Valette

Valette Antibabypille online mit Rezept vom Arzt

 

Valette ist eine Kombinationspille des Herstellers Jenapharm, die zur Schwangerschaftsverhütung dient. Sie können Valette bei euroClinix online kaufen, indem Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, der von einem unserer Partnerärzte ausgewertet wird. Gibt es keine Bedenken, wird ein Rezept über die Antibabypille ausgestellt, das an unsere Versandapotheke weitergeleitet wird. Von dort wird das verschriebene Medikament versandt und am folgenden Werktag geliefert.

  • Kombinationspräparat mit Dienogest
  • Rezeptausstellung durch qualifizierte Ärzte
  • Entspricht der Antibabypille Maxim
Bewertungen  
Wir sind zertifiziert und reguliert durch::
Dosierung
Packungsgröße
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose

Was ist Valette?

Valette ist ein Kombinationspräparat , das das synthetischen Östrogen Ethinylestradiol und Gestagen Dienogest enthält. Diese beiden Hormone gehören zu den weiblichen Geschlechtshormonen, die im weiblichen Körper für den Monatszyklus und den Schwangerschaftsverlauf verantwortlich sind. Da Valette nur geringe Mengen der Hormone enthält, zählt das Präparat zu den sogenannten Mikropillen, die von vielen Frauen gut vertragen werden.

Zudem können Präparate mit dieser Wirkstoffkombination die Behandlung einer mittelschweren Akne unterstützen. Hier sollten zuvor jedoch lokale Aknemittel und Antibiotika eingesetzt werden. Wenn diese nicht wirksam sind und die Frau zusätzlich eine hormonelle Schwangerschaftsverhütung wünscht, kann die Antibabypille Valette verschrieben werden.

Wirkungsweise der Antibabypille

Das in den meisten Antibabypillen enthaltene Hormon Ethinylestradiol ist biologisch und chemisch identisch mit dem weiblichen Geschlechtshormon Estradiol. Dienogest ist ein synthetisches Gestagen (Gelbkörperhormon). Die Kombination beider Wirkstoffe führt zu einem veränderten Hormonhaushalt im weiblichen Körper, der dem einer bestehenden Schwangerschaft ähnelt.

So wird dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht, was eine Hemmung des Eisprungs zur Folge hat. Zusätzlich wird die Gebärmutterschleimhaut so verändert, dass sich ein Ei schwieriger einnisten könnte und der Schleim am Eingang zur Gebärmutter verdickt, sodass es Spermien schwer fällt überhaupt bis zum Ei vorzudringen. Somit wird ein empfängnisverhütende Effekt erzielt.

Wirkungsweise Antibabypille Kombinationspräparat Gestagene Östrogen Dienogest Aristelle Wirkung Eisprung Gebärmutter Spermien

Der Wirkstoff Dienogest schwächt darüber hinaus den Einfluss männlicher Sexualhormone auf den Körper. Auch diese werden vom weiblichen Körper produziert. Aufgrund seiner antiandrogenen Wirkung kann Dienogest eine starke Körperbehaarung (Hirsutismus), Haarausfall oder Akne regulieren.

Wie sicher ist diese Verhütungsmethode?

Valette hat einen Pearl Index von 0,1 bis 0,9. Das bedeutet, dass von 1.000 Frauen, die ein Jahr lang mit der Antibabypille Valette verhüten, eine bis neun Frauen schwanger werden. Zu beachten ist, dass Erbrechen und Durchfall die empfängnisverhütende Wirkung der Valette beeinträchtigen können, da in diesen Fällen die Aufnahme des Wirkstoffes unvollständig sein kann.

Dosierung und Einnahme

Während eines Zyklus werden 21 Tabletten eingenommen. Die erste Einnahme der Valette beginnt am ersten Tag des Zyklus. Dieser entspricht dem ersten Tag der Regelblutung. Die Reihenfolge ist vorgegeben: Die erste Tablette wird an der Stelle des entsprechenden Wochentages aus dem Blister entnommen, weitere Tabletten folgen entsprechend. Die Tabletten werden unzerkaut mit ein wenig Flüssigkeit eingenommen.

Um die schwangerschaftsverhütende Wirkung von Valette zu garantieren, muss die Antibabypille regelmäßig eingenommen werden. Idealerweise wird sie jeden Tag etwa zur selben Zeit eingenommen. Nach der Einnahme der letzten Tablette eines Blisters folgt eine Pause von sieben Tagen.

In den ersten Tagen der Einnahmepause kommt es zu einer Abbruchblutung. Unabhängig von der Dauer der Blutung wird die Einnahme nach sieben Tagen fortgesetzt. Wird die Valette vorschriftsmäßig eingenommen, besteht der empfängnisverhütende Schutz auch während der Einnahmepause.

Was tun, wenn die Einnahme vergessen wurde?

Eine vergessene Einnahme der Pille muss innerhalb der nächsten zwölf Stunden nachgeholt werden. Erfolgt diese nicht, ist der schwangerschaftsverhütende Schutz in diesem Zyklus nicht mehr gewährleistet. Dennoch sollte die Einnahme auch nach einer versäumten Tablette fortgesetzt werden. Dies verhindert eine vorzeitige Blutung. Beim Geschlechtsverkehr sollte in dieser Zeit zusätzlich ein mechanisches Verhütungsmittel angewendet werden, etwa ein Kondom.

Wie funktioniert der Umstieg auf Valette von einer anderen Pille?

Wurden vor der Einnahme der Valette keine hormonalen Verhütungsmittel angewendet, beginnt die Einnahme am ersten Tag der Regelblutung. Wurde zuvor ein anderes orales Verhütungsmittel eingenommen, sollte die Einnahme am ersten Tag nach der letzten Einnahme einer wirkstoffhaltigen Tablette oder spätestens nach der üblichen Einnahmepause erfolgen.

Erfolgt ein Wechsel von einem Vaginalring oder einem transdermalen Pflaster, so sollte idealerweise am Tag der Entfernung mit der Einnahme der Valette begonnen werden - spätestens aber mit der Fälligkeit der nächsten Anwendung. Die Umstellung von der Mini-Pille auf Valette kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt erfolgen.

Beim Wechsel von einem Implantat oder einer Hormonspirale erfolgt am Tag der Entfernung. Der Wechsel von Injektionen auf die Valette erfolgt zum Zeitpunkt der nächsten fälligen Injektion. Die Einnahme der Valette kann jederzeit beendet werden.

Nebenwirkungen von Valette

Wie jedes Arzneimittel kann auch die Valette Nebenwirkungen hervorrufen. Diese treten in unterschiedlicher Häufigkeit auf, müssen aber nicht bei jeder Frau auftreten. Frauen, die den Verdacht haben, an Nebenwirkungen der Valette zu leiden, sollten Rücksprache mit ihrem Arzt halten - besonders dann, wenn die Nebenwirkungen schwerwiegend sind und länger anhalten.

Zu den bekannten Nebenwirkungen gehören:

Sehr häufige und häufige Nebenwirkungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Durchbruchblutungen
  • Schmerzen in der Brust, Vergrößerung der Brüste
  • Benommenheit, Müdigkeit
  • Bluthochdruck
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Angst, depressive Verstimmung

Gelegentliche Nebenwirkungen
  • Schlaflosigkeit, Nervosität
  • Verstopfung, Blähungen, Magenschleimhautentzündung
  • Hautrötungen, Hautausschlag, Akne-ähnliche Hautentzündungen
  • Entzündung der Scheide, vaginale Pilzinfektionen
  • Haarausfall (Alopezie)
  • veränderte Blutfettwerte, erhöhte Blutzuckerwerte
  • Knoten in der Brust
  • Gefäßentzündungen, Venenschmerzen
  • Appetitveränderungen, Veränderung des Körpergewichts
  • Akne

Seltene Nebenwirkungen
  • Depressionen, Aggressivität
  • Sehstörungen
  • allergische Reaktionen, grippeähnliche Symptome
  • Harnwegsinfektionen, Blasenentzündung (Zystitis)
  • Vermännlichung (Virilismus)
  • plötzlicher Hörsturz, Tinnitus
  • Herzbeschwerden, Durchblutungsstörungen
  • gutartige Tumorbildung in der Gebärmuttermuskulatur, Eileiterentzündungen
  • Asthma, Atemwegsinfekte
  • Appetitlosigkeit (Anorexie)
  • Rückenschmerzen, Muskel- und Knochenschmerzen
  • Schlaganfall, Muskelstörungen

Erhöhtes Thromboserisiko

Frauen, die mit kombinierten Hormonpräparaten verhüten, haben ein erhöhtes Risiko ein Blutgerinnsel in den Venen zu entwickeln (eine sogenannte Thrombose). Deswegen ist bei der Anwendung der Valette besonders auf Anzeichen einer Arterien- oder Venenverstopfung zu achten.

Diese können sich in Schwellungen oder starken Schmerzen eines Beines äußern, die von Druckschmerz oder Erwärmung begleitet werden. Auch plötzliche Atemnot oder starke Schmerzen in der Brust können solche Anzeichen sein. In diesem Fall sollten betroffene Frauen einen Arzt aufsuchen und die Einnahme der Valette sofort abbrechen.

Wechselwirkungen

Werden mehrere Arzneimittel zur gleichen Zeit angewendet, kann es zu Wechselwirkungen kommen. Diese können sowohl die Wirkung als auch die Nebenwirkungen der eingenommenen Medikamente beeinflussen. Ärzte und Apotheker können Patienten über Wechselwirkungen aufklären und individuelle Risikofaktoren abschätzen.

Valette kann die Wirksamkeit der folgenden Medikamente beeinflussen:

  • das Antiepileptikum Lamotrigin
  • Theophyllin (bei Atembeschwerden)
  • Tizanidin (zur Behandlung von Muskelschmerzen und/oder Muskelkrämpfen)
  • Arzneimittel, die Ciclosporin enthalten

Hier besteht ein großes Risiko für schwerwiegende Wechselwirkungen. Gleichzeitig können bestimmte Arzneimittel die Wirkung von Valette beeinflussen, wodurch es eventuell zu einer Aufhebung der schwangerschaftsverhütenden Wirkung kommen kann. Neben dem Pflanzenheilmittel Johanniskraut gehören dazu Arzneimittel zur Behandlung von:

  • Epilepsie
  • Tuberkulose
  • HIV-Infektionen
  • Pilzerkrankungen
  • Arthritis, Arthrose

Die Wirkung der Wirkstoffe Ethinylestradiol und Dienogest, die in Valette enthalten sind, wird verstärkt, wenn gleichzeitig bestimmte Mittel gegen Krampfleiden, Mittel gegen Infektionen oder Antibiotika eingenommen werden. Auch bei gleichzeitiger Einnahme von Barbituraten ist mit Wechselwirkungen zu rechnen.

Gegenanzeigen zur Einnahme von Valette

In bestimmten Fällen darf Valette nicht eingenommen werden, da es zu gesundheitlichen Komplikationen kommen kann. Dazu zählt unter anderem eine bekannte Überempfindlichkeit gegen einen der enthaltenen Wirkstoffe. Auch eine starke Erhöhung des Blutdrucks, eine Blutbildungsstörung sowie migräneartige Kopfschmerzen sind deutliche Gegenanzeigen.

Weitere Gegenanzeigen sind:

  • Blutungen unbekannter Ursache im Genitalbereich
  • eine unbehandelte Gebärmutterschleimhautvergrößerung
  • venöse blutpropfbildende und gefäßentzündliche Erkrankungen
  • Lungenembolie, Herzkranzgefäßverengung, Herzinfarkt

Frauen, die an Brustkrebs leiden oder eine Brustkrebserkrankung überstanden haben, sollten Valette nicht einnehmen. Auch bei einem Verdacht auf Gebärmutterkrebs darf die Kombination aus Ethinylestradiol und Dienogest nicht angewendet werden. Weitere Risikogruppen sind Raucherinnen unter 30 Jahren mit familiär gehäuften Zuckerunverträglichkeiten sowie Patienten mit Krampfleiden oder Asthma.

Während einer Schwangerschaft ist die Einnahme von Valette strikt untersagt und vor Einnahmebeginn sollte eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden. Kommt es unter der Einnahme der Valette zu einer Schwangerschaft, sollte die Einnahme sofort abgebrochen werden und ein Arzt konsultiert werden.

Die verschreibungspflichtige Antibabypille Valette auf euroClinix online kaufen

Kann ich Valette rezeptfrei online kaufen?

Die Antibabypille unterliegt der Verschreibungspflicht und kann daher nicht ohne vorherige Rezeptausstellung durch einen Arzt verlauft werden. Von Anbietern, die rezeptpflichtige Medikamente wie die Pille ohne Rezept anbieten, wird aus gesundheitlichen Gründen dringend abgeraten. Nur ein Arzt kann eventuelle Gefahren einschätzen und die Qualität der Medikamente kann nur bei offiziellen Händlern garantiert werden.

Wie kann ich Valette online bestellen auf euroClinix?

Sie können Valette über eine Online-Konsultation auf euroClinix kaufen. Dabei werten registrierte Ärzte die von der Patientin bereitgestellten Daten aus, um festzustellen, ob bedenkenlos ein Rezept ausgestellt werden kann. Ist dies der Fall, wird die verschriebene Antibabypille von unserer Versandapotheke verschickt und innerhalb von 24h an Ihrer Adresse geliefert.

Ist die Medikamentenbestellung auf euroClinix sicher?

Bei euroClinix können Sie sich auf einen sicheren und schnellen Service verlassen. Jegliche Daten werden auf unserer Webseite SSL-verschlüsselt übertragen und niemals an Dritte weitergegeben. Sowohl unsere Partnerärzte, als auch unsere Apotheke sind bei den offiziellen englischen Behörden registriert (GMC & GPhC) und wir versenden ausschließlich Originalmedikamente.

Quellen:

Arzneimittel-Steckbrief
Medikament-Eckdaten
Markenname: Valette
Aktiver Wirkstoff: Dienogest + Ethinylestradiol
Hersteller: Jenapharm
Beschreibung: Valette ist ein hormonelles Kombinationspräparat aus Ethinylestradiol und Dienogest. Die Antibabypille kommt teils auch zur Behandlung mittelschwerer Akne zum Einsatz.
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 2 mg / 0,03 mg
Anwendbarkeit: Valette wird zur Empfängnisverhütung bei Frauen über 18 Jahren empfohlen.
Anwendungshinweise: Die Einnahme von Valette erfolgt an 21 Folgetagen einmal täglich zur selben Uhrzeit. Dem folgt i.d.R. eine 7-tägige Pause, bevor die Einnahme mit einem neuen Blister fortgesetzt wird.
Wirkstoffklasse: Gestagen und Östrogen
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Valette Packungsbeilage herunterladen
Wie wir arbeiten
Wählen Sie Ihre
Behandlung aus
Beantworten Sie den
medizinischen Fragebogen
Der Arzt stellt
ein Rezept aus
Das Arzneimittel wird
von unserer Apotheke versandt
Kostenfreier Versand
Servicebewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
4399 Servicebewertungen
Produktbewertung
Das schätzen unsere Patienten an uns:
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:30 Uhr
  • Keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr
Valette Alternativen