Der euroClinix Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Vorteile des Fastens

Posted in: Gesundheits News 18 Februar, 2013

Das Fasten ist ein Bestandteil der Lebensführung in vielen Zivilisationen und Religionen. Der völlige oder teilweise Verzicht auf die Nahrungsaufnahme hat vielerlei Wirkungen auf Körper und Geist, die seit Tausenden von Jahren auch schriftlich belegt worden sind.

Quelle der Gesundheit

Fasten-Vorteile sind unter anderem die Entschlackung des Körpers, die mit dem Abbau von Säuren einhergeht und die Entlastung der Verdauungsorgane.

Viele Krankheiten, die in der heutigen Zeit die Menschen heimsuchen, haben ihre Ursache in falschen Ernährungsgewohnheiten. Dadurch bilden sich Ablagerungen an verschiedenen Organen, wie zum Beispiel in den Blutgefäßen, dem Herz und den Gelenken. Auch die Galle und die Nieren können betroffen sein.

Durch den gelegentlichen oder gar regelmäßigen Verzicht auf Nahrung werden diese schädlichen Ansammlungen von Giftstoffen und Abfallprodukten beseitigt und so Krankheiten vorgebeugt. Unter anderem der Blutdruck, der Sauerstofftransport im Körper, die Verdauung und der gesamte Stoffwechsel werden dadurch positiv beeinflusst.

Enthaltsamkeit als Bestandteil religiöser Praxis

Das Verzicht auf Nahrung ist ebenfalls ein wichtiges Element aller Weltreligionen und hat in diesem Zusammenhang auch eine spirituelle Dimension. Die Juden fasteten bereits, bevor Moses mit den Zehn Geboten zu ihnen gesandt wurde und auch Jesus verbrachte eine Zeit der Prüfung fastend und betend in der Wüste. Für die Muslime wurde ein ganzer Monat der besonderen Besinnung auf den Schöpfer als Fastenmonat zu einer der Säulen ihrer Religion gemacht und selbst Menschen, die sich keiner speziellen Glaubensrichtung zugehörig fühlen, berichten von einer Erweiterung des Bewusstseins und einer immensen Schärfung der Sinne während einer Fastenkur.

Berühmte Verfechter von Fastenkuren als Therapie

Die Benediktinerin Hildegard von Bingen empfahl eine Fastenkur bei einer Vielzahl von Krankheiten, sie entwickelte eine eigene Methode des Heilfastens.

Auch der bekannte Arzt Dr. Buchinger bediente sich des Fastens als Therapie und nannte diese Methode gar den Königsweg der Heilkunst. Migräne, Hautkrankheiten, das Metabolische Syndrom, Rheumatismus, Gicht und Fettstoffwechselstörungen sind nur einige der Krankheiten, die Buchinger auf diese Weise zu heilen oder mindestens zu lindern wusste. Somit liegen die Fasten-Vorteile klar auf der Hand, denn sie sind durch jahrtausendealte Traditionen und bekannte und renommierte Persönlichkeiten der ärztlichen Zunft überliefert und nachgewiesen worden.

Richtiges Fasten will gelernt sein

Fastenneulingen sei es unbedingt ans Herz gelegt, diese Zeit der Enthaltsamkeit nicht ohne fachkundigen Rat und ärztlichen Aufsicht in Angriff zu nehmen. Am besten fastet es sich immer noch in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten, denn ein wenig Geduld und Willenskraft gehört schon dazu, wenn man sich für eine gewisse Zeit von diesen Freuden des Leibes fernhalten möchte.

Doch die Fasten-Vorteile und das neue Lebensgefühl nach einer erfolgreichen Fastenzeit machen alle diese Mühen schnell wieder wett.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie euroClinix Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr

Gesundheit kennt kein Alter. Doch können wir uns der Tatsache nicht... Weiterlesen

Man weis bereits seit Längerem, dass bei Diabetes die Gefahr von... Weiterlesen

Die Überlebensrate bei Krebs-Diagnose steigt von Jahr zu Jahr. Die... Weiterlesen