Der euroClinix Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Couch Potatoes erwachen in den kühlen Herbsttagen

Posted in: Gesundheits News 22 Oktober, 2012

Couch Potato - ein amerikanischer Begriff, der in den letzten Jahren zugehend auch in Deutschland Verwendung findet.

Couch Potatoes sind faul, insbesondere aber bewegungsfaul. Ihnen fehlt jegliche Motivation sich von der Couch zu erheben, sei es um frische Luft zu schnappen oder Sport zu treiben. Während Couch Potatoes vorzugsweise auf dem Sofa liegen und in den Flimmerkasten glotzen, gibt es mittlerweile eine abgewandelte Form, die Mouse Potato, welches als Begriff für Menschen gilt, die ihre Freizeit vor dem Computer verbringen. Nun soll eine Fitnesspille
auch den Faulsten zum Sport animieren können.

Woran liegt's?

Forscher der McMaster University haben sich mit diesem Thema etwas genauer auseinander gesetzt. Sie haben die Funktion des Enzyms AMPK (aktive Proteinkinase) untersucht, indem bei Mäusen zwei wichtige Gene entfernt werden, welche dieses Enzym steuern. Mäuse eignen sich besonders in diesen Versuchen, da sie von Haus aus gerne springen und laufen, auch mehrere Kilometer sind kein Problem für die kleinen Nager. Im Vergleich zu den Artgenossen, liefen die manipulierten Mäuse nur wenige Meter. Der Grund: weniger Mitochondrien wurden produziert. Mitochondrien sind wichtige Bestandteile der Zellmembran, welche für die Energiezufuhr sehr wichtig sind.

Durch die Entfernung der Gene wurde dieser Zusammenhang von Bewegung und Mitochondrien erstmalig bewiesen. Dies lässt sich auch in der Zellstruktur von Hochleistungssportlern nachweisen. So sitzen dort mehr Mitochondrien als bei einem Normalo. Sind die Mitochondrien entsprechend ausgelastet, bedient sich der Körper am Glukose Vorrat. Dadurch ist die Fettverbrennung bei Leistungssportlern höher, als bei normalen Menschen. Was sich dann auch meist in der Figur widerspiegelt.

Der Antrieb, um sich entsprechend zu Bewegen schreiben die Forscher dem AMPK Enzym zu. Sprich, wenn viel AMPK produziert wird, sind wir hochmotiviert und bemüht unseren Energiespeicher wieder aufzurüsten. Je mehr Energie verbraucht wird, umso mehr AMPK wird ausgeschüttet, um den Vorrat an Energie wieder aufzufüllen.

Potential auf Wundermittel

Viele Forscher gehen nun davon aus, dass AMPK und dessen Produktion als Wundermittel gegen Adipositas, für Asthmatiker und für Couch Potatoes dienen könnte. Amerikanische Forscher haben es tatsächlich geschafft, eine Pille zu entwickeln, welches anscheinend die Muskeln verändert und den Sportgeist ankurbelt: GW1516 und AICAR sind die beiden neuartigen Stoffe, welche die Gene manipulieren, um die Muskeln mit mehr Energie zu versorgen.

Beide Stoffe gelten schon jetzt, vor der Zulassung als potentielle Dopingmittel für Hochleistungssportler. Darüber hinaus ist nicht zu vergessen, dass beide Behandlungsmittel direkt das Erbgut, und somit unsere Gene beeinflussen. Welche negative Auswirkungen das haben könnte, wird derzeitig noch untersucht.

Da stellt sich die Frage, ob man die Couch Potatoes nicht einfach ihre Ruhe gönnen möge und auf natürliche Weise zum Sport animieren kann. Sport ist wichtig. Aber das Eingreifen in das Erbgut muss nicht unbedingt der einzige Weg zur Motivation sein. Es gibt ja so einiges, was auch den Faulsten von der Glotze oder dem Computer hervorrufen kann...

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie euroClinix Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr

Gesundheit kennt kein Alter. Doch können wir uns der Tatsache nicht... Weiterlesen

Man weis bereits seit Längerem, dass bei Diabetes die Gefahr von... Weiterlesen

Die Überlebensrate bei Krebs-Diagnose steigt von Jahr zu Jahr. Die... Weiterlesen