Levitra und andere Medikamente

Wenn Sie Levitra bei euroClinix kaufen, müssen Sie eine Online-Konsultation ausfüllen, damit der Arzt sichergehen kann, dass das Medikament gut für Sie geeignet ist. Erst dann wird es Ihnen verschrieben. Sie sollten die Fragen so ausführlich wie möglich beantworten, besonders, wenn Sie aktuell noch andere Medikamente einnehmen.

Pflanzliche Präparate, Vitamine, rezeptpflichtige und rezeptfreie Medikamente können die Wirkung der von Ihnen gewählten Impotenz-Behandlung beeinflussen und sogar negative Auswirkungen haben. Um ernsthafte gesundheitliche Schäden zu vermeiden, sollten Sie bei der Konsultation alles, was Sie momentan einnehmen, erwähnen.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Es gibt Medikamente, bei denen es zusammen mit Levitra zu unerwünschten und gefährlichen Nebenwirkungen kommen kann. Dies kann umgangen werden, indem man die richtige Dosierung wählt.

Alpha Blocker werden gegen Bluthochdruck eingenommen. Da das Medikament den Blutdruck senkt, kann es in Kombination mit Levitra zu sehr niedrigem Blutdruck und Schwindel- oder Ohnmachtsanfällen kommen. Der Arzt kann Ihnen eine geringere Dosis Levitra verschreiben, damit dies nicht passiert.

Manche Medikamente können, zusammen mit Levitra eingenommen, ein Gesundheitsrisiko darstellen. Sollten Sie die unten genannten Warnungen ignorieren, kann es sein, dass Ihre Gesundheit und insbesondere die Zellen am Penis nachhaltig geschädigt werden können.

Levitra and poppers are dangerous together

Nitrate entspannen die Muskeln und entspannen die Gefäße, damit der Blutdruck sinkt. In Kombination mit Levitra kann es vorkommen, dass der Blutdruck signifikant sinkt und wenn Sie zudem noch an einer Herzerkrankung wie zum Beispiel einer Angina leiden, kann dies extreme Einwirkungen auf Ihre Gesundheit haben und sogar einen Herzinfarkt hervorrufen.

Andere Nitrate: Jede Kombination von Nitraten und Impotenz-Medikamenten führt zu einem extremen Sinken des Blutdrucks. Einige dieser Nitrate sind die Folgenden: Glycerintriacetat, Isosorbidmononitrat (sowohl bei Herzinsuffizienz als auch bei einer Angina), Nicorandil und Amylnitrat (Poppers).

Protease-Hemmer: Diese Medikamente werden benutzt, um HIV zu behandeln und können bewirken, dass die Konzentration von Vardenafil (Wirkstoff in Levitra) im Blut extrem steigt. Die Nebenwirkungen können dadurch stärker ausfallen.

Andere Impotenz-Behandlungen: Levitra darf nicht im Kombination mit anderen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion eingenommen werden. Dazu zählen Viagra und Cialis.

Levitra and St. Johns Wort

Nicht verschreibungspflichtige Medikamente

Sogar wenn Sie keine anderen Medikamente einnehmen, sollten Sie immer alles erwähnen, was Sie zusätzlich zu sich nehmen. Dies können zum Beispiel pflanzliche Präparate oder Vitaminergänzungen sein. Manche dieser Mittel können die Wirkung von Levitra beeinflussen.

Eines dieser Mittel ist Johanniskraut, welches oft gegen Depressionen eingenommen wird. Da es antioxidantische Eigenschaften hat und an den Leberenzymen wirkt, kann es Levitra weniger effektiv machen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie einen Arzt kontaktieren.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Überprüfung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Expressversand durch
unsere registrierte Apotheke
Kostenfreier Versand