Femulen

Femulen ist eine Minipille und eine Variante der hormonellen Verhütung für Frauen, die nach der Einnahme das Hormon Gestagen an den Körper abgibt und damit einen Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft von 99% bietet.

Femulen ist eine "Mini-Pille" die Ihr System mit Gestagen versorgt und Sie so vor einer Schwangerschaft schützt.
Femulen ist zu 99% effektiv und hat weniger Nebenwirkungen als eine kombinierte Verhütungsmethode.

  • Sicherer für Frauen, die empfindlich auf Östrogen reagieren
  • Verändert die Umgebung der Gebärmutter, sodass die Spermien die Gebärmutter nicht erreichen können
  • Verhindert, dass sich die Gebärmutterschleimhaut verdickt, sodass ein Ei sich nicht einnisten kann
  • Erhältlich als 500mcg-Dosierung

Vergleich der Mini-Pillen

Medikament Femulen Cerazette Micronovum
Femulen Cerazette Micronor
Hersteller Pharmacia Organon Janssen-Cilag
Bild Femulen Pille Cerazette Pille Micronovum Pille let
Preis ab 40,95 € 47,95 € 38,95 €
Wirkstoff Ethynodiol (500mcg) Desogestrel (75mcg) Norethisteron (350mcg)
Zusätzlicher Vorteil Vegan Stoppt den Eisprung Hilft bei PMS
  Beantragen Beantragen

Welche Vorteile bietet die Femulen Minipille?

Die Femulen Pille kann auch von Frauen eingenommen werden, die gerade stillen oder älter als 35 Jahre sind und rauchen. Sie kann in vielen Fällen auch dann eingenommen werden, wenn Sie in der Vergangenheit gesundheitliche Beschwerden hatten, wie Herz- oder Blutgerinnungsprobleme und Femoven hat zudem ein geringeres Risiko für Kopfschmerzen, wie Sie häufig von den Pillen, die zusätzlich Östrogen enthalten, verursacht werden.

Wie wirkt Femulen?

Das Ethynodioldiacetat in dieser Minipille ändert die natürlichen Zyklen des Körpers so, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Sie schwanger werden können. Diese Änderungen des Zyklus führen dazu, dass die Gebärmutterschleimhaut nicht anschwillt und damit ein Ei sich nicht mehr darin festsetzen kann und der Zervixschleim wird dickflüssiger, weshalb Spermien nicht mehr zur Gebärmutter gelangen können. Da die Femulen Minipille kein Östrogen enthält, verhindert sie nicht den Eisprung bei den Frauen, die es einnehmen. Durch die beiden anderen Schutzfunktionen besteht ein Schutz, der fast so effektiv ist, wie bei der kombinierten Antibabypille.

Wer kann Femulen anwenden?

Die Femulen Minipille eignet sich zur Verhütung für die meisten Frauen ab 18 Jahren, die noch nicht schwanger sind.

Wer darf Femulen nicht einnehmen?

Da Femulen Minipillen den Zyklus des Körpers beeinflussen, darf es bei manchen gesundheitlichen Beschwerden nicht eingenommen werden. Zu diesen Beschwerden zählen mehrere Krebsarten, wie der Gebärmutter oder des Gebärmutterhalses, der Brüste oder der Vagina, Leberprobleme, ungewöhnliche vaginale Blutungen, Amenorrhoe, hoher Fettgehalt im Blut, einer Allergie auf den Wirkstoff (Ethynodiol Diacetat) oder einer Erkrankung, die Ihre Blutzellen betrifft.

Die Einnahme bestimmter Medikamente zur Behandlung von Epilepsie, Arthritis, Tuberkulose oder Antibiotika kann die Wirkung von Femulen beeinträchtigen und reduzieren. Sie sollten daher während der Konsultation alle Medikamente angeben, die Sie zur Zeit einnehmen.

Wie erfolgt die Einnahme von Femulen?

Die Minipille Femulen wird über den gesamten Zyklus von 28 Tagen eingenommen und sollte stets zur gleichen Tageszeit eingenommen werden. Daher wird bei der Femulen Antibabypille keine Pause von sieben Tagen, wie sie bei der kombinierten Antibabypille üblich ist, eingehalten, sondern die Einnahme wird direkt mit der nächsten Packung fortgesetzt. Es ist daher wichtig, dass Sie die Pille nicht später als drei Stunden im Vergleich zum gewohnten Zeitpunkt einnehmen, um den größtmöglichen Schutz vor einer Schwangerschaft zu gewährleisten. Die Einnahme beginnen Sie am ersten Tag Ihrer Periode und sind dadurch ab dem ersten Tag geschützt. Sollten Sie mit der Einnahme bis zu 5 Tage später beginnen, dann wird es 7 Tage dauern, bis Sie vollständig geschützt sind und sollten während dieser Zeit zusätzliche Verhütungsmethoden nutzen.

Sind bei der Einnahme von Femulen Nebenwirkungen zu erwarten?

Die Femulen Minipille kann wie alle verschreibungspflichtigen Medikamente auch Nebenwirkungen hervorrufen. Bei den meisten Frauen, die Nebenwirkungen verspüren, verlaufen diese sehr mild und verschwinden meist nach nur wenigen Tagen, sobald sich der Körper an diese Art der Verhütung gewöhnt hat. Mögliche Nebenwirkungen sind Übelkeit, Unwohlsein, Kopfschmerzen, Gewichtsänderung, geschwollene Brüste, Schwindel und Migränen. Sie sollten umgehend Ihren Arzt aufsuchen, sollen Sie jegliche Nebenwirkungen erfahren, die mit Thrombose oder Gelbsucht in Verbindung stehen.

Können Sie Femulen online beantragen?

Leider können wir Ihnen die Femulen Pille nicht mehr anbieten, da diese nicht mehr produziert wird. Alternativ können Sie aber eine andere Minipille anfordern. Dafür müssen Sie zuerst an einer Online-Konsultation teilnehmen, die dann von unserem Arzt ausgewertet wird. Dieser stellt Ihnen dann ein Rezept aus, welches automatisch an unsere Apotheke weitergeleitet wird, die Ihr Medikament am übernächsten Werktag zustellt.

Minipillen beantragen

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Überprüfung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Expressversand durch
unsere registrierte Apotheke
Kostenfreier Versand