Der euroClinix Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Bayern nach einem Jahr ohne Qualm

Posted in: Gesundheits News 02 August, 2011

Nach einem Jahr wird nachgehakt wie sich das strikte Rauchverbot in Bayern ausgewirkt hat. Der Bayrische Hotel- und Gaststättenverband hat gemeinsam mit seinen Partnern die Bilanz gezogen. Sie befragten Betriebe, für die das Verkaufen von Getränken zu ihrem täglich Brot gehört.

Auf den Umsatz dieser Unternehmen, hat sich die qualmfreie Zeit nicht gut ausgewirkt. Zwei Drittel der Wirte haben einen Umsatzrückgang erlitten. Das bedeutet rund 28 % weniger Geld in der Kasse der Gastronomen. Auch in der Personalsituation und den Arbeitszeiten hat sich das Verbot bemerkbar gemacht. 24 % der Betriebe haben ihr Personal verringert oder die Arbeitszeiten verkürzt.

Gäste sind auch nicht mehr so häufig anzutreffen, denn 64 % der Inhaber beklagen die sinkenden Gästezahlen und 65 % bemerkten den kurzen Aufenthalt der Besucher in den Bars und Gaststätten. Ebenso wie der Rückgang an Stammgästen, ist es ein schlechtes Zeichen, dass 59 % der Gäste Raucher sind. Einen kleinen Erfolg können 2 % der Betriebe vorweisen, die mehr Zulauf als noch letztes Jahr hatten.

Das Rauchverbot in Bars und Gaststätten hat auch die Stammtische von ihrem Stammplatz vertrieben. Das schadete vor allem den kleinen Bars und Kneipen, die mit 70 % der Besucher, Stammtische bedienten. Diese treffen sich nun in Privatwohnungen, in denen Rauchen nicht zu den Verboten gehört. Sieht man nun unter der Woche einen beinahe leeren Gastraum, ist das keine Seltenheit, denn mit dem Ausbleiben der Gruppen, ist es schwierig Leute anzuziehen, denn ein leerer Raum ist nicht unbedingt das, was man sich bei einem Besuch einer Bar vorstellt.

Die Umsetzung hingegen erweist sich als gelungen, denn die Gäste halten sich an das Verbot, das sind rund 69 %.

Die Wirte sehen keine allzu rosige Zukunft für ihre Betriebe. 30 % spielen mit dem Gedanken ihre Bar zu schließen und 43 % äußerten den Wunsch selbst darüber bestimmen zu wollen, ob in ihrer Kneipe geraucht werden darf oder nicht. Die große Überraschung jedoch ist, dass es nur 5 % sind, die sich wünschen, die Dinge stünden wie vor dem strikten Rauchverbot.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie euroClinix Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr

Gesundheit kennt kein Alter. Doch können wir uns der Tatsache nicht... Weiterlesen

Man weis bereits seit Längerem, dass bei Diabetes die Gefahr von... Weiterlesen

Die Überlebensrate bei Krebs-Diagnose steigt von Jahr zu Jahr. Die... Weiterlesen