• Inkl. Rezeptausstellung
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Adipositas (Fettleibigkeit)

Adipositas (Fettleibigkeit)

Erhalten Sie Medikamente zum Abnehmen mit einem Online-Rezept

Ein gesundes Gewicht zu haben ist wichtig. Wenn Sie übergewichtig sind, kann die Bewältigung des Alltags eine Herausforderung darstellen.

Übergewicht kann schwerwiegende Erkrankungen hervorrufen. Wenn Sie zu viele Kilos auf der Waage sehen, kann bereits ein geringer Gewichtsverlust eine große Auswirkung auf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand haben. Es kann frustrierend sein, abzunehmen. Doch Sie sind nicht alleine. Denn bei euroClinix bieten wir Ihnen klinisch geprüfte Medikamente zum Abnehmen, um Sie beim Erreichen des Wunschgewichts zu unterstützen.

Medizinisch geprüft durch
Dr. Anand Abbot Verfasst von unserem Redaktionsteam
Zuletzt geprüft am 20-01-2023

Verfügbare Medikamente

Saxenda
Saxenda 5
  • Injektionspen zur Dämpfung des Appetits
  • tägliche Einnahme
  • verringert den Appetit
Mehr Info
Preise beginnen bei 259,99€
Xenical 4.5(173 Bewertungen)
  • Mehrfach klinisch getestet
  • Dosierung: 120mg
  • Aktiver Wirkstoff: Orlistat
Mehr Info
 
Mysimba
Mysimba 4.1
  • Unterstützt Gewichtsabnahme
  • Verringert Risiko für Folgeerkrankungen
  • Reduziert den Appetit & steigert den Kalorienverbrauch
  • Wirkstoffe: Bupropion und Naltrexon
Mehr Info
 

Was ist Adipositas?

Adipositas ist eine Erkrankung, bei der eine über das Normalmaß hinausgehende Vermehrung des Körperfetts vorliegt. In Deutschland und auch weltweit ist Adipositas auf dem Vormarsch. In Deutschland waren Studien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zufolge im Jahr 2012 53 Prozent der Frauen und 67,1 Prozent der Männer übergewichtig. 23,9 Prozent der Frauen und 23,3 Prozent der Männer litten an Adipositas.

Ungesundes Zunehmen hat dazu geführt, dass mehr Menschen Diabetes, Bluthochdruck und einen hohen Cholesterinspiegel haben. Das bedeutet, dass auch mehr Todesfälle mit Übergewicht zusammenhängen.

So furchteinflößend das auch klingen mag, ist es nicht zu spät. Eine Gewichtsabnahme ist die beste Chance, um Ihre Gesundheit zu verbessern.

Was ist das ideale Gewicht?

Das optimale Gewicht existiert zwar nicht, aber Ihr Gewicht wird medizinisch von Ihrem BMI klassifiziert.

Ihr Body Mass Index (BMI) ist eine Möglichkeit, zu bestimmen, ob Ihr Gewicht abhängig von Ihrer Größe gesund ist.

BMI Werte werden folgendermaßen eingeteilt:

  • Unter 18.5 - untergewichtig
  • 18.5 – 24.9 - gesunder Bereich
  • 25.0 – 29.9 - übergewichtig
  • 30.0 - 39.9 - adipös
  • 40.0 und höher - potenziell tödlich adipös

Ihre Ärztin oder Ihr Arzt wird auch Ihre Maße berücksichtigen (z.B. Ihren Taillenumfang) und sich ein Bild von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand machen.

Der BMI ist für einige Menschen nicht akkurat. Wenn Sie zum Beispiel schwanger sind oder viel Muskelmasse besitzen, wird der BMI Ihnen keine korrekten Maße anzeigen.

Was sind die Ursachen für Adipositas?

Die primären Ursachen der Gewichtszunahme sind das zu viele Essen und die zu geringe körperliche Aktivität.

Das regelmäßige Essen von mehr Kalorien, als Ihr Körper benötigt, führt zu einer Zunahme von Fett. Das liegt daran, dass Ihr Körper nimmt, was er kann, da er Sie mit Energie versorgen muss. Daher speichert der Körper das übermäßige Körperfett. Wenn Sie keinen Sport betreiben, verbrennen diese übermäßigen Kalorien nicht und führen dazu, dass Sie zunehmen.

Bestimmte Risikofaktoren können bedeuten, dass Sie eher zunehmen. Zu diesen gehören:

  • die Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. HET, hormonelle Verhütungsmittel und Antidepressiva)
  • Genetik
  • hohes Alter - Sie neigen mehr dazu, nicht aktiv zu sein
  • bestimmte Erkrankungen (z.B. Cushing-Syndrom oder PCOS)
  • das Stoppen von Rauchen

Das bedeutet nicht, dass Sie nicht abnehmen können und keinen gesunden Lebensstil führen können. Es kann nur sein, dass Sie mehr Schwierigkeiten erleben werden als andere Personen.

Wieso sollten Sie abnehmen?

Gewichtsverlust ist für ein langes und gesundes Leben ausschlaggebend. Nicht immer nimmt man bloß aus ästhetischen Gründen ab. Gewichtsverlust verbessert sowohl die körperliche, als auch die mentale Gesundheit.

Körperliche Vorteile von Gewichtsverlust

Der Hauptgrund für Gewichtsverlust ist das Streben danach, gesund zu sein. Wenn Sie übergewichtig sind, erhöht sich leider die Wahrscheinlichkeit vieler Erkrankungen. Zu diesen gehören:

  • Typ-2-Diabetes – Übergewicht kann Zellen weniger empfänglich für Insulin machen, wodurch das Risiko von Diabetes und hohen Blutzuckerwerten erhöht wird
  • Bluthochdruck – Übergewicht kann das Herz zusätzlich belasten und zu Bluthochdruck führen
  • Hohes Cholesterin – Übergewicht wird mit einer Steigerung von LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) in Verbindung gebracht und verringert HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin)
  • Erektionsstörungen – Übergewicht wird mit erektiler Dysfunktion in Verbindung gebracht. Eine Studie hat gezeigt, dass Männer mit einem hohen BMI ein 30%ig erhöhtes Impotenzrisiko im Vergleich zu Männern mit einem normalen BMI hatten. Erkrankungen, die mit Übergewicht in Verbindung gebracht werden (wie Diabetes) sind ebenfalls mit Impotenz in Beziehung stehend
  • Herzerkrankungen – Viele Herzkrankheiten werden durch Übergewicht verursacht. Das liegt vor allem an der Belastung, die das Übergewicht auf das Herz-Kreislauf-System ausübt.
  • Asthma – Übergewicht wird insbesondere bei Frauen mit höheren Raten von Asthma assoziiert
  • Sodbrennen – Übergewicht übt übermäßigen Druck auf den Bauch aus und führt dazu, dass Magensäure in die Speiseröhre gelangt
  • Gallensteine – Übergewicht kann höhere Cholesterinwerte verursachen und somit zu Gallensteinen führen
  • Muskel, Knochen und Gelenkschmerzen – übermäßiges Gewicht übt zusätzliche Belastung auf Ihr Muskel-Skelett-System aus und kann somit Ihre Mobilität einschränken

All diese Erkrankungen können das tägliche Leben erschweren und Ihre Lebensqualität beeinflussen.

Psychologische Vorteile des Abnehmens

Gewichtsverlust kann auch Ihre geistige Gesundheit positiv beeinflussen.

  • Übergewichtige Menschen sind einem 70%igem höheren Risiko ausgesetzt, eine psychische Störung zu entwickeln (z.B. Depression oder Angststörung).
  • Gewichtsverlust ermöglicht es Ihnen, mobiler zu sein. Dadurch fühlen Sie sich weniger isoliert.
  • Es reduziert das Risiko der Entwicklung von neurodegenerativen Erkrankungen wie zum Beispiel Alzheimer und Parkinson.
  • Abnehmen steigert das Selbstbewusstsein, wodurch Ihre allgemeine psychische Verfassung verbessert wird.
Gesundheitlichen Vorteile der Gewichtsabnahme
Körperliche Vorteile Psychische Vorteile
  • Gesteigerte Mobilität
  • Weniger Knochen- und Muskelschmerzen
  • Bessere Atmung
  • Verringertes Risiko von schwerwiegenden Krankheiten wie Herzerkrankungen, Gallensteine und Typ-2-Diabetes
  • Gesteigertes Selbstbewusstsein
  • Bessere psychische Verfassung
  • Verringertes Risiko von neurodegenerativen Erkrankungen

Wie kann ich abnehmen?

Sie können am besten abnehmen, wenn Sie Änderungen in Ihrem Lebensstil vornehmen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Ernährung und Bewegung, um Ihre Abnehmziele zu erreichen.

Ernährung

Gesunde Essgewohnheiten sind der Schlüssel für langfristige Veränderung. Viele Modediäten versprechen ein schnelles Abnehmen, doch für eine gesunde Gewichtsreduktion sollten Sie nicht mehr als 0,5kg-1kg abnehmen pro Woche abnehmen.

Sie müssen kalorienarme Ernährung präferieren, um abzunehmen. Im Durchschnitt sollten Erwachsene etwa 2000-2500 Kalorien am Tag konsumieren (abhängig vom Geschlecht). Daher sollten Sie mit dem Abnehmen damit beginnen, weniger Kalorien zu sich zu nehmen.

Illustration über ausgewogene gesunde Ernährung

Es ist auch unerlässlich, dass Sie jeden Tag nährstoffreiche Lebensmittel essen. Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf wenige Kalorien. Eine ausgewogene Ernährung besteht aus Folgendem:

  • ballaststoffreiches Getreide: z.B. brauner Reis, Bulgur, Vollkornpasta, Vollkornbrot und Haferflocken
  • proteinreiche Lebensmittel: Linsen, Hülsenfrüchte, Fisch und mageres Fleisch (Hühnchen)
  • Gemüse: z.B. Spinat, Rucola, Karotten und Bohnen
  • Obst: z.B. Äpfel, Beeren, Bananen, Birnen und Orangen
  • Gesunde Fette (ungesättigte Fette): z.B. aus Nüssen, Samen, öligem Fisch und Pflanzenölen

Die Kontrolle über Ihre Portionen zu bewahren kann Ihnen dabei helfen, Ihre Kalorienzufuhr zu senken. Natürlich müssen Sie nicht alles zählen und wiegen. Aber das Etikett zu lesen kann hilfreich sein. Auch das Wassertrinken (gemeinsam mit den Mahlzeiten), langsamer zu essen und kleinere Teller zu verwenden, kann auch bei der Reduzierung der Kalorienaufnahme helfen.

Es kann hilfreich sein, ein Ernährungstagebuch zu führen. Dadurch können Sie Ihren Fortschritt beobachten. Versuchen Sie bestimmte Nahrungsmittel zu vermeiden, wie:

  • einfache Kohlenhydrate in Süßigkeiten, zuckerhaltigen Getränken und Weißbrot
  • verarbeitete Lebensmittel wie zum Beispiel Chips, Fertiggerichte und Kuchen
  • gesättigte Fette die typischerweise in fettigem Fleisch (z.B. Speck) und fettreichen Milchprodukten zu finden sind

Eine gesunde Ernährungsweise kann Ihren Körper mit Nährstoffen versorgen und Ihnen bei der Vermeidung von Heißhungerattacken helfen.

Sport

Sie müssen mehr Kalorien verbrennen, als Sie aufnehmen. Nur so können Sie abnehmen. Daher ist körperliche Aktivität ein wichtiger Bestandteil Ihres Abnehmprogramms.

Es wird empfohlen 150 Minuten moderat intensive Bewegung pro Woche oder 75 Minuten hochintensive Bewegung pro Woche zu betreiben.

Zu moderat intensiven Aktivitäten zählen:

  • schnelles Spazieren
  • Schwimmen
  • Radfahren
  • Tanzen
  • Tennis
  • Wandern

Zu hochintensiven Aktivitäten zählen:

  • Joggen oder Laufen
  • Stufen steigen
  • Gewichtheben und Krafttraining
  • Kampfkunst
  • Gymnastik
  • Seilspringen
  • bergauf wandern
  • einer intensiven Sportart nachgehen wie Fußball, Rugby oder Netzball

Beginnen Sie nur mit einigen Minuten am Tag, wie zum Beispiel einem kurzen Spaziergang. Ihre Fitness wird sich verbessern und Sie werden sich länger körperlich betätigen können.

Es wird behauptet, dass einige Sportarten das Abnehmen am Bauch beschleunigen. Doch Fett verliert man am ganzen Körper und nicht in einem bestimmten Bereich.

Welche medizinischen Abnehmmöglichkeiten gibt es?

Verschreibungspflichtige Medikamente

Wenn Ernährung und Sport alleine beim Abnehmen nicht hilft, kann es sein, dass Sie für eine medizinische Behandlung von Gewichtsverlust geeignet sind.

Um für eine Behandlung berechtigt zu sein, müssen Sie einen BMI von 30 oder mehr haben. Sie dürfen auch Medikamente zum Abnehmen verwenden, wenn Sie einen BMI von 27 oder mehr haben und eine Krankheit haben, die mit Ihrem Gewicht zusammenhängt.

euroClinix bietet drei unterschiedliche verschreibungspflichtige Arzneimittel zum Abnehmen an:

  • Saxenda – eine Injektion zum Abnehmen, die Sie sich einmal am Tag selbst verabreichen und wirkt, indem es Ihren Appetit reduziert
  • Xenical – ein orales Medikament zur Gewichtsabnahme, das die Menge an Fett reduziert, die Ihr Körper aus Ihrer Ernährung aufnimmt
  • Mysimba – ein orales Medikament, das Teile Ihres Gehirns beeinflusst, die für Ihren Appetit zuständig sind

Für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme müssen diese Arzneimittel gemeinsam mit einer gesunden Ernährung und sportlicher Betätigung verwendet werden.

Operation

Operationen zum Abnehmen, auch bekannt als Adipositaschirurgie, ist eine weitere Möglichkeit für jene mit schwerwiegender Adipositas. Diese Eingriffe funktionieren, indem sie die Menge an Essen, die eine Person essen kann, begrenzen.

Die häufigsten Arten von Operationen zum Abnehmen sind:

  • Magenbandoperation – ein Band wird um den Bauch platziert und festgemacht
  • Magenbypass – dabei wird der obere Teil des Bauchs an den kleinen Darm befestigt
  • Magenverkleinerung, bei der eine Chirurgin oder ein Chirurg einen Teil des Magens entfernt

Eine Operation ist sehr invasiv und es ist mit einer langen Genesungszeit zu rechnen. Da nicht jeder Mensch für eine kostenlose Operation geeignet ist, kann eine Operation außerdem sehr teuer sein.

Kann ich Medikamente zum Abnehmen rezeptfrei kaufen?

Es gibt viele rezeptfreie Behandlungen, die versprechen, dass sie einfach oder schnell zum Abnehmen führen. Während manche tatsächlich helfen können, sind einige nutzlos oder sogar schädlich.

Eine klinisch bewiesene Behandlung, die Sie rezeptfrei kaufen können, ist Alli. Alli enthält eine geringe Dosis von Orlistat, dem Wirkstoff von Xenical. Sie können es in den meisten Apotheken nach einem Gespräch mit einer Apothekerin oder einem Apotheker erwerben.

Andere Produkte, die behaupten, dass sie beim natürlichen und schnellen Abnehmen helfen, sind wahrscheinlich nicht aufrichtig. Abnehmgetränke, Schlankheitstees oder Nahrungsergänzungsmittel sind nicht regulierte Produkte. Die meisten dieser Produkte halten nicht, was sie versprechen und sind oft nicht sicher zur Einnahme. Halten Sie immer mit Ihrer Ärztin/ Ihrem Arzt Absprache, bevor Sie rezeptfreie Behandlungen beginnen.

Kann ich Medikamente zum Abnehmen online kaufen?

Sie können Saxenda, Xenical und Mysimba online bei euroClinix kaufen. Unser Service ist von der MHRA, GMC und GPhC zertifiziert.

Um online bestellen zu können, müssen Sie eine Online-Beratung absolvieren. Diese wird dann von einer unserer Ärztinnen oder einem unserer Ärzte überprüft. Bei Genehmigung erhält unsere Apotheke das Rezept und verschickt Ihr Medikament mit kostenloser Lieferung bereits am nächsten Tag an Ihre gewünschte Adresse.

  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament