• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Migräne / Zolmitriptan

Zolmitriptan (Zomig)

Kaufen Sie Zolmitriptan mit diskreter Verpackung & kostenlosem Versand

5 1 Patienten Bewertung(en) review
Dosierung
2.5mg
Packungsgröße
6 Tabletten (59.99€)
 
59.99€ (inkl. Rezept und Expresslieferung)
Rezept anfordern
Bestellen Sie heute für gratis Lieferung am nächsten Tag.
trustpilot

4.7 Hervorragend

9,712 Patienten Bewertung(en)

CQC

Was ist Zolmitriptan?

Zolmitriptan, das oft unter dem Markennamen Zomig verkauft wird, ist ein akutes Migräne -Medikament, das sofortige Linderung von Symptomen einer Migräneattacke wie Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit und Übelkeit schafft. Es wird jedoch nicht zur Vorbeugung von Migräneanfällen angewendet. Es kann auch bei Cluster-Kopfschmerzen eingesetzt werden.

Falls bei Ihnen von einem Arzt Migräne diagnostiziert wurde, ist es sowohl als Tabletten als auch als Nasenspray online hier bei euroClinix erhältlich. Sollten Sie Schwierigkeiten beim Schlucken haben, ist dieses Arzneimittel auch als Schmelztablette verfügbar.

Wie funktioniert Zolmitriptan?

Zolmitriptan gehört zur Gruppe von Arzneimitteln, die als selektive Serotonin-Rezeptor-Agonisten (5-HT1-Agonisten) oder häufiger als „Triptane” bekannt sind. Triptane, einschließlich Almotriptan, Sumatriptan (Imigran), Naratriptan, Rizatriptan, Frovatriptan und Eletriptan sind die effektivsten und am häufigsten verwendeten Medikamente zur Behandlung von Migräneanfällen.

Diese Medikamente regen speziell die Produktion von Serotonin an- einem wichtigen chemischen Botenstoff im Gehirn (Neurotransmitter). Auf diese Weise werden Entzündungen reduziert und die Blutgefäße im Gehirn, von welchen angenommen wird, dass sie Migräne verursachen, verengt. Dadurch werden Migräne-Kopfschmerzen und andere damit verbundenen Symptome reduziert, wie:

  • Aura
  • Lichtempfindlichkeit
  • Geräuschempfindlichkeit
  • Übelkeit

Die Forschung hat gezeigt, dass Zolmitriptan und andere Triptane zur Behandlung neurologischer Symptome (z. B. Aura, Sprachstörungen und Schwindel) bei seltenen Arten von Migräne, wie zum Beispiel der Basilaris-Migräne und vestibulärer Migräne, angewendet werden können.

Wer kann Zolmitriptan einnehmen?

Sie sollten Zolmitriptan nur einnehmen, wenn bei Ihnen Migräne von einem medizinischen Fachpersonal diagnostiziert wurde. Sie sollten Zolmitriptan nicht einnehmen, wenn Sie folgendes hatten bzw. haben:

  • eine allergische Reaktion auf Zolmitriptan oder auf einen der aufgeführten Inhaltsstoffe
  • nicht behandelten Bluthochdruck
  • Herzprobleme wie Angina oder einen Herzinfarkt
  • Schlaganfall oder Mini-Schlaganfall (transitorische ischämische Attacke, TIA)

Auch wenn Sie unter bestimmten Vorerkrankungen leiden, ist die Einnahme von Zolmitriptan sicher für Sie. Allerdings könnten Sie eine zusätzliche Überwachung benötigen, wenn Sie folgendes haben:

  • Risiko einer Herzerkrankung (z.B. falls Sie rauchen , einen hohen BMI, einen hohen Cholesterinspiegel, hohen Bluthochdruck, Diabetes oder eine Familienvorgeschichte an Herzkrankheiten)
  • Wolff-Parkinson-White Syndrom (eine Erkrankung, die einen unregelmäßigen Herzschlag verursacht)
  • eine Vorgeschichte von Leberproblemen
  • ungewöhnliche Kopfschmerzen, die sich nicht wie Ihre typischen Migränekopfschmerzen anfühlen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie unter eine dieser Kategorien fallen, sollten Sie sich bei einem Arzt oder einer Ärztin beraten lassen.

Wie nehme ich Zolmitriptan ein?

Zolmitriptan ist sowohl in Form von Tabletten, als auch als Nasenspray erhältlich. Beide Darreichungsformen wirken schnell, um Ihre Symptome zu lindern. Die Wirkung entfaltet sich am besten, wenn Sie das Mittel so schnell wie möglich einnehmen, wenn Sie eine Migräne kommen spüren. Zolmitriptan kann nicht zur Vorbeugung von Migräne angewendet werden. Vorbeugende Behandlungen müssen von Ihrem Hausarzt verordnet und beobachtet werden.

Die Höchstdosis von Zolmitriptan-Tabletten oder Nasenspray, die Sie einnehmen dürfen, beträgt 10mg pro Tag. Sollten Sie die maximale Tagesdosis von 10mg überschreiten, rufen Sie sofort den Notarzt- auch, wenn Sie sich gut fühlen.

Umfassende Anweisungen zur Einnahme der Filmtabletten und des Nasensprays finden Sie in den jeweiligen Packungsbeilagen.

Zolmitriptan Tabletten

Zolmitriptan ist in verschiedenen Wirkstärken erhältlich – 2,5mg Tabletten, 5mg Tabletten sowie 5mg Schmelztabletten. Falls Sie Schwierigkeiten haben, Tabletten zu schlucken, können Sie Filmtabletten bzw. Schmelztabletten erwerben.

Sie sollten eine Tablette einnehmen, sobald Sie Zeichen einer Migräne bemerken bzw. während Sie einer Migräneattacke ausgesetzt sind. Schlucken Sie eine Tablette mit etwas Wasser.

Sollte Ihnen Schmelztabletten verschrieben worden sein, nehmen Sie eine Tablette und legen Sie diese auf Ihre Zunge. Warten Sie, bis sie sich auflöst. Sie sollte sich recht schnell auflösen.

Falls die Symptome des Anfalls zwei Stunden nach der Einnahme der ersten Dosis immer noch präsent sind bzw. innerhalb von 24 Stunden wieder auftreten, können Sie eine weitere Tablette einnehmen. Nehmen Sie jedoch niemals mehr als 10mg pro Tag ein.

Zolmitriptan Nasenspray

Das Nasenspray ist als 5mg Dosis erhältlich.

Eine 5mg Zolmitriptan Dosis sollte in ein Nasenloch gesprüht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in das linke oder das rechte Nasenloch sprühen. Verwenden Sie das Nasenspray zu Beginn oder während der Migräne.

Falls die Symptome zwei Stunden nach dem Sprühen immer noch präsent sind bzw. innerhalb von 24 Stunden wieder auftreten, können Sie eine weitere 5mg Dosis sprühen. Überschreiten Sie niemals zwei Dosen pro Tag.

Eine vollständige Anleitung inklusive Diagrammen finden Sie in der Packungsbeilage. Dennoch lautet eine kurze Zusammenfassung zur Anwendung des Nasensprays wie folgt:

  1. Putzen Sie sich kurz vor der Anwendung die Nase, indem Sie sich sanft schnäuzen.
  2. Nehmen Sie die Schutzhülle ab und halten Sie das Nasenspray vorsichtig zwischen Finger und Daumen. Drücken Sie dabei jedoch noch nicht auf den Auslöser.
  3. Blockieren Sie ein Nasenloch, indem Sie Ihren Finger auf die Seite Ihrer Nase drücken.
  4. Führen Sie die Sprühdüse so weit in das andere Nasenloch ein, wie es sich noch angenehm anfühlt.
  5. Neigen Sie Ihren Kopf leicht nach hinten und schließen Sie Ihren Mund.
  6. Atmen Sie behutsam durch die Nase ein und drücken Sie gleichzeitig fest mit dem Daumen auf den Auslöser. Sie werden möglicherweise ein “Klick” hören.
  7. Immer noch den Kopf neigend haltend, entfernen Sie nun die Sprühdose aus Ihrer Nase.
  8. Atmen Sie fünf bis zehn Sekunden lang sanft durch den Mund ein und aus. Ihre Nase könnte sich von innen aus feucht anfühlen. Das ist normal und bedeutet nicht, dass das Spray nicht funktioniert hat.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Zolmitriptan?

Wie bei allen verschreibungspflichtigen Medikamenten, kann es auch bei Zolmitriptan zu Nebenwirkungen kommen. Jedoch sind die häufigsten Nebenwirkungen nur mild und verschwinden oft schnell.

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • eine Beeinträchtigung des Geschmackssinns
  • ein Kribbeln in den Fingern, Zehen oder auf der Haut, die Überempfindlichkeit haben
  • Benommenheit
  • Schwindelgefühl
  • unregelmäßiger Herzschlag (Herzklopfen)
  • Irritation der Nase, wie zum Beispiel Nasenbluten oder Empfindlichkeit
  • das Gefühl, krank zu sein
  • Bauchschmerzen
  • Mundtrockenheit
  • Muskelschwäche oder Muskelschmerzen
  • Schweregefühl, Anspannung, Schmerzen oder Druckgefühl bzw. Engegefühl im Körper
  • Schluckbeschwerden

Eine umfassendere Auflistung der Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage. Falls Sie anhaltende oder besorgniserregende Symptome erleben, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich bei der Einnahme von Zolmitriptan beachten?

Sprechen Sie in der Stillzeit oder wenn Sie schwanger sind mit Ihrem Arzt. Es ist unbekannt, ob die Einnahme von Zolmitriptan schädlich für das Baby ist. Daher ist es immer am besten, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Zolmitriptan hat keine Auswirkung auf Ihre Fähigkeiten. Doch der Migräneanfall selbst kann Ihre Verkehrstüchtigkeit, sowie das Bedienen von Maschinen, beeinträchtigen. Bevor Sie eine dieser Aktivitäten ausprobieren, sollten Sie verstehen, wie sich Ihre Migräne auf Sie auswirkt.

Die regelmäßige Einnahme von Zolmitriptan, anderen Triptanen, nichtsteroidaler Entzündungshemmer (NSAID) oder anderen Arzneimitteln gegen Ihre Migräne kann Ihre Beschwerden ebenfalls verschlimmern. Dieses Phänomen ist als Kopfschmerzen bei Medikamentenübergebrauch bekannt, das auftritt, wenn Menschen diese Medikamente übermäßig verwenden. Wenn Sie Zolmitriptan oder andere Arzneimittel gegen akute Migräne regelmäßig an mehr als 10 Tagen im Monat einnehmen, könnten Sie von einer vorbeugenden Migränebehandlung profitieren.

Andere Arzneimittel und Zolmitriptan

Zolmitriptan kann bei gleichzeitiger Einnahme gewisser anderer Medikamente gesundheitsschädigende Wirkungen verursachen. Informieren Sie daher Ihren Arzt, welche Medikamente Sie benutzen - unabhängig davon, ob diese pflanzlich oder rezeptfrei sind. Somit geben Sie Ihrem Arzt einen klaren Überblick von Ihrem Zustand und vergewissern eine sichere Einnahme von Zolmitriptan.

Insbesondere sollten Sie Ihren verordnenden Arzt darüber benachrichtigen, wenn Sie Antidepressiva einnehmen. Denn die Einnahme von jeglichen Migräne-Medikamenten gemeinsam mit Antidepressiva verursacht ein Serotonin-Syndrom, bei dem Ihr Serotoninspiegel zu hoch ist.

Auch wenn dies selten vorkommt, sollten Sie vorsichtig bei der Einnahme folgender Antidepressiva sein:

  • SSRI (selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) z.B. Sertralin, Citalopram, Fluoxetin, Paroxetin, Fluvoxamin
  • SSNRI (selektive Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer) z.B. Venlafaxin oder Duloxetin
  • MAO-Hemmer (Monoaminooxidase-Hemmer) z.B. Moclobemid oder Tranylcypromin

Zolmitriptan kann mit bestimmten anderen Medikamenten reagieren, wie:

  • Cimetidin – bei Magengeschwüren oder Verdauungsstörungen
  • Chinolon-Antibiotika z.B. Ciprofloxacin
  • Johanniskraut - pflanzliches Heilmittel gegen Depressionen

Wenn Sie bereits folgende Arzneimittel gegen Migräne einnehmen, müssen Sie möglicherweise Ihre Dosierung während der Einnahme von Zolmitriptan anpassen:

  • andere Triptane außer Zolmitriptan (z.B. Sumatriptan oder Naratriptan) – Warten Sie 24 Stunden, bevor Sie mit der Anwendung von Zolmitriptan beginnen, und warten Sie 24 Stunden nach der Einnahme von Zolmitriptan, bevor Sie Ihr anderes Triptan einnehmen
  • Mutterkornalkaloide-Medikamente (z.B. Ergotamin or Dihydroergotamin) – Warten Sie 24 Stunden, bevor Sie Zolmitriptan einnehmen, und warten Sie dann 6 Stunden, bevor Sie ein Mutterkornalkaloide-Medikament einnehmen

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eines dieser Arzneimittel einnehmen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Zolmitriptan einnehmen.

Wie kann ich Zolmitriptan online kaufen?

Sowohl Zolmitriptan-Tabletten als auch Zolmitriptan-Nasenspray sind zur Behandlung von Migräne bei euroClinix erhältlich. Jedoch muss zuvor bei Ihnen Migräne von einem Arzt diagnostiziert worden sein. Zum Kauf müssen Sie lediglich einen vertraulichen, medizinischen Fragebogen ausfüllen, der kostenlos ist. Dieser wird dann von einem unserer Ärzte überprüft. Sobald er genehmigt wurde, wird Ihr Medikament kostenlos am nächsten Tag geliefert.

Medizinisch geprüft durch Dr. Ranjan Pruthi MBBS/MS/MRCS Ed/MRCG Verfasst von unserem Redaktionsteam
Zuletzt geprüft am 23-03-2022
Zolmitriptan information
MarkennameZolmitriptan / Zomig
Aktiver WirkstoffZolmitriptan
HerstellerDivers
Trustpilot-Bewertung5/5
Trustpilot-Bewertungen1
VerfügbarkeitAuf Lager
BeschreibungSofortige Schmerzlinderung bei Migräneattacken
Ausnahmeder Verschreibungspflicht unterlegen
Einnahme / AnwendungOral / intranasal
DarreichungsformTabletten und Spray
Dosierung2.5mg Tablette/5mg Spray in ein Nasenloch
AnwendbarkeitErwachsene, die unter Migräne leiden
DosierungSiehe Packungsbeilage
WirkstoffklasseSelektive Serotonin-Rezeptor-Agonisten
Bei AlkoholkonsumNicht empfehlenswert
In der StillzeitKonsultieren Sie Ihren Arzt
Bei SchwangerschaftKonsultieren Sie Ihren Arzt
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament

Service Bewertung
TXT_RATING_ALT_TEXT Hervorragend 4.7 9,712 Servicebewertungen
Produkt Bewertung
Hervorragend 5 1 Bewertungen für Zolmitriptan
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr