Körperliche Ursachen von vorzeitigem Samenerguss

Es gibt eine Reihe von Ursachen, die einen vorzeitigen Samenerguss auslösen können. Darunter gibt es genetische, körperliche oder psychische. Frühzeitiger Samenerguss kann schwer zu diagnostizieren sein, da die meisten Männer irgendwann im Laufe ihres Lebens einmal unter vorzeitiger Ejakulation leiden werden, ohne gleich ein Medikament einnehmen zu müssen.

Wenn Sie glauben, dass Sie unter vorzeitigem Samenerguss als Begleiterscheinung einer anderen Krankheit leiden, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren, der Ihnen sagen kann, ob Sie für die Einnahme Priligy geeignet sind.

Überempfindlichkeit

Man hat herausgefunden, dass einige Männer unter einem überempfindlichen Penis leiden und zudem die Muskeln in der Penisregion nicht kontrolieren können. Allerdings benötigt man noch weitere Nachforschungen, um herauszufinden, ob dies tatsächlich zu vorzeitigem Samenerguss führen kann. Studien, die lokale Betäubungen eingesetzt haben, konnten allerdings eine sehr wahrscheinliche Verbindung zwischen Überempfindlichkeit und frühzeitiger Ejakulation herstellen.

Prostataprobleme

Die Prostata ist dafür verantwortlich, das Sperma zu produzieren. Männer, die unter Prostatakrebs, einer vergrößerten oder überaktiven Prostata leiden, können deswegen anfälliger für Ejakulationsprobleme sein.

Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Alkoholmissbrauch

Krankheiten, die die Blutzirkulation im Körper beeinflussen, können auch Einfluss auf die Ejakulation haben. Diabetes, Bluthochdruck und Alkoholmissbrauch verändern die Blutgerinnung, was zu Veränderungen in der Ejakulationszeit führen kann.

Medikamente

Bestimmte Medikamente, wie zum Beispiel Antidepressiva, können die gesitige Verfassung des Patienten ändern oder, in manchen Fällen, ganz verhindern, dass man die Ejakulation kontrollieren kann. Es gibt allerdings auch Antidepressiva, die helfen können, einen Samenerguss hinauszuzögern. Falls Sie Medikamente gegen Angst oder Depressionen nehmen, sollten Sie dies in Ihrer Onlinekonsultation angeben, da es der Grund für Ihren vorzeitigen Samenerguss sein kann.

Wirbelsäulenverletzungen

Eine Wirbelsäulenverletzung kann neurologische Probleme in Ihrem Körper verursachen. Wenn Ihr neurologisches System nicht richtig funktioniert, werden Nachrichten nicht korrekt vom Hirn an die Nerven weitergeleitet, dies kann Ihre Ejakulation beeinflussen.

Schilddrüsenprobleme

Die Schilddrüse ist dafür verantwortlich, bestimmte Hormone im Körper zu produzieren. Falls die Schilddrüse überaktiv ist oder nicht richtig funktioniert, werden bestimmte Hormone im Körper verändert. Dies kann eine Ursache für vorzeitigen Samenerguss sein.

Erfahren Sie mehr über vorzeitigen Samenerguss

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Überprüfung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Expressversand durch
unsere registrierte Apotheke
Kostenfreier Versand