Der euroClinix Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Welt Hypertonie Tag – Bluthochdruck bewusst vermeiden

Posted in: Gesundheits News 17 Mai, 2012

Bluthochdruck betrifft mehr als 35 Millionen Menschen in Deutschland. Dabei ist laut der Deutschen Hochdruckliga jeder zweite über 60 Jahre alt.

Jedes Jahr am 17. Mai findet der Welt Hypertonie Tag unter einem anderen Motto statt und macht damit auf unterschiedliche Zusammenhänge der Erkrankung aufmerksam. Dieses Jahr steht insbesondere die Prävention im Vordergrund: "Gesunder Lebensstil - Gesunder Blutdruck". Viele Faktoren, die eigentlich vermeidbar sind, können Bluthochdruck begünstigen. Dazu zählen die üblichen Verdächtigen wie zu wenig Bewegung und die falsche Ernährung sowie auch hektischer Lebensstil verbunden mit viel beruflichem oder auch privatem Stress. Diese Gewohnheiten werden häufig angesprochen, aber bleiben oft unberücksichtigt. Hier setzt der Welt Hypertonie Tag an, um Menschen auf die einfachen Mittel für ein Leben mit weniger Risiko zu machen.

Von Bluthochdruck spricht man, wenn der Wert die Marke 140 / 90 überschreitet, wobei man hierbei von einem leichten Bluthochdruck spricht. Ab einem Wert von 160 / 100 spricht man von einem mittelschweren und später auch schweren Blutdruck. Eine solche Diagnose führt normalerweise dazu, dass dem Patienten geraten wird, seinen Lebensstil konsequent umzustellen, um den Blutdruck und das Risiko für Folgeerkrankungen zu senken. Bluthochdruck lässt sich nicht immer wahrnehmen, denn langsam ansteigender Blutdruck wird normalerweise nicht bemerkt. Die Diagnose kommt erst nach einer Weile, nachdem der Blutdruck bereits seit längerer Zeit auf einem hohen Niveau ist. Meist verursacht Bluthochdruck selbst auf hohem Niveau keine gesundheitlichen Beschwerden, bleibt er jedoch unbehandelt, kann es zu Folgen wie Schlaganfall oder Herzerkrankung kommen. Kopfschmerzen sind das häufigste Anzeichen für Bluthochdruck. Weitere können Übelkeit und Sehstörungen sein. Dabei lassen sich, bereits bevor es zu dieser Diagnose kommt, Maßnahmen treffen, die sich nachhaltig positiv auf die Gesundheit auswirken und die Risiken minimieren.

Die Deutsche Hochdruckliga gibt daher Tipps, wie Bluthochdruck durch kleine Maßnahmen im Alltag vermieden werden kann.

  • Abwechslungsreiche Ernährung mit Obst, Gemüse, mageren Milch- und Fleischprodukten. Zudem sollten Sie stets etwas Wasser bei sich haben und regelmäßig trinken.
  • Wer viel sitzt sollte sich täglich eine halbe Stunde Zeit nehmen und sich bewegen. Dazu ist eine Aktivität von Vorteil, die Sie gern tun, wobei Ausdauersport von Vorteil ist.
  • Gönnen Sie sich Entspannung: Nehmen Sie sich täglich Zeit um zur Ruhe zu kommen. Seien es auch nur 15-30 Minuten, gönnen Sie sich diese!
  • Sprechen Sie regelmäßig mit Ihrem Arzt und lassen Sie Ihren Blutdruck kontrollieren.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie euroClinix Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr

Gesundheit kennt kein Alter. Doch können wir uns der Tatsache nicht... Weiterlesen

Man weis bereits seit Längerem, dass bei Diabetes die Gefahr von... Weiterlesen

Die Überlebensrate bei Krebs-Diagnose steigt von Jahr zu Jahr. Die... Weiterlesen