Aciclovir gegen Gürtelrose

Aciclovir ist ein Medikament, welches Patienten verschrieben wird, die erstmalig einen Ausbruch von Gürtelrose, Lippen- oder Genitalherpes erleiden. Es wirkt antiviral, arbeitet also direkt am Zellkern und hindert so den Virus daran, sich zu vermehren und auszubreiten.

Sie können Aciclovir bei euroClinix beantragen, nachdem Sie an einer Online Konsultation teilgenommen haben, die von einem unserer Ärzte überprüft wird. Spricht nichts gegen die Behandlung, dann stellt er Ihnen ein Rezept aus so dass das Medikament am übernächsten Werktag zugestellt werden kann.

Was ist Gürtelrose?

Gürtelrose ist eine Erkrankung die durch den varicella zoster-Virus ausgelöst wird. Meistens bricht die Krankheit bei Menschen über 50 aus, wenn diese im Kindesalter unter Windpocken litten oder sich erst kürzlich mit dem Virus angesteckt haben. Der Virus wird nie vollständig aus dem Körper verschwinden, Ausbrüche der Gürtelrose finden meist sporadisch statt. Medikamente wie Aciclovir
können allerdings helfen, die Symptome zu lindern.
Zu den Krankheitserscheinungen zählen:

Gürtelrose Symptome

Wie wirkt Aciclovir?

Das Medikament lindert Ihre Symptome und verkürzt die Erkrankungszeit um etwa 2 bis 3 Tage. Ein Gürtelrosen-Ausbruch kann sehr unangenehm sein, da die Symptome in der Regel Hautrötungen und kleine Bläschen beinhalten, Aciclovir kann da einschreiten und die Krankheitszeichen weniger schmerzhaft machen.

Wie nehmen Sie Aciclovir ein?

Das Medikament kann zu jeder Tageszeit mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Aciclovir kann einen späteren Ausbruch der Krankheit verhindern und behandelt gleichzeitig auch eventuelle Symptome. Zur Vorbeugung der Gürtelrose wird der Arzt Ihnen empfehlen, dass Sie 4x am Tag eine 200mg-Tablette einnehmen, die Dauer der Anwendung sind 6 bis 12 Monate. Im akuten Krankheitsfall müssen Sie 7 Tage lang 5x pro Tag eine 800mg-Dosis einnehmen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Nebenwirkungen von Aciclovir sind in der Regel schwach und klingen ab, sobald sich Ihr Körper an das Medikament gewöhnt hat. Wie bei allen verschreibungspflichtigen Medikamenten kann es allerdings auch bei Aciclovir gegen Gürtelrose zu Nebenwirkungen kommen, die bei manchen Patienten länger anhalten. Sollten Sie Bedenken haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, der Ihnen ein eventuell besser geeignetes Medikament verschreiben kann. Nebenwirkungen können zum Beispiel Kopf- und Bauchschmerzen sein sowie leichte Schwindelanfälle.

Ist Aciclovir für jeden geeignet?

Der Großteil der Patienten über 18, die zum ersten Mal einen Ausbruch von Gürtelrose erleben, können Aciclovir gefahrlos einnehmen. Sollten Sie allerdings zur Zeit stillen, schwanger sein, Diabetes oder eine andere Krankheit haben kann es sein, dass das Medikament nicht für Sie geeignet ist. Sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Arzt. Patienten, die zur Zeit Cimetidine, Zidovudine oder Ciclosporin einnehmen, dürfen Aciclovir nicht anwenden.

Können Sie Aciclovir bei euroClinix beantragen?

Ja. Dazu müssen Sie lediglich an einer Online Konsultation teilnehmen, die dann von einem unserer Ärzte überprüft wird. Sollten Sie für die Einnahme des Medikaments in Frage kommen, stellt unser Arzt Ihnen ein Rezept aus und das Medikament wird automatisch von unserer Apotheke an Sie versandt. So können Sie bereits am übernächsten Werktag nach Bezahlung mit Ihrer Behandlung gegen Gürtelrose beginnen.

Aciclovir beantragen

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Überprüfung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Expressversand durch
unsere registrierte Apotheke
Kostenfreier Versand