Montag bis Freitag von 09:00 - 18:00 Uhr geöffnet +49 1573 5991991

Activelle

Activelle zur Hormonersatztherapie online mit Rezept vom Arzt

  • activelle
  • activelle
  • activelle
  • activelle
  • activelle
  • activelle
Star Rating 

Activelle ist ein Präparat zur Hormonersatztherapie (HET) und wird bei Frauen zur Behandlung von Beschwerden nach den Wechseljahren angewendet. Sie können das rezeptpflichtige Medikament im Rahmen einer online Konsultation mit einem unserer Ärzte bei euroClinix online anfordern. Steht einer Behandlung mit Activelle aus medizinischer Sicht nichts entgegen, stellt der behandelnde Arzt Ihnen ein gültiges Rezept aus, welches von unserer Versandapotheke direkt bearbeitet wird.

  • Für post-menopausale Frauen mit intakter Gebärmutter
  • Kombinationspräparat aus Norethisteronacetat & Estradiol
  • Rezeptausstellung & 24h Express-Lieferung inklusive
Bewertungen Star Rating 
Wir sind zertifiziert und reguliert durch::
Dosierung
Packungsgröße
Bestellen Sie in den nächsten 14h und 39min, um Ihre Bestellung am Donnerstag, 14. November zu erhalten.
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose

Was ist Activelle?

Activelle wird zur Behandlung von Beschwerden wie Hitzewallungen und Schlafstörungen im Zusammenhang mit dem veränderten Hormonhaushalt der Frau nach den Wechseljahren verschrieben. Die Einnahme erfolgt dabei ab 12 Monaten nach der letzten Periode und eignet sich ausschließlich für Frauen mit gesunder Gebärmutter. Neben der Behandlung klimakterischer Beschwerden, dient Activelle außerdem der präventativen Therapie einer Osteoporose.

Das Hormonpräparat kombiniert das Östrogen Estradiol mit dem Gestagen Norethisteronacetat, um den Hormonhaushalt der Frau auszugleichen und so die Symptome zu lindern. Damit entspricht Activelle dem Produkt Kliovance, in anderen europäischen Ländern ist das Präparat außerdem unter dem Namen Noviana bekannt.

estradiol-norethisteron-struktur

Das Medikament unterliegt der Rezeptpflicht und ein Arzt wird nach sorgfältiger Abwägung des Risiko-Nutzen-Verhätnisses einer Behandlung mit Activelle entscheiden, ob ein Rezept ausgestellt werden kann.

Wie wirkt Activelle?

Reifere Frauen haben häufig mit Beschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen und Schlafstörungen zu kämpfen, wenn sich in Folge der Wechseljahre der Hormonhaushalt verändert. Häufig kommt es zu dieser Zeit zur verminderten Produktion des Hormons Östrogen. Activelle wirkt dem durch die künstliche Zufuhr des Östrogens Estradiol entgegen, wodurch die bekannten Symptome gelindert werden.

Die so erzielte Erhöhung des Östrogenspiegels führt wiederum zum Wachstum der Gebärmutterschleimhaut. Um ein unkontrolliertes Wachstum zu verhindern und somit einem erhöhten Endometriose- bzw. Krebsrisiko entgegenzuwirken, kombiniert Activelle das Östrogen Estradiol mit dem Gestagen Norethisteronacetat.

Dosierung und Einnahme von Activelle

Activelle enthält 1mg Estradiol und 0.5mg Norethisteronacetat pro Tablette. Solange nicht anders vom Arzt verschrieben, nimmt die Patientin tägliche eine Tablette mit etwas Wasser ein. Dabei ist es wichtig, dass die Tablette möglichst immer zur gleichen Tageszeit eingenommen wird und die Behandlung nicht unterbrochen wird. Nach Einnahme der letzten Tablette eines Blisters, wird am Folgetag ein neuer Blister begonnen.

Generell sollte die Behandlung so schnell wie möglich beendet werden. Frauen ab einem Alter von 65 Jahren sollten eine Behandlung mit Activelle nur dann in Erwägung ziehen, wenn Das Präparat im Voraus bereits den gewünschten Effekt erzielen konnte. Die Behandlung ist hier nur nach genauer Absprache mit dem behandelnden Arzt möglich. Alle Patientinnen sollten zudem regelmäßige Kontrolluntersuchungen vornehmen lassen, um sicherzustellen, dass eine Einnahme weiterhin erforderlich ist.

Im Falle des Einnahmeverzugs oder des Vergessens einer Tablette sollte diese schnellstmöglich nachgeholt werden, solange die ursprüngliche Einnahmezeit noch nicht länger als 12 Stunden zurückliegt. Sind mehr als 12 Stunden vergangen, setzen Sie die Einnahme erst am nächsten Tag wie gewohnt fort.

Nebenwirkungen

Wie bei allen verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, kann es auch bei der Einnahme von Activelle zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Diese treten mit variierender Häufigkeit auf. Folgende Nebenwirkungen sind bekannt:

Häufige Nebenwirkungen
  • Brustschmerzen, -empindlichkeit, Vergrößerung oder Schwellung der Brust (Brustödem)
  • Durchbruch-, Schmier- oder Zwischenblutungen
  • Flüssigkeitsansammlungen
  • Entzündung oder Pilzinfektionen der Scheide
  • Bildung gutartiger Tumore der Gebärmutter
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • depressive Verstimmung, Depression
  • Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwellung des Bauches, Unwohlsein
  • Rückenschmerzen
  • Schwellung der Arme und Beine (periphere Ödeme), Krämpfe in den Beinen

Gelegentliche Nebenwirkungen
  • Völlegefühl oder Blähungen
  • Akne
  • Haarausfall (Alopezie), abnormaler Haarwuchs
  • Venenentzündung
  • Nervosität
  • Juckreiz oder Nesselsucht (Urtikaria), allergische Reaktion

Seltene Nebenwirkungen
  • Bildung von Blutgerinnseln in Venen (Thrombose) oder Lunge (Lungenembolie)
  • Übermäßiges Wachstum (Endometriumhyperplasie) oder Krebs der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumkarzinom)
  • Bluthochdruck
  • Gallenblasenerkrankung, Gallensteine
  • Verstärkte Talgabsonderung, Hautausschlag
  • Juckreiz im Intimbereich
  • Akute oder wiederkehrende Ödeme
  • Schlaflosigkeit, Schwindel, Angst, Sehstörungen
  • Veränderung der Libido
  • Gewichtsabnahme
  • Sodbrennen, Erbrechen
  • Herzinfarkt, Schlaganfall

Außerdem ist bei der Einnahme von Activelle mit einem leicht erhöhten Risiko für bestimmte Krebserkrankungen zu rechnen. Dazu gehören Brust-, Gebärmutter- und Eierstockkrebs. Des weiteren kann sich das Risiko für die Enthebung von Blutgerinnseln, Herzerkrankungen, Hauterkrankungen, sowie für einen Schlaganfall erhöhen.

Sollten Sie während der Behandlung mit Activelle unter Nebenwirkungen leiden, besprechen Sie die weitere Einnahme mit Ihrem Arzt, der gegebenenfalls alternative Behandlungsmethoden empfehlen kann.

Gegenanzeigen & Wechselwirkungen

Activelle eignet sich ausschließlich zur Einnahme von Frauen mit intakter Gebärmutter, deren letzte Periode mindestens ein Jahr zurückliegt. Bestimmte Vorerkrankungen schließen die Einnahme von Activelle in jedem Fall aus. Dazu gehören:

  • bestehende/ vergangene Diagnose von bzw. Verdacht auf Krebs an Brust oder Gebärmutterschleimhaut
  • unbehandelte Verdickung der Gebärmutterschleimhaut
  • ungeklärte vaginale Blutungen
  • Erkrankung mit Porphyrie (erbliche Stoffwechselerkrankung)
  • Erkrankungen der Leber
  • Blutgerinnsel in Venen, Beinen oder Lunge, Blutgerinnungsstörung bzw. verwandte Erkrankungen in der Krankheitsgeschichte (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall)
  • eine bekannte Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe des Medikaments

Unter Umständen ist die kombinierte Hormonersatztherapie mit Activelle nur unter strenger ärztlicher Kontrolle möglich. Dies betrifft beispielsweise Frauen, die an einer Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut leiden, oder ein erblich bedingtes Risiko bestimmter Krebserkrankungen haben. Außerdem ist bei den folgenden Vorerkrankungen äußerste Vorsicht geboten:

  • fortschreitender Hörverlust (Otosklerose)
  • Epilepsie
  • Asthma
  • Migräne
  • Bluthochdruck
  • Erkrankungen von Leber, Nieren oder Herz
  • Gallensteine
  • Lupus (eine Autoimmunerkrankung)
  • erhöhte Blutfettwerte

Sollten Sie aufgrund Ihres Lebensstils ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Blutgerinnseln haben, besprechen Sie Ihre Behandlungsoptionen unbedingt mit Ihrem Hausarzt. Dies trifft zum Beispiel auf Diabetes-Patientinnen, Raucherinnen und Frauen mit Übergewicht. Auch nach einer Operation oder längeren Bettlägerigkeit kann sich das Thromboserisiko erhöhen, was vor Einnahmebeginn unbedingt beachtet werden sollte, damit dieser gegebenenfalls verschoben werden kann.

Wechselwirkungen von Activelle

Bei gleichzeitiger Einnahme von Activelle mit anderen Arzneimitteln kann es zu Reaktionen der verschiedenen Wirkstoffe kommen, weshalb Sie den behandelnden Arzt vor Einnahmebeginn über jegliche von Ihnen eingenommenen Medikamente informieren sollten, auch wenn es sich dabei um rezeptfreie Präparate handelt. Folgende Arzneimittel können die Wirkung von Activelle vermindern:

  • Mittel gegen Epilepsie (z.B. Phenytoin, Carbamazepin)
  • Medikamente gegen Tuberkulose (z. B. Rifampicin, Rifabutin)
  • Arzneimittel zur HIV-Therapie (z. B. Nevirapin, Efavirenz, Ritonavir)
  • Pflanzenpräparate mit Johanniskraut

Wird Activelle zusammen mit Ketoconazol-haltigen Medikamenten eingenommen, wozu beispielsweise Mittel gegen Pilzerkrankungen gehören, kann es zu einer Wirkungsverstärkung von Activelle kommen, wodurch sich auch das Risiko der Nebenwirkungen erhöht. Gleichermaßen führt die gleichzeitige Anwendung von Ciclosporin unter Umständen zu erhöhten Ciclosporin-Werten im Blut.

Das verschreibungspflichtige Medikament Activelle zur HET auf euroClinix online kaufen

Bei Activelle handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, daher kann das Medikament ausschließlich gegen Vorlage eines ärztlichen Rezepts ausgehändigt werden. Auf euroClinix wird dies durch eine Online-Konsultation mit einem unserer Partnerärzte ermöglicht. Dabei füllt die Patientin einen medizinischen Fragebogen aus, der im Anschluss vom Arzt ausgewertet wird, um die Eignung zur Behandlung zu prüfen. Gibt es medizinisch keinerlei Bedenken bei der Behandlung, wird ein elektronisches Rezept erstellt, welches direkt an unsere Versandapotheke weitergeleitet wird. Kann kein Rezept erstellt werden, wird unser Kundenservice sich mit weiteren Details mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ist es sicher, Activelle auf euroClinix online zu bestellen?

Die Sicherheit unserer Patienten hat höchste Priorität für euroClinix. Wir arbeiten ausschließlich mit vollständig qualifizierten und in Großbritannien registrierten Ärzten und Apothekern. Alle Medikamente werden in Ihrer Originalverpackung bereitgestellt und sicher und diskret verpackt. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und sind durch moderne SSL-Verschlüsselung geschützt. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, hilft unser deutschsprachiger Kundenservice Ihnen gern weiter.

Quellen:

Arzneimittel-Steckbrief
Arzneimittel-Steckbrief
Markenname: Activelle
Aktiver Wirkstoff: Estradiol und Norethisteronacetat
Hersteller: Novo Nordisk
Beschreibung: Activelle ist ein kombiniertes Hormonpräparat zur Behandlung von Beschwerden nach den Wechseljahren und wird als Teil der Hormonersatztherapie verschrieben.
Rezeptpflicht: Rezeptpflichtig
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Filmtablette
Dosierung: 1mg/0,5mg
Anwendbarkeit: Activelle ist zur Einnahme von Frauen mit intakter Gebärmutter vorgesehen, deren letzte natürliche Periode mindestens 1 Jahr zurückliegt.
Anwendungshinweise: Activelle wird einmal täglich zur selben Zeit und ohne Unterbrechung mit etwas Wasser eingenommen.
Wirkstoffklasse: Östrogene und Gestagene
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Activelle Packungsbeilage herunterladen

Wie wir arbeiten

Wählen Sie Ihre
Behandlung aus
Beantworten Sie den
medizinischen Fragebogen
Der Arzt stellt ein
Rezept aus
Das Arzneimittel
wird von unserer Apotheke versandt
Kostenfreier Versand
Servicebewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
6488 Servicebewertungen
Produktbewertung
activelle
Star Rating
Das schätzen unsere Patienten an uns:
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • Keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr
Activelle Alternativen