• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.
Hergestellt von sandoz

Sildenafil

Sildenafil (25mg, 50mg und 100mg) online anfordern mit Rezept vom Arzt

  • Sildenafil
  • Sildenafil
  • Sildenafil
  • Sildenafil
  • Sildenafil
  • Sildenafil
Hervorragend   4.3 / 5 93 Patienten Bewertung(en) auf

Sildenafil ist ein Generikum, welches den gleichen Wirkstoff wie Viagra von Pfizer enthält. Wie das Original Viagra, hilft dieses Präparat Männern eine anhaltende Erektion zu erreichen. Bitte beachten Sie, dass alle Abbildungen Symbolfotos sind. Je nach Verfügbarkeit der Handelsmarke werden Sildenafil Generika der Hersteller Sandoz, Teva oder Pfizer versandt. Der enthaltene aktive Wirkstoff sowie die Wirkungsweise sind identisch.

  • Wirkt innerhalb von 30 Minuten
  • Dosierungen 25mg, 50mg und 100mg
  • Wirkung hält bis zu 4 Stunden an
Bewertungen auf Hervorragend   4.3 / 5 93 Patienten Bewertung(en) auf
Wir sind zertifiziert von:
Dosierung
Packungsgröße
Bestellen Sie vor 17:30 für eine Lieferung am darauffolgenden Werktag
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose

Was ist Sildenafil?

Sildenafil ist ein Generikum, das den gleichen Wirkstoff wie Viagra enthält. Es wird in Form von Filmtabletten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (Erektionsstörung) eingesetzt. Das Medikament enthält als Wirkstoff den Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer) Sildenafil in Citratform und hilft aufgrund seiner gefäßerweiternden Wirkung Männern mit Potenzproblemen eine Erektion aufzubauen.

Sildenafil Generikum

Der Wirkstoff Sildenafil zählt zur Gruppe der PDE-5-Hemmer. Ihre Aufgabe ist es, die vasodilatierende (gefäßerweiternde) Wirkung des zellulären Botenstoffes cGMP zu fördern.

Ursprünglich wurde der Phosphodiesterase-5-Hemmer für Angina Pectoris und Bluthochdruck erforscht. Während der Forschung stellte sich jedoch heraus, dass er auch gegen erektile Dysfunktion eingesetzt werden kann. Das Arzneimittel Sildenafil ist in den Dosierungen 100 mg, 75 mg, 50 mg sowie 25 mg erhältlich.

Was unterscheidet Sildenafil vom Original Viagra?

Das Patent der Herstellerfirma Pfizer auf den in Viagra enthaltenen Wirkstoff Sildenafil ist im Juni 2013 ausgelaufen. Seitdaher ist es anderen Firmen erlaubt, Generika des Medikaments zu verkaufen. Generika enthalten den gleichen Wirkstoff wie das Markenpräparat, können aber aufgrund des Wegfalls der Forschungskosten günstiger angeboten werden.

Der Unterschied zwischen Original Viagra und einem Generikum ist, neben dem Namen und Preis, die mögliche Verwendung von anderen Hilfsstoffen. Während das Generikum zwar den gleichen Hauptwirkstoff beinhaltet, können sich die Hilfsstoffe, z.B. die Bindemittel, unterscheiden.

Patienten können auf Hilfsstoffe verschieden reagieren, weshalb bei manchen Personen die Einnahme des Original Medikaments empfehlenswerter ist, bei anderen aber möglicherweise das Generikum besser verträglich ist.

In Deutschland dürfen seit dem Ablauf des Patents andere Pharmafirmen Sildenafil verkaufen. Um das Präparat vertreiben zu können, muss jedoch in einer Bioäquivalenzstudie nachgewiesen werden, dass das Generikum weitgehend der Wirkung des Originals entspricht. Viagra Nachahmungspräparate werden nun von verschiedenen Pharmaherstellern vertrieben. Hierzu zählen 1A Pharma, AbZ, Hexal, Ratiopharm, Sandoz, Stada, Zenteva und Pfizer selbst Viagra-Generika.

Die Wirkung von Sildenafil

Sildenafil besitzt einen gefäßerweiternden Effekt. Es blockiert die Wirkung des Enzyms Phosphodiesterase-5 (PDE-5), das für eine geringe Durchblutung des Penis im Alltag verantwortlich ist und damit eine Erektion hemmt. Deshalb wird Sildenafil als Phosphodiesterase-5-Hemmer bezeichnet.

Sildenafil Wirkstoff

Die Phosphodiesterase-5 baut den Botenstoff cyclisches Guanosinmonophosphat cGMP ab, der sich in der glatten Muskulatur des Penis befindet und als sogenannter second messenger für Stickstoffmonoxid (NO) wirkt. NO bewirkt eine Gefäßerweiterung. Das bedeutet, cGMP besitzt demnach im Gegensatz zur Phosphodiesterase-5 eine erektionsfördernde Wirkung.

Durch die Einnahme von Sildenafil wird die erektionshemmende Phosphodiesterase-5 blockiert, sodass sich mehr cGMP ansammeln kann und sich in Zusammenarbeit mit Stickstoffmonoxid die Blutgefäße im Penis entspannen.

Sildenafil Wirkung

Damit kann sich die volle erektionsfördernde Wirkung von cGMP entfalten. Die Gefäße des Penis erweitern sich und lassen mehr Blut hindurch, sodass sich auch die Durchblutung des Schwellkörpers erhöht.

Sildenafil wirkt jedoch nur positiv bei sexueller Stimulation. Wird das Medikament ohne eine bestehende sexuelle Erregung eingenommen, entsteht keine Erektion. Bis die Wirkung von Sildenafil eintritt, dauert es durchschnittlich 30 bis 60 Minuten. Die Wirkung hält vier bis fünf Stunden an. Diese Wirkdauer bedeutet, dass in dieser Zeit mit der Unterstützung von Sildenafil eine Erektion ausgelöst werden kann.

Die Gliedversteifung bleibt jedoch nicht stundenlang aufrecht. Da Sildenafil den Abbau von cGMP durch die Hemmung der Phosphodiesterase zeitlich verzögert, dauert die Erektion ausreichend lange für befriedigenden Geschlechtsverkehr an, jedoch bildet sich die Erektion nach einer Ejakulation wieder natürlich zurück. Solange Sildenafil im Blut wirkt, können mehrere Erektionen aufgebaut werden.

Studien belegen Wirksamkeit bei erektiler Dysfunktion

Mehrere Studien zum Thema Sildenafil weisen die hervorragende Wirksamkeit bei gleichzeitig guter Verträglichkeit nach. Die Studien wurden jeweils als Doppel-blind-Studien über einen Zeitraum von zwölf Wochen durchgeführt.

Teilnehmer waren 268 Männer mit einer im Durchschnitt seit 5,6 Jahren andauernden erektilen Dysfunktion ohne organische Ursache. Patienten mit Diabetes und erektiler Dysfunktion blickten auf eine durchschnittliche Erektionsstörung von 12 Jahren zurück.

In allen Studiengruppen zeigte Sildenafil bei allen Patienten im Vergleich zu den mit Placebos behandelten Gruppen einen signifikanten Unterschied. In der Sildenafil-Gruppe berichteten 61 % aller Patienten von einer stark verbesserten Erektionsfähigkeit, während in der Placebo-Gruppe nur 22 % davon berichteten.

Für Männer mit erektiler Dysfunktion in den verschiedenen Schweregraden bestätigen diese erfolgreichen Studienergebnisse die Hoffnung, in Zukunft wieder ein normales und erfülltes Sexualleben zu haben. Dies geht einher mit einer Erhöhung der Lebensqualität mit zusätzlichen Auswirkungen auf die psychische Situation.

Denn häufig entwickelt sich zur erektilen Dysfunktion eine depressive Verstimmung. Auch für Diabetiker ist Sildenafil ein wirksames und sehr gut verträgliches Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion.

Dosierung und Einnahme von Sildenafil

Sildenafil ist in 4 Dosierungen verfügbar. Jeweils 25, 50, 75 oder 100 mg des Wirkstoffs pro Tablette sind erhältlich. 100 mg Sildenafil stellt die empfohlene Höchstdosis dar. Wird diese Dosis überschritten, kommt es zu keiner besseren Wirksamkeit, sondern nur zu einer höheren Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Die Einnahme von Sildenafil erfolgt mit Absprache des behandelnden Arztes. Dabei wird eine Anfangsdosis von 50 mg pro Tag empfohlen. Sildenafil sollte nicht öfter als einmal am Tag und nicht in Kombination mit Schmerztabletten eingenommen werden.

Am besten ist es, wenn Sildenafil ungefähr 60 min vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Und zwar unzerkaut mit einem Glas Wasser. Jedoch sollte das Medikament nicht unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen werden, da Mahlzeiten die Wirkung abschwächen können.

Die Dosis kann entsprechend der Verträglichkeit und Wirksamkeit sowohl auf 25 mg verringert als auch auf 100 mg erhöht werden. Besteht das Gefühl, dass die Wirkung von Sildenafil zu schwach oder zu stark ist, sollte die Veränderung der Medikation zuerst mit einem Arzt besprochen werden.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Sildenafil

Menschen sind sehr verschieden und reagieren deshalb auch unterschiedlich auf das gleiche Arzneimittel. Nebenwirkungen sind deshalb von vornherein nicht auszuschließen. Bei Überdosierung und bei hohen Dosen können die Nebenwirkungen dementsprechend verstärkt auftreten.

Gelegentliche Nebenwirkungen:
Hautausschlag Schmerzen in der Brust
Tinnitus (Ohrgeräusche) Benommenheit (Somnolenz)
trockener Mund Übelkeit
Erbrechen gastroösophageale Refluxerkrankung
Schmerzen im Oberbauch Muskelschmerzen
Blut im Urin Blutungen des Penis
Blut im Sperma erhöhte Herzfrequenz
starke Müdigkeit gerötete Augen
Herabsetzung der Berührungsempfindlichkeit Bindehautreizung

Häufige Nebenwirkungen:
Schwindel (Vertigo) Sehstörungen
Veränderungen der Farbwahrnehmung Rhinitis (Nasenkatarrh)
anfallsartige Gesichtsrötung (Flush) Verdauungsstörungen

Zusätzlich können sehr seltene Nebenwirkungen wie zum Beispiel Netzhautblutung, Schlaganfall, Krampfanfälle, Sehnervschädigung, Taubheit, Herzinfarkt, Nasenödeme und eine schmerzhafte, verlängerte Erektion (Priapismus) auftreten.

Tritt eine Dauererektion auf, muss diese umgehend behandelt werden, da ein nicht zeitnah behandelter Priapismus den Verlust der Erektionsfähigkeit nach sich ziehen kann.

Wechselwirkungen von Sildenafil

Da Sildenafil über die Leber verstoffwechselt wird und über die Niere ausgeschieden, gibt es verschiedene Wechselwirkungen mit Medikamenten, die das für die Verstoffwechslung von Sildenafil zuständige Leberenzym hemmen.

Damit bleibt eine größere Menge Sildenafil im Körper zurück. Ein Medikament, das dies bewirkt, ist zum Beispiel Ritonavir, das zur Behandlung von HIV-Infektionen eingesetzt wird. Ebenso führt das Trinken von Grapefruitsaft zur Hemmung des Leberenzyms, wenn auch in geringerer Stufe.

Weiterhin darf Sildenafil nicht gemeinsam mit Medikamenten eingenommen werden, die Stickstoffmonoxid abgeben. Denn dann kann es zu lebensgefährlichen Kreislaufsituationen kommen. Zu diesen Medikamenten zählen zum Beispiel Amylnitrit (Methylbutylnitrit), Molsidomin und organische Nitrate wie in Nitrolingual.

Ein übermäßiger Alkoholgenuss setzt die Erektionsfähigkeit herab und verstärkt zusätzlich die Nebenwirkungen. Es kommt zum Beispiel zu sehr starken Kopfschmerzen, da sich die Gefäße im Gehirn erweitern. Weitere Nebenwirkungen wie beispielsweise Sehstörungen, Gesichtsrötungen, Müdigkeit, Übelkeit und Erbrechen können sich verstärken.

Gegenanzeigen (Kontraindikationen) von Sildenafil

Bei folgenden Erkrankungen darf Sildenafil nicht eingenommen werden:

  • schwere Herzinsuffizienz (Herzschwäche Schweregrad II)
  • unkontrollierte Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien)
  • niedriger Blutdruck
  • instabile Angina pectoris
  • Herzinfarkt
  • kürzlich erlittener Schlaganfall (6 Monate)
  • Leberinsuffizienz
  • Retinaerkrankungen

Die Einnahme von Sildenafil ist bei folgenden Erkrankungen nur mit Vorsicht zu erfolgen:

  • Sichelzellenanämie
  • Penismissbildungen

Die Einnahme von nitrathaltigen Medikamenten wie der Nitrolingual-Spray stellt eine absolute Kontraindikation dar. Dies gilt ebenfalls für Stickstoffmonoxid-Donatoren. Die Kombination von Sildenafil mit diesen Medikamenten fördert einen lebensbedrohlichen Blutdruckabfall.

Patienten mit koronaren Herzerkrankungen dürfen Sildenafil nur dann nicht nehmen, wenn der Geschlechtsverkehr an sich aus ärztlicher Sicht für das Herz-Kreislauf-System eine zu hohe Belastung darstellt.

Ist Sildenafil in Deutschland rezeptpflichtig?

Das Medikament Sildenafil unterliegt innerhalb Deutschlands der Rezeptpflicht, die auch häufig Verschreibungspflicht genannt wird. Deshalb kann es nicht rezeptfrei in Deutschland eingekauft werden. Diese Rezeptpflicht basiert auf dem § 48 des deutschen Arzneimittelgesetzes (AMG). Dieser Paragraf wurde durch die Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimittel (AMVV) im Jahre 2006 neu geregelt.

Unter bestimmten Bedingungen kann das Medikament Sildenafil lebensbedrohliche Nebenwirkungen hervorrufen. Sildenafil kann bei bestehenden Erkrankungen, die neben der erektilen Dysfunktion vorliegen, wie beispielsweise ein zu hoher Blutzuckerspiegel (Diabetes mellitus) oder schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Bauchaortenaneurysma, Herzrhythmusstörung, Herzinsuffizienz, Herzinfarkt oder Herzklappenerkrankungen) zu lebensbedrohlichen Krisen kommen.

Gegenanzeigen sowie Wechsel- und Nebenwirkungen können von Patienten nur schwer eingeschätzt werden ohne eine genaue Rücksprache des behandelnden Arztes. Ein weiterer Aspekt ist, dass Sildenafil von manchen Männern als Party- und Lifestyledroge verwendet wird, ohne, dass sie an einer erektilen Dysfunktion leiden.

Ebenso könnte Sildenafil im Sport als Dopingmittel verwendet werden. Wäre das Medikament Sildenafil frei verkäuflich, wäre ein Missbrauch dessen vorprogrammiert. Deshalb unterliegt das Arzneimittel Sildenafil der Verschreibungspflicht.

Ein weiterer wichtiger Grund für die Rezeptpflicht ist, dass die erektile Dysfunktion viele Ursachen haben kann. Erst nach einer genauen Anamnese wird das Arzneimittel Sildenafil vom behandelnden Arzt verschrieben.

Das verschreibungspflichtige Medikament Sildenafil auf euroClinix online kaufen

Das Arzneimittel Sildenafil ist verschreibungspflichtig, daher kann es in der EU nicht ohne ein vom Arzt ausgestelltes Rezept erworben werden. Die Online-Klinik euroClinix bietet hier eine unkomplizierte und sichere Alternative. euroClinix ermöglicht Ihnen den Kauf von Sildenafil durch eine Online-Konsultation.

Hierzu füllen Sie ein medizinisches Formular mit den nötigen gesundheitlichen Informationen aus, welches umgehend an unsere Ärzte weitergeleitet wird. Diese überprüfen Ihre Angaben unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen medizinischen Vorgeschichte, wodurch die individuelle Eignung vom Arzneimittel festgestellt werden kann. Der Versand des Medikaments erfolgt unverzüglich durch die Versandapotheke.

Es ist davon abzuraten, Sildenafil rezeptfrei im Internet zu bestellen. Die Überprüfung der angegeben Symptome sowie die Verschreibung des entsprechenden Arzneimittels durch einen qualifizierten Arzt, vermeiden die Risiken einer Fehldiagnose. Im schlimmsten Fall kann sich die Erkrankung sogar verstärken. Bei euroClinix können Sie sich auf den unkomplizierten, diskreten und sicheren Service jederzeit verlassen.

Versand und Verpackung von Sildenafil

Die voraussichtliche Lieferzeit des Arzneimittels durch UPS wird bereits auf der Website angezeigt. Die genaue Zeit erfahren Sie in der E-Mail direkt nach der Bestellung. Dank des 24h Lieferservice wird das Arzneimittel zeitnah und direkt an eine Adresse Ihrer Wahl zugestellt.

Das Medikament Sildenafil befindet sich in einer neutralen Packung und garantiert somit höchste Diskretion. Die Sicherung Ihrer Privatsphäre wird ebenfalls bei der Bezahlung berücksichtigt, die mit verschiedenen Zahlungsmethoden erfolgen kann. So bietet euroClinix Banküberweisungen, Sofortüberweisungen, Bankeinzug, Nachnahme (zzgl. einer Nachnahmegebühr von 19,99 EUR,-), Rechnung oder Ratenzahlung an.

Medikament-Eckdaten
Angaben zum Medikament
Markenname: Sildenafil
Aktiver Wirkstoff: Sildenafil
Hersteller: Sandoz, Teva, Pfizer
Beschreibung: Sildenafil ist die patentfreie Kopie vom Markenpotenzmittel Viagra von Pfizer, welches zur Behandlung von erektiler Dysfunktion eingesetzt wird
Rezeptpflicht:verschreibungspflichtig
Einnahme/Anwendung: oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 25 mg, 50 mg, 100 mg
Anwendbarkeit: Männer über 18 Jahre, die an erektiler Dysfunktion leiden, können das Potenzmittel nach Verschreibung einnehmen
Anwendungshinweise: Einnahme 30-60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr
Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer
Bei Alkoholkonsum: kann die Wirkung vermindern
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant
Sildenafil Packungsbeilage herunterladen
So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Überprüfung und Rezeptausstellung
durch den Arzt
Expressversand durch
unsere registrierte Apotheke
Kostenfreier Versand
  • Hervorragend
    4.8 / 5

    6,764 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   4.3 / 5

    93 Patienten haben bewertet Sildenafil

  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Sildenafil

Das Produkt wurde so bewertet: 4.3/5 Sterne. Basierend auf 93 unabhängige Kundenbewertungen auf Feefo (Alle euroClinix Bewertungen ansehen).

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Sehr Hilfreich und wirksam.

    Service Bewertung:Sehr gut und schnell. Einfach und Problemlos.

    17 Jun
  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:zwar erst am dritten tag geliefert,aber trotzdem schnell

    Service Bewertung:zwar erst am dritten tag geliefert,aber trotzdem schnell

    08 Jun
  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Alles Top und Blitzschnell

    Service Bewertung:Alles Top und Blitzschnell

    08 Jun
  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Tolles Produkt!
    Gerne wieder!

    Service Bewertung:Bestelle gerne wieder!
    Reibungslos

    20 May
  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Alles was erwartet wurde, allerdings wurde eingleichwertiges Produkt...

    Service Bewertung:Im Vorfeld gute Beratung, trotz anfänglicher Skepsis, unwahrscheinlich...

    20 Apr
  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Hervorragender Service, sehr seriös und superschnelle Lieferung

    Service Bewertung:Hervorragender Service, sehr seriös und superschnelle Lieferung

    04 Apr
Sildenafil Alternativen