Der euroClinix Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Was ist Diabetes eigentlich?

Posted in: Gesundheits News 04 Februar, 2013

Diabetes zählt zu den Zivilisationskrankheiten und gilt als eine der negativen Folgen von Übergewicht und Bewegungsarmut.

Aber was ist Diabetes eigentlich? Welche Symptome sind typisch für die Erkrankung, wie wird sie behandelt und was kann jeder tun, um so effektiv wie möglich vorzubeugen?

Was ist Diabetes?

Diabetes mellitus (übersetzt „honigsüßer Durchfluss“) ist im Volksmund unter dem Begriff „Zuckerkrankheit“ bekannt. Die Krankheit, die durch Störungen der Insulinproduktion zu einer dauerhaften Erhöhung des Blutzuckerspiegels führt, stellt unbehandelt ein hohes gesundheitliches Risiko dar.

In manchen Fällen können Gefäße, Organe, sowie Nerven und das Gehirn so stark geschädigt werden, dass in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung sogar mit Herzinfarkten und Schlaganfällen gerechnet werden muss.

Allein in Deutschland leiden der Ärztezeitung zufolge mehr als sieben Prozent der Bevölkerung an dieser Stoffwechselerkrankung, die in zwei unterschiedlichen Hauptformen auftreten kann – in Typ 1 und Typ 2.

Diabetes Typ 1

Diabetes-Typ-1 oder die „jugendliche Diabetesform“, unter der schon Kinder leiden können, ist genetisch bedingt und zeichnet sich dadurch aus, dass Antikörper die Insulin produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstören. So steht nicht mehr genügend Insulin zur Verfügung, um den erhöhten Blutzuckerspiegel nach einer kohlenhydrathaltigen Mahlzeit wieder zu normalisieren.

Diabetes Typ 2

Diabetes-Typ-2 ist mit über 90 Prozent die häufigste Form der Zuckerkrankheit. Sie ist auch unter dem Namen „Altersdiabetes“ bekannt, obgleich aufgrund der zunehmenden „Verfettung“ der Gesellschaft auch immer mehr Jüngere zu den Patienten zählen. Diese Form der Erkrankung ist durch eine zunehmende Resistenz gegenüber Insulin sowie eine ebenfalls zunehmende Erschöpfung derjenigen Zellen der Bauchspeicheldrüse gekennzeichnet, die für die Insulinproduktion zuständig sind.

Typische Diabetes Symptome

Zu den typischen Diabetes Symptomen zählen starke Durstgefühle sowie vermehrtes Wasserlassen. Auch nachlassendes Sehvermögen, juckende Haut und ständiger Heißhunger können erste Anzeichen auf eine Störung der Insulinproduktion sein.

Ein weiteres häufiges Symptom der Zuckerkrankheit sind Durchblutungsstörungen, zu denen unter anderem auch Erektionsstörungen zählen können. Taubheitsgefühle in den Gliedmaßen können ebenfalls auf eine vorhandene Zuckerkrankheit hindeuten und sollten daher unbedingt ärztlich abgeklärt werden.

Was die Symptome des Diabetes-Typ-1 von denen des Typs 2 unterscheidet, ist, dass sich der Altersdiabetes meist schleichend und unbemerkt entwickelt, während es beim Typ 1 zu extremen Stoffwechselstörungen kommt.

Behandlung und Vorbeugung

Das Auftreten von Altersdiabetes bzw. Diabetes-Typ-2 kann verhindert oder hinausgezögert werden durch eine gesunde Lebensweise, wozu vor allem der Abbau von Übergewicht, der Verzicht auf das Rauchen sowie ein Mehr an Sport und Bewegung zählen.

Durch diese Maßnahmen lässt sich der Blutzuckerspiegel verbessern und das Risiko für eine Diabeteserkrankung verringern. Auch kann der Krankheitsverlauf günstig beeinflusst werden, so dass möglicherweise auf den Einsatz von Medikamenten verzichtet werden kann.

Außerdem sollte die Ernährung dahingehend umgestellt werden, dass mehr Ballaststoffe und weniger Fette verzehrt werden. Statt einfacher Kohlenhydrate, wie sie vor allem in Weißmehlprodukten und Zucker enthalten sind, sollten vermehrt komplexe Kohlenhydrate auf den Tisch kommen wie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse. Die komplexen Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel nämlich weniger stark ansteigen als die einfachen.

Diabetiker vom Typ 1 sind wegen der genetischen Ursachen ihrer Erkrankung zwar auf Insulinspritzen oder Insulin in Tablettenform angewiesen, können aber ebenfalls von einer Umstellung ihrer Lebensweise profitieren.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie euroClinix Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr

Gesundheit kennt kein Alter. Doch können wir uns der Tatsache nicht... Weiterlesen

Man weis bereits seit Längerem, dass bei Diabetes die Gefahr von... Weiterlesen

Die Überlebensrate bei Krebs-Diagnose steigt von Jahr zu Jahr. Die... Weiterlesen