• Inkl. Rezeptausstellung
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Kostenlose Lieferung
Startseite / Adipositas (Fettleibigkeit) / Saxenda / Die Saxenda-Nebenwirkungen

Die Saxenda-Nebenwirkungen

Entdecken Sie die Nebenwirkungen und Behandlungsmöglichkeiten von Liraglutid

Saxenda ist ein zugelassenes Medikament zur Gewichtsabnahme das den Wirkstoff Liraglutid enthält. Dies ist eine Art GLP-1-Agonist, ähnlich wie Semaglutid (der Wirkstoff in Wegovy).

Bevor Sie mit einer Behandlung beginnen, die Ihnen beim Abnehmen hilft, ist es wichtig, sich über die möglichen Nebenwirkungen zu informieren. Auf dieser Seite finden Sie eine Liste mit häufigen und seltenen Nebenwirkungen sowie Ratschläge, wie Sie damit umgehen können.

Was sind die häufigsten Nebenwirkungen von Saxenda?

Wie bei jedem Medikament besteht die Möglichkeit, dass Saxenda bei Ihnen Nebenwirkungen hervorruft. Bei den meisten Menschen sind die Nebenwirkungen zu Beginn der Behandlung schlimmer. Aber wenn sich Ihr Körper an das Medikament gewöhnt hat, werden sie meist besser.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören:

Sehr häufig Häufig
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Diarrhöe
  • Verstopfung
  • Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit (Erschöpfung)
  • Reaktion an der Injektionsstelle
  • niedriger Blutzucker (Hypoglykämie)

Bitte beachten Sie: Sie: Diese Nebenwirkungen sind zwar häufig, aber nicht bei jedem, der Saxenda einnimmt, treten sie auf.

Magenprobleme

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen und Studien Vertrauenswürdige Quelle National Center for Biotechnology Information (NCBI) Regierungsquelle Biomedizinische Forschung und Literatur Gehe zur Quelle zu Saxenda waren die am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen magenbedingt. Dazu gehören Symptome wie:

  • Übelkeit (am häufigsten)
  • Erbrechen
  • Verstopfung
  • Diarrhöe
  • Magenschmerzen oder Magenverstimmung
Ein junger Mann sitzt auf seinem Sofa und hat einen angewiderten Gesichtsausdruck.

Magenprobleme sind bei der Einnahme von GLP-1-Agonisten zwar sehr häufig, aber sie verschwinden in der Regel nach einigen Tagen oder Wochen.

Das liegt daran, dass Ihr Körper Zeit braucht, um sich an das neue Medikament zu gewöhnen. Möglicherweise bemerken Sie auch, dass die Magenprobleme bei jeder Erhöhung der Dosis wieder auftreten - obwohl diese wahrscheinlich nicht mehr so schlimm sein werden wie zu Beginn der Behandlung.

Müdigkeit

Eine weitere häufige Nebenwirkung von Saxenda ist Müdigkeit oder Erschöpfung. Menschen, die fettleibig sind, fühlen sich aufgrund ihres Gewichts oft chronisch müde, so dass Sie bei der Einnahme von Liraglutid-Injektionen möglicherweise keinen großen Unterschied bemerken.

Ein Mann sitzt an seinem Schreibtisch und reibt sich vor Müdigkeit die Augen.

Bei anderen jedoch kann Saxenda dazu führen, dass Sie sich noch müder fühlen als sonst.

Es ist nicht ganz klar, warum Saxenda Müdigkeit verursacht, aber eine plausible Erklärung lautet, dass dies auf eine plötzliche Verringerung Ihrer Nahrungsaufnahme zurückzuführen ist, was sich auf Ihr Energieniveau auswirkt.

Reaktion an der Injektionsstelle

Saxenda wird über einen Injektionspen verabreicht. Das Medikament wird in das subkutane Fett (das Fett, das direkt unter der Haut liegt) injiziert.

Eine Frau umklammert ihren Oberarm, der einen roten Ausschlag aufweist.

Wenn Sie sich wiederholt in dieselbe Stelle spritzen, kann es zu einer sogenannten Injektionsstellenreaktion kommen. Diese kann wie folgt aussehen:

  • Blutergüsse
  • Schmerzen
  • Reizung
  • Juckreiz
  • Ausschlag

Hinweise zur Behandlung:

Um dies zu vermeiden, sollten Sie jedes Mal, wenn Sie Saxenda verabreichen, die Injektionsstelle wechseln. Die besten Injektionsstellen sind das Abdomen (Bauch), die Oberschenkel und die Oberarme.

Niedriger Blutzucker (Hypoglykämie)

Wenn Sie Typ-2-Diabetes haben, kann Saxenda dazu führen, dass Ihr Blutzuckerspiegel zu niedrig wird. Dies wird als Hypoglykämie bezeichnet.

Stapel von Zuckerwürfeln mit einem großen roten Pfeil, der nach unten zeigt.

Anzeichen für einen niedrigen Blutzuckerspiegel sind unter anderem:

  • Hunger
  • Schwindelgefühl
  • Unruhe
  • Reizbarkeit
  • Schwitzen
  • Zittern
  • Herzklopfen

Hinweise zur Behandlung:

Wenn Sie eines dieser Symptome verspüren, sollten Sie etwas essen oder trinken, das viel Zucker enthält. Fruchtsaft, Schokolade, Honig oder Süßigkeiten setzen schnell Glukose in Ihrem Blut frei.

Was sind die weniger häufigen Nebenwirkungen von Saxenda?

Die folgenden Nebenwirkungen sind viel seltener. Dennoch ist es wichtig, dass Sie über mögliche Risiken Bescheid wissen, wenn Sie ein neues Medikament einnehmen, selbst wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist.

Weniger häufige Nebenwirkungen
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Probleme mit der Gallenblase
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Nierenprobleme
  • schwere allergische Reaktionen
  • Depression und Angstzustände
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung: Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse wurde bei einigen Patienten, die mit Liraglutid behandelt wurden, beobachtet. Obwohl die Meldungen selten waren, ist eine Pankreatitis ein potenziell lebensbedrohlicher Zustand. Zu den Anzeichen gehören starke Bauchschmerzen, die bis in den Rücken reichen, sowie Übelkeit und Erbrechen.
  • Probleme mit der Gallenblase: Die Behandlung mit Saxenda wurde mit einem erhöhten Risiko von Gallenblasenproblemen, einschließlich Entzündungen, in Verbindung gebracht.
  • Erhöhte Herzfrequenz: Wenn Sie bemerken, dass Ihr Puls schneller schlägt als sonst, wenden Sie sich an einen Arzt.
  • Nierenprobleme: Obwohl selten, ist es möglich, dass während der Einnahme von Liraglutide eine eingeschränkte Nierenfunktion oder Nierenversagen auftritt. Anzeichen für Nierenversagen sind eine Verringerung der Urinmenge, ein metallischer Geschmack im Mund und leichte Blutergüsse.
  • Schwere allergische Reaktionen: Es besteht die Möglichkeit, dass Sie als Reaktion auf Saxenda eine schwere allergische Reaktion erleiden. Rufen Sie den Notarzt, wenn Sie Atembeschwerden, Schwellungen im Gesicht oder einen schnellen Herzschlag haben.
  • Depression und Angstzustände: Achten Sie während der Einnahme von Saxenda auf jede Veränderung Ihres Geisteszustandes. Sprechen Sie mit einer medizinischen Fachkraft, wenn Sie beunruhigende Gedanken oder Gefühle haben.

Bitte beachten Sie: Diese Liste umfasst nicht alle möglichen Nebenwirkungen von Saxenda. Für weitere Informationen über seltene Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage.

Verursacht Saxenda Krebs?

Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass Liraglutid oder andere GLP-1-Medikamente beim Menschen Krebs verursachen können.

Es gibt jedoch Studien an Ratten und Mäusen Vertrauenswürdige Quelle National Center for Biotechnology Information (NCBI) Regierungsquelle Biomedizinische Forschung und Literatur Gehe zur Quelle die Liraglutid mit einem erhöhten Risiko für Schilddrüsentumore, einschließlich Krebs, in Verbindung bringen.

Beenden Sie die Einnahme von Saxenda und informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie einen Knoten oder eine Schwellung am Hals, Heiserkeit, Schluckbeschwerden oder Kurzatmigkeit bemerken.

Verschwinden die Nebenwirkungen von Saxenda?

Die Nebenwirkungen von Saxenda dauern in der Regel einige Tage oder Wochen an, können aber bei manchen Menschen während der gesamten Behandlung auftreten.

Im Allgemeinen sind die Nebenwirkungen zu Beginn der Behandlung am stärksten. Wenn sich Ihr Körper an das neue Medikament gewöhnt hat, klingen sie allmählich ab.

Das Gleiche gilt für Dosissteigerungen. Da Ihr Körper Zeit braucht, um sich an eine höhere Dosis zu gewöhnen, kann es sein, dass die Nebenwirkungen für eine kurze Zeit wieder auftreten.

Jeder Mensch reagiert anders, so dass es keine Möglichkeit gibt, vorherzusagen, wie Sie sich fühlen werden.

Bitte beachten Sie: Sie müssen sich bei der Einnahme von Saxenda genau an die Dosierungsanleitung halten. Beginnen Sie mit der niedrigsten Dosis und erhöhen Sie diese allmählich jeden Monat, damit Ihr Körper Zeit hat, sich anzupassen. Auf diese Weise minimieren Sie die Nebenwirkungen, indem Sie eine Toleranz gegenüber dem Medikament aufbauen.

Wie kann ich mit den Nebenwirkungen von Saxenda umgehen?

Sie können die Nebenwirkungen von Saxenda mit Hilfe von Änderungen des Lebensstils oder durch Anpassung der Dosierung in den Griff bekommen.

Änderungen des Lebensstils und der Ernährung

Um Übelkeit und andere Magenprobleme zu lindern:

  • Essen Sie hauptsächlich fade Lebensmittel wie Cracker, weißen Reis und Brot
  • vermeiden Sie es, sich direkt nach einer Mahlzeit hinzulegen
  • wenn Sie Schwierigkeiten haben, feste Nahrung bei sich zu behalten, halten Sie sich an Flüssigkeiten wie Brühen und Smoothies
  • Öffnen Sie die Fenster, um etwas frische Luft hereinzulassen
  • Essen Sie langsam und achtsam (um die Verdauung zu unterstützen und das Sättigungsgefühl zu erkennen)
  • trinken Sie den ganzen Tag über viel Flüssigkeit und essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel (um Verstopfung vorzubeugen)
Gekochter Basmati-Reis, serviert in einer Holzschale mit gelbem Hintergrund.

Zu den Lebensmitteln, die Sie während einer Behandlung zur Gewichtsabnahme vermeiden sollten gehören:

  • fettige Lebensmittel (verarbeitetes Fleisch, Fast Food, Käse, Sahne, Butter)
  • zuckerhaltige Lebensmittel (Kuchen, Gebäck, Schokolade, Süßigkeiten, Fruchtsäfte, Limonaden, Marmeladen)
  • salzige Lebensmittel (Chips, Weißbrot aus dem Laden, Tiefkühlpizza, Dosensuppen)
  • Alkohol

Anpassungen der Dosierung

Nebenwirkungen von Liraglutide treten am ehesten auf, wenn Sie mit der Behandlung beginnen und wenn Ihre Dosis erhöht wird.

Um Nebenwirkungen durch eine Dosissteigerung zu vermeiden, können Sie die gleiche Dosis länger als 4 Wochen beibehalten, damit Ihr Körper mehr Zeit hat, sich anzupassen. Ebenso können Sie die Dosis verringern, wenn Sie die Nebenwirkungen als zu belastend empfinden.

Wann sollte ich Nebenwirkungen melden?

Leider sind Übelkeit und andere Magenprobleme sehr häufig, wenn Sie mit der Einnahme von Liraglutid oder anderen GLP-1-Medikamenten beginnen. Ihr Arzt kann Sie zwar beraten, wie Sie die Symptome in den Griff bekommen, aber Sie können nicht viel tun, während sich Ihr Körper auf die Behandlung einstellt.

Sollten bei Ihnen jedoch seltene oder besorgniserregende Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie diese immer Ihrem Arzt mitteilen. Es kann sein, dass Saxenda nicht mehr unbedenklich für Sie ist.

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen werden empfohlen, damit ein Arzt Ihre Fortschritte beobachten und überprüfen kann, ob Sie gut auf das Medikament ansprechen.

Möchten Sie mehr über Saxenda erfahren?

Klicken Sie hier
Medizinisch geprüft durch Dr. Caroline Fontana Verfasst von unserem Redaktionsteam Zuletzt geprüft am 17-05-2024

Saxenda

4.8 (45 Bewertungen)
Unser Service - nur auf euroClinix
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und verschlüsselte Daten
  • Original MarkenarzneimittelVon in der EU registrierten Apotheken
  • Online Rezeptausstellungvertraulicher Service von registrierten Ärzten
  • Keine versteckten KostenGratis Expresslieferung am folgenden Werktag wenn Ihre Bestellung vor 17:30 eingeht

Mehr lesen

Saxenda Ergebnisse: Erwartungen und Realität

Saxenda Ergebnisse: Erwartungen und Realität

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Mysimba: Nebenwirkungen und wie sie diese in den Griff kriegen

Mysimba: Nebenwirkungen und wie sie diese in den Griff kr...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Abnehmspritze Wegovy (Semaglutid): Wie gut und wie schnell wirkt es?

Abnehmspritze Wegovy (Semaglutid): Wie gut und wie schnel...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Wegovy?

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Wegovy?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Abnehmtabletten

Abnehmtabletten

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Macht Insulin dick?

Macht Insulin dick?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
5 Tipps zum Abnehmen in den Wechseljahren

5 Tipps zum Abnehmen in den Wechseljahren

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Wie viel kann man in einem Monat abnehmen?

Wie viel kann man in einem Monat abnehmen?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
BMI-Rechner: BMI kostenlos ermitteln

BMI-Rechner: BMI kostenlos ermitteln

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Wieso nehme ich nicht ab? 6 mögliche Ursachen

Wieso nehme ich nicht ab? 6 mögliche Ursachen

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Wie viele Kalorien brauche ich zum Abnehmen & was sollte ich essen, um Gewicht zu verlieren?

Wie viele Kalorien brauche ich zum Abnehmen & was sollte ...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Lebensmittel, die Sie während einer Behandlung zum Abnehmen vermeiden sollten

Lebensmittel, die Sie während einer Behandlung zum Abneh...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Fettleibigkeit und Psyche: Wie Ihre psychische Gesundheit Ihr Gewicht beeinflussen kann

Fettleibigkeit und Psyche: Wie Ihre psychische Gesundheit...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Schnell abnehmen: Die Gefahren von Crash-Diäten

Schnell abnehmen: Die Gefahren von Crash-Diäten

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Was sind die effektivsten und einfachsten methoden um bauc fett zu verlieren

Was sind die effektivsten und einfachsten Methoden, um Ba...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Medikamente zum Abnehmen

Medikamente zum Abnehmen

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Reductil

Reductil

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Mehr Artikel
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Lieferung ohne
    zusätzliche Gebühren