Antibabypille rezeptfrei online bestellen - So funktioniert es

Die Antibabypille ist in Deutschland nur gegen Vorlage eines ärztlichen Rezepts erhältlich. Frauen, welche bereits ein Präparat von Ihrem Arzt verschrieben bekommen haben, müssen alle drei bzw. sechs Monate erneut Ihren Frauenarzt aufsuchen, um sich ein Folgerezept für die Antibabypille ausstellen zu lassen. Da dieser Umstand oftmals als sehr lästig empfunden wird, suchen Frauen im Internet nach Alternativen, um die Antibabypille rezeptfrei online zu bestellen.

Der Begriff "Antibabypille rezeptfrei" wird in diesem Zusammenhang jedoch missverständlich verwendet. Denn anstatt die Antibabypille (wie z.B. Yasmin, Microgynon 30, Cerazette Minipille, Dianette (Diane 35) oder Cilest) ohne Rezept zu kaufen, suchen Frauen lediglich eine Möglichkeit den zeitaufwändigen Gang zum Arzt zu vermeiden.

Der nachfolgende Text befasst sich mit der geltenden Rezeptpflicht in Deutschland, der rechtlichen Lage von Auslandsanbietern und den legalen und sicheren Möglichkeiten ein Folgerezept für die Antibabypille zu beziehen, ohne einen Termin mit dem lokalen Frauenarzt wahrnehmen zu müssen.

Kann die Pille ohne Rezept in deutschen Apotheken erworben werden?

Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig: Es ist nicht zulässig, die Antibabypille rezeptfrei zu erwerben. Apotheker in Deutschland dürfen die Antibabypille erst nach Vorlage eines Rezepts herausgeben.

Die bestehende Rezeptpflicht für hormonelle Verhütungsmittel ist dabei genauso notwendig wie sinnvoll, denn die Antibabypille kann unter Umständen lebensbedrohliche Nebenwirkungen auslösen, wie z.B.

 
  • Schmierblutungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Libidoverlust
  • Zwischenblutungen,
  • Depressionen.
 

Vor der Rezeptausstellung für eine Antibabypille muss ein Arzt den Gesundheitszustand der Frau beurteilen, denn Erkrankungen wie Bluthochdruck (Hypertonie) oder Herz-Kreislauf-Beschwerden sowie Risikofaktoren wie Rauchen und Übergewicht (Adipositas) können die Auftrittswahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen beeinflussen.

Bei der gynäkologischen Untersuchung werden darüber hinaus die Brüste auf Auffälligkeiten überprüft und ein Vaginalstrich entnommen. Neben den Untersuchungen findet ein Beratungsgespräch statt, in dem über die richtige Anwendung und Risiken informiert wird.

Einsatz des rote Hand Briefs vor der Rezeptausstellung

Wie wichtig die richtigen Untersuchungen vor Ausstellung eines Rezepts für die Antibabypille sind, belegt der Rote-Hand-Brief zu kombinierten hormonalen Kontrazeptiva.

Hierbei handelt es sich um ein Schreiben betroffener pharmazeutischer Hersteller in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), in dem Ärzte über Aspekte des Risikos von venösen Thromboembolien (Blutgerinnseln) bei der Verwendung von kombinierten hormonellen Verhütungsmitteln (wie der Antibabypille) aufgeklärt werden.

Cilest Pille

Das Auftrittsrisiko ist abhängig von der in den Verhütungsmitteln enthaltenen Gestagen-Komponente, zu denen folgende Stoffe zu zählen sind:

  • Chlormadinon
  • Desogestrel
  • Dienogest
  • Drospirenon
  • Etonogestrel
  • Gestoden
  • Nomegestrol
  • Norelgestromin
  • Norgestimat

Jeder Rote-Hand-Brief enthält eine Checkliste zur Verschreibung kombinierter hormonaler Kontrazeptiva (wie der Antibabypille, dem Evra Verhütungspflaster oder dem NivaRing Vaginalring). Das BfArM empfiehlt die Verwendung dieser Checkliste insbesondere vor der Erstverschreibung einer Antibabypille oder einem anderen kombinierten hormonellen Verhütungsmittel.

Weder stationäre Apotheken noch Versandapotheken dürfen die Pille rezeptfrei herausgeben bzw. versenden. Versandapotheken dürfen die Antibabypille jedoch online anbieten, müssen vor Versand jedoch in jedem Fall ein gültiges Rezept für die Antibabypille einfordern.

Welche Gefahren gibt es, wenn die Pille rezeptfrei online bestellt wird?

Wer entgegen aller Empfehlungen die Antibabypille rezeptfrei kauft, riskiert seine Gesundheit. Da die ärztliche Untersuchung und Beurteilung der medizinischen Informationen ausbleibt, besteht die Gefahr, nicht das geeignete Präparat einzunehmen. Gerade aufgrund der vielen erhältlichen Antibabypillen, welche sich in Hormonzusammensetzung und Dosierung voneinander unterscheiden, kann eine Eigendiagnose schwerwiegende Folgen haben.

Auch wer bereits vom Frauenarzt auf eine bestimmte Antibabypille eingestellt wurde, sollte die Antibabypille nicht eigenmächtig rezeptfrei erwerben. Abstand genommen werden muss von Online Anbietern, welche die Antibabypille versenden, ohne eine Überprüfung durch einen Arzt und die zugehörige Rezeptausstellung anzubieten.

Versandapotheken, welche die Antibabypille rezeptfrei anbieten, ohne vorherig ein Rezept einzufordern, handeln illegal. Neben der Tatsache, dass illegal operierende Anbieter genutzt werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, gefälschte oder gar wirkfreie Präparate zu erhalten.

Als empfehlenswerte Alternative existieren seit einigen Jahren telemedizinische Angebote, welche es der Frau ermöglichen, ein Folgerezept für eine Antibabypille zu erhalten. Zwar ist die Ferndiagnose in Deutschland nach wie vor nicht zulässig, doch gelten im europäischen Ausland unterschiedliche Richtlinien.

In den Vereinigten Königreichen ist die Ferndiagnose gängige Praxis und Ärzte dürfen Patientinnen auch in Deutschland gültige Rezepte ausstellen. Vertrauenswürdige Angebote versenden die Antibabypille demnach niemals, ohne eine vorherige Online Behandlung mit anschließender Rezeptausstellung durch einen Arzt.

Antibabypille rezeptfrei online bestellen - ist das legal?

Telemedizinische Anbieter im Ausland, welche nach oben beschriebenen Richtlinien agieren, sind als sicher einzustufen. Wer die Antibabypille rezeptfrei bei einer Auslandsapotheke bestellt, muss darauf achten, dass alle notwendigen Fragen zum Gesundheitszustand abgefragt und im Anschluss von einem Arzt überprüft werden. Nur auf Basis eines daraufhin ausgestellten Rezepts kann die Antibabypille legal online bestellt werden.

Darüber hinaus gilt seit dem Jahr 2015 für Versandapotheken, welche innerhalb der Europäischen Union registriert sind, die Nachweispflicht eines Sicherheitslogos. In Deutschland ansässige Apotheken und Versandapotheken werden durch das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) zertifiziert.

Im Ausland ansässige Apotheken werden durch die jeweilig zuständige Gesundheitsbehörde überprüft und mit einem Zertifikat ausgezeichnet. In den Vereinigten Königreichen, wo die Ferndiagnose zugelassen ist, übernimmt dies die "Medicines and Healthcare products Regulatory Agency" (MHRA). Verfügt ein telemedizinscher Service über die Zertifizierung durch die MHRA, ist dieser dazu befugt rezeptpflichtige Medikamente zu versenden.

Da EU-Bürger über das Recht der freien Arztwahl verfügen, können telemedizinische Anbieter aus den Vereinigten Königreichen genutzt werden. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass in den Vereinigten Königreichen ausgestellte, ärztliche Rezepte die gleiche Gültigkeit besitzen, wie Rezepte, welche von einem Deutschen Arzt ausgestellt wurden.

Wie funktioniert die Rezeptausstellung für die Antibabypille über euroClinix?

euroClinix ist ein klassischer telemedizinischer Anbieter, der die Rezeptausstellung und den Versand von rezeptpflichtigen Medikamenten anbietet. Bevor ein Rezept für eine Antibabypille ausgestellt werden kann, überprüft euroClinix Ihre medizinischen Daten anhand eines für die Verschreibung der Antibabypille zugeschnittenen Fragebogens. Erst nach Auswertung dessen und der Einschätzung durch einen Arzt wird ein Rezept ausgestellt und das rezeptpflichtige Verhütungsmittel versendet.

Yasmin Pille online bestellen

Anstatt die Antibabypille rezeptfrei zu bestellen, bietet das Folgerezept von euroClinix die perfekte und sichere Möglichkeit dar, das Medikament im Internet zu bestellen, ohne mehrmals im Jahr den Frauenarzt zu ausschließlich diesem Zweck besuchen zu müssen.

Wichtig: Die Antibabypille wird auf euroClinix ausschließlich an Patientinnen verschrieben, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zwar ist die Antibabypille bereits ab dem 14. Lebensjahr verschreibungsfähig, jedoch ausschließlich mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Da euroClinix die Erstverschreibung durch einen ansässigen Frauenarzt empfiehlt und unterstützt, werden ausschließlich Folgerezepte auf Basis dieser ärztlichen Empfehlung ausgestellt.

Angaben zur Lieferung: Wird die Online Konsultation und Rezeptausstellung für die Antibabypille auf euroClinix vor 17:00 durchgeführt, kann das Päckchen bereits am nächsten Werktag zugestellt werden. Lassen sich Patientinnen am Freitag behandeln, erreicht das Päckchen am folgenden Montag die gewünschte Adresse.

Antibabypille ohne Rezept von Ihrem Arzt auf euroClinix online kaufen

Bei euroClinix können Sie die Antibabypille (kombinierte orale Kontrazeptiva) online bestellen, da wir Ihnen mithilfe einer Ferndiagnose ein gültiges Rezept ausstellen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen unser Arzt nur eine bereits verschriebene oder vom Arzt empfohlene Antibabypille verschreiben kann.

Wählen Sie hier Ihre Pille:


Quellen:

  1. Rote-Hand-Brief zu kombinierten hormonalen Kontrazeptiva, einschließlich Informationsmaterialien: Risiko von venösen Thromboembolien. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, BfArM. URL: bfarm.de
  2. Checkliste für die Verschreibung kombinierter hormonaler Kontrazeptiva. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, BfArM. URL: bfarm.de
  3. Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz - AMG). Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. URL: gesetze-im-internet.de
  4. Pille ohne Rezept. von Dr. Daniela Oesterle.  Veröffentlichunhsdatum: 05.11.15. URL: netdoktor.de
  5. Urteil: Abgabe ohne Rezept bleibt folgenlos. Pharmazeutische Zeitung online: Die Online-Ausgabe der größten deutschen Fachzeitschrift für Apotheker. URL: pharmazeutische-zeitung.de

Aktualisiert am: 05.12.2016

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Überprüfung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Expressversand durch
unsere registrierte Apotheke
Kostenfreier Versand