.
  • Universalgröße: Im Gegensatz zum Diaphragma ist beim LEA-Contraceptivum keine individuelle Anpassung notwendig.
  • Kontrollschlaufe: Durch die eingebaute Kontrollschlaufe ist die Entnahme des LEA-Contraceptivums gegenüber der des Diaphragmas erleichtert.

Zu weiteren Vorteilen des LEA-Contraceptivums im Vergleich zu anderen Empfängnismethoden zählt außerdem die Tatsache, dass es sich um eine hormonfreie Methode handelt, die nur bei Bedarf eingesetzt wird.

Welche Nachteile sind mit dem LEA-Contraceptivum verbunden?

Zu den Nachteilen der Verhütung mit dem LEA-Contraceptivum zählen:

  • geringere Zuverlässigkeit im Vergleich zu hormonellen Verhütungsmethoden
  • die angewendeten Spermizide können möglicherweise zu Schleimhautirritationen führen
  • einige Frauen empfinden die Verhütungskappe als unangenehm oder die Anwendung als umständlich
  • kein Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten

Wie sicher ist das LEA-Contraceptivum?

Die Zuverlässigkeit des LEA-Contraceptivums ist mit der anderer Barrieremethoden wie dem Diaphragma vergleichbar. Deren Pearl Index liegt in etwa im Bereich von 1 – 20. Durch die spezielle Funktionsweise, mittels derer sich das Contraceptivum durch Unterdruck festsaugt, ist ein Verrutschen der Verhütungskappe unwahrscheinlich. Trotzdem hängt auch hier die Sicherheit des Empfängnisschutzes von der korrekten Anwendung ab. Durch die zusätzliche Anwendung eines Spermizids kann die Zuverlässigkeit erhöht werden.

Was kostet das LEA-Contraceptivum?

Wer ein LEA-Contraceptivum erwerben möchte, kann mit Kosten im Bereich von 50 Euro rechnen. Hinzu kommen die regelmäßigen Kosten für Spermizide, die in etwa bei 10 Euro liegen. Beide Produkte sind in herkömmlichen Apotheken erhältlich.

Wie lange kann das LEA-Contraceptivum verwendet werden?

Da das LEA-Contraceptivum wesentlich länger im Körper verbleiben kann als etwa ein Diaphragma, ist es ratsam, es spätestens nach einem Jahr auszutauschen. Nach einigen Monaten Verwendung kann es zu einer leichten Verfärbung kommen. Die regelmäßige Reinigung mit Seife und Wasser ist ausgesprochen wichtig, um Infektionen vorzubeugen.

Für wen eignet sich das LEA-Contraceptivum?

Das LEA-Contraceptivum eignet sich insbesondere für Frauen, die mit hormonellen Verhütungsmitteln unzufrieden sind. Das kann beispielsweise aufgrund von Nebenwirkungen wie starker Gewichtszunahme oder Stimmungsschwankungen der Fall sein. Aber auch für Frauen, die unter einer Latex-Allergie leiden und für die deshalb die Verwendung von Kondomen nicht in Frage kommt, kann das LEA-Contraceptivum eine gute Alternative darstellen. Außerdem stellt es eine Option für Frauen dar, die nur selten Geschlechtsverkehr haben und deshalb nicht auf dauerhafte Verhütungsmittel zurückgreifen möchten.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand