Der euroClinix Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Gewürze gegen hohe Blutfettwerte

Posted in: Gesundheits News 18 August, 2011

Gewürze helfen die Blutfettwerte und das Insulin zu senken. Das ist das Ergebnis einer Studie der Pennsylvania State University, USA.

Die Forscher ließen 6 gesunde, übergewichtige Männer ein 3-Gänge-Menü essen, ohne Gewürze oder Kräuter. An einem anderen Tag bekamen die Männer dann ihr Essen inklusive den Kräutern und Gewürzen. Zu den Gewürzen gehörten Paprika, Kurkuma, Nelken, Oregano, Rosmarin, Zimt und schwarzer Pfeffer. Alle haben eine antioxidative Wirkung.

Um die Auswirkungen der Gewürze auf die Blutwerte zu testen, wurde den Studienteilnehmern jeweils 30 Minuten nach jeder der Mahlzeiten eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis; die Blutwerte nach der gewürzten Mahlzeit waren deutlich besser als bei der Kontrolluntersuchung mit dem ungewürzten Essen. Die Tryglizerideanzahl war geringer und die Gewürze hatten auch einen positiven Einfluss auf die Insulinproduktion, die auch um 20 % reduziert wurde.

Trotz dieser Erkenntnisse sollte man dies nicht als Entschuldigung sehen, fettige aber gut gewürzte Speisen zu essen, da sie dem Körper trotz der positiven Wirkung der Gewürze, mehr schaden als helfen. Zu hohe Cholesterinwerte im Blut sind gefährlich, denn sie verstopfen die Blutgefäße und das führt zu Herzinfarkt oder Schlaganfällen.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie euroClinix Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr

Gesundheit kennt kein Alter. Doch können wir uns der Tatsache nicht... Weiterlesen

Man weis bereits seit Längerem, dass bei Diabetes die Gefahr von... Weiterlesen

Die Überlebensrate bei Krebs-Diagnose steigt von Jahr zu Jahr. Die... Weiterlesen