• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Verhütung / Antibabypille

Antibabypille (Kombinationspille)

Holen Sie sich die Antibabypille mit einem Online-Rezept

Die Antibabypille ist eine der beliebtesten Arten von Verhütungsmethoden in Deutschland. Es ist aufgrund der einfachen Anwendung und Wirksamkeit beliebt. Sie müssen es einmal täglich einnehmen und sind vor einer Schwangerschaft geschützt.

Bei euroClinix bieten wir ein breites Angebot an unterschiedlichen Optionen der Pille an. Wählen Sie zunächst die Marke aus, die Sie verwenden. Beantworten Sie dann einige medizinische Fragen online und erhalten Sie Ihre Bestellung innerhalb kurzer Zeit direkt nach Hause.

Medizinisch geprüft durch Dr. Caroline Fontana Verfasst von unserem Redaktionsteam Zuletzt geprüft am 27-03-2024

Verfügbare Medikamente

Femodene Packung mit 84 Pillen
Femovan (Femodene) 4.8
  • Einmal tägliche Einnahme
  • Zu 99% effektiver Schutz vor ungewollter Schwangerschaft
  • Kann PMS-Symptome verbessern
Mehr Info
Preise beginnen bei 49.95 €
Marvelon Desogestrel und Ethinylestradiol 3x21 Filmtabletten Verpackung
Marvelon 4.9 (81 Bewertungen)
  • Verhindert eine Schwangerschaft zu fast 100%
  • Reguliert die Periode und behandelt prämenstruale Symptome
  • Bestellen Sie Marvelon online ohne Arzttermin
Mehr Info
Preise beginnen bei 49.95 €
Packung von Eloine 0,02mg/ 3mg 3x28 Filmtabletten
Eloine 4.5
  • niedrig dosierte Kombinationspille
  • keine Pillenpause
  • wirksame Schwangerschaftsverhütung
Mehr Info
Preise beginnen bei 59.95 €
Packung von Mercilon 3x21 Tabletten
Mercilon 4.8 (63 Bewertungen)
  • Pearl Index: 0.02-0.16
  • Geringere Dosierung von Östrogen
  • Hilft bei der Linderung prämenstrualer Symptome
Mehr Info
Preise beginnen bei 49.95 €
Packung von Microgynon 30 Tabletten
Microgynon 4.9 (218 Bewertungen)
  • Annähernd 100% Empfängnisschutz
  • Kombinierte Antibabypille
  • Enthält die Wirkstoffe: Ethinylestradiol 30mcg und Levonorgestrel 150mcg
Mehr Info
Preise beginnen bei 49.95 €
Packung von Femodette 63 Pillen
Milvane (Femodette) 4.6
  • Verhindert eine Schwangerschaft zu nahezu 100%
  • Enthält ein Gestagen der "dritten Generation"
  • Leichtere und weniger schmerzhafte Periodenblutungen
Mehr Info
Preise beginnen bei 54.95 €
Packung von Logynon des Herstellers Bayer
Logynon (NovaStep) 4.9 (56 Bewertungen)
  • Verhütung, die wirksam und einfach anzuwenden ist
  • Kann prämenstruelle Beschwerden lindern
  • Tabletten ahmen Ihren natürlichen Zyklus nach
Mehr Info
Preise beginnen bei 49.95 €
Packung der Antibabypille Qlaira Filmtabletten
Qlaira 4.8 (37 Bewertungen)
  • Kann schmerzhafte Perioden lindern
  • Wird über 28 Tage ohne Pause eingenommens
  • Bietet zu fast 100% einen effektiven Empfängnisschutz
Mehr Info
Preise beginnen bei 74.95 €
Packung der Antibabypille Yasmin
Yasmin 4.9 (411 Bewertungen)
  • Neue Generation der Pille mit weniger Nebenwirkungen
  • Reguliert und verhindert starke Perioden
  • Keine Gewichtszunahme
Mehr Info
Preise beginnen bei 59.95 €
Zoely 2,5mg und 1,5mg Antibabypille
Zoely 4.8 (74 Bewertungen)
  • Enthält ein natürlicheres Östrogen
  • Kürzere Perioden
  • Tägliche Pille
Mehr Info
Preise beginnen bei 64.95 €
Packung der Antibabypille Binovum 0,5mg
Brevinor 4.7
  • Wirkt auf drei unterschiedlichen Wegen, um vor einer Schwangerschaft zu schützen
  • Für gewöhnlich werden Perioden leichter und weniger schmerzhaft
  • Geringeres Risiko auf Depressionen oder Stimmungsschwankungen
Mehr Info
 
Die Packung enthält 63 Cilest Antibabypillen
Cilest 4.8 (91 Bewertungen)
  • Zugelassene Behandlung gegen Endometriose und prämenstruale Symptome
  • Wird konstant über 21 Tage eingenommen mit einer anschließenden Pause von sieben Tagen
  • Gratis Expresslieferung
Mehr Info
 
Packung von Ovranette 150/30 Mikrogramm 63 Pillen
Ovranette 4.6
  • Empfängnisschutz zu fast 100%
  • Bekannt dafür, schwere Symptome von PMS zu lindern
  • Behandelt auch Akne
Mehr Info
 

Was ist die Kombinationspille?

Die Kombinationspille ist eine Form der hormonellen Empfängnisverhütung, die eine Kombination aus zwei Hormonen enthält. Sie wird auch häufig als „die Pille“ bezeichnet.

Antibabypillen in farbigen Blisterpackungen

Im Gegensatz zur reinen Gestagenpille (auch Minipille genannt), die nur ein Hormon enthält, enthält die Kombinationspille zwei synthetische weibliche Hormone: Östrogen und Gestagen. Diese ahmen die in den Eierstöcken natürlich gebildeten Hormone nach und schützen auf unterschiedliche Weise vor einer Schwangerschaft.

Wie wirksam ist „die Pille“?

Bei richtiger Einnahme verhindert sie eine Schwangerschaft zu 99% Vertrauenswürdige Quelle National Institute for Health and Care Excellence (NICE) Regierungsquelle Gehe zur Quelle .

Manche Hormonkombinationen können wirksamer sein als andere, um bestimmte Zustände wie Akne zu behandeln.

Wie wirkt die Pille?

Die orale kombinierte Verhütungspille wirkt auf verschiedene Weisen, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Einmal im Monat geben Ihre Eierstöcke eine reife Eizelle frei, die durch die Eileiter zur Gebärmutter wandert. Dieser Vorgang wird Eisprung genannt.

Einmal im Monat lassen die Eierstöcke eine reife Eizelle frei, die in die Eileiter abgegeben wird. Dieser Prozess wird Eisprung genannt. Während des Eisprungs beginnt die Gebärmutterschleimhaut sich zu verdicken, damit sich ein befruchtetes Ei einnisten kann. Gleichzeitig wird der Schleim im Gebärmutterhals dünner, damit die Spermien leichter in die Gebärmutter gelangen können.

Infografik des weiblichen Fortpflanzungssystems

Die Antibabypille stoppt alle folgenden Vorgänge.

  • Sie verhindert, dass die Eierstöcke jeden Monat eine Eizelle freisetzen.
  • Sie verdickt den Zervixschleim (Gebärmutterhalsschleim) und erschwert es den Spermien, in die Gebärmutter einzudringen und eine Eizelle zu erreichen.
  • Sie bewirkt, dass sich die Gebärmutterschleimhaut weniger aufbaut, wodurch sich ein befruchtetes Ei nur schwer in der Gebärmutter einnisten kann.

Welche Arten von oral kombinierten Verhütungspillen gibt es?

Da es eine große Auswahl an Kombinationspillen gibt, können Sie durch eine ärztliche Beratung die richtige Pille für sich finden.

Es gibt zwei Hauptarten – die Einphasenpillen und Mehrphasenpillen. Sie unterscheiden sich in der Dosierung der Hormone in den Packungen.

Einphasenpillen

Einphasenpräparate enthalten die gleiche Hormondosierung in der gesamten Packung und werden von Ärztinnen und Ärzten normalerweise für Erstanwenderinnen verschrieben.

Jede Tablette enthält in der gesamten Packung die gleiche Menge an Hormonen. Sie nehmen 21 Tage lang täglich eine Tablette ein, gefolgt von einer Pause für die nächsten 7 Tage, in der es zu einer Abbruchblutung kommt. Wenn die 7-tägige Pause beendet ist, beginnen Sie mit der nächsten Packung (auch dann, wenn Sie noch bluten).

Zu den gängigsten Einphasenpillen-Marken gehören:

Einige Packungen einphasiger Pillen enthalten insgesamt 28 Tabletten. Davon sind 21 Tabletten mit Wirkstoff und 7 Tabletten ohne Wirkstoff (oder eine Variation dieser Kombination). Das bedeutet, dass täglich eine Tablette für 28 Tage ohne Unterbrechung zwischen den Packungen eingenommen wird.

Die Einphasenpille eignet sich besonders für Frauen, die jeden Tag ohne Pause eine Tablette einnehmen möchten, damit Sie nicht vergessen, wann Sie aufhören und beginnen müssen. Während der Tage, an denen Sie die wirkstofffreien Tabletten einnehmen, kommt es zu einer sogenannten Abbruchblutung.

Einige dieser Pillen sind beispielsweise Yaz und Zoely.

Mehrphasenpillen

Bei Mehrphasenpräparaten sind die Hormone in den Tabletten unterschiedlich dosiert. Deswegen ist es wichtig, dass Sie die Tablette immer in der vorgeschriebenen Reihenfolge einnehmen. Mehrphasenpillen ahmen die natürlichen Schwankungen der Hormone während des Menstruationszyklus nach und verringern das Risiko häufiger Nebenwirkungen wie Schmierblutungen.

Mehrphasenpillen sind in Packungen mit 21 und 28 Tabletten erhältlich. Die 21-Tage-Pillen werden einmal täglich eingenommen, gefolgt von einer 7-tägigen Pause. Die 28-Tage-Pillen werden täglich eingenommen (die letzten 7 Tabletten der Packung enthalten jedoch keine Hormone).

Es gibt 3 Arten von Mehrphasenpillen:

  • Zweiphasenpillen (z. B. Binovum) enthalten zwei unterschiedliche Dosierungen an Hormonen, was bedeutet, dass zwei Arten von Pillen in jedem Blister enthalten sind.
  • Dreiphasenpillen (z. B. Logynon) enthalten drei unterschiedliche Dosierungen, was bedeutet, dass es drei Arten von Pillen in jedem Blister gibt.
  • Vierphasenpillen (z.B. Qlaira) enthalten vier oder mehr unterschiedliche Dosierungen, was bedeutet, dass jeder Blister drei Arten von Pillen enthält.

Welche Vorteile bietet die Einnahme der Antibabypille (Kombinationspille)?

Der Hauptvorteil der Pille ist die Vorbeugung einer Schwangerschaft. Doch es gibt weitere zahlreiche Vorteile.

Die Einnahme der Antibabypille (Kombinationspille) kann:

  • dazu führen, dass Sie eine regelmäßige Periode bekommen
  • Menstruationsbeschwerden verringern
  • PMS-Symptome reduzieren (z.B. Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit)
  • dazu führen, dass Ihre Monatsblutung leichter wird
  • das Hautbild verbessern und Ausbrüche von Akne oder Pickeln verringern
  • Endometriose und das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) behandeln
  • das Risiko von bestimmten Krebsarten wie Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs reduzieren
  • Konsultieren Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, wenn Sie ein bestimmtes Symptom oder eine bestimmte Erkrankung behandeln möchten.

Die Antibabypille schützt Sie zwar vor einer ungewollten Schwangerschaft, nicht aber vor sexuell übertragbaren Infektionen (STIs). Zum Schutz vor einer sexuell übertragbaren Infektion sollten Sie ein Kondom verwenden. Holen Sie sich ärztlichen Rat ein, falls Sie befürchten, eine STI zu haben.

Wie nehme ich die Antibabypille ein?

Das Wichtigste bei der Einnahme der Antibabypille ist, dass Sie sie jeden Tag zur gleichen Zeit einnehmen. Die späte Einnahme der Pille oder das Versäumnis der Einnahme kann die Wirksamkeit verringern.

Uhr und Packung der Antibabypille auf gelbem Hintergrund

Die Einnahme hängt davon ab, um welche Art von Pille es sich handelt und wie viele Pillen jede Pillenpackung enthält. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt wird Ihnen erklären, wie die richtige Einnahme erfolgt. Weitere Informationen können Sie auch in der Packungsbeilage lesen.

Wann sollte ich mit der Einnahme der Pille beginnen?

Wenn Sie mit der Einnahme der Pille zwischen dem ersten und fünften Tag Ihrer Periode beginnen, besteht der Empfängnisschutz vom ersten Tag der Einnahme an.

Sie können mit der Antibabypille jederzeit während Ihres Zyklus beginnen, müssen für einen verlässlichen Verhütungsschutz jedoch mindestens für 7 Tage eine Barrieremethode (z. B. Kondom) verwenden.

Wie kann ich mit der Pille meine Periode verschieben?

Während Kombinationspillen so konzipiert sind, dass Sie Ihre Periode bekommen, können Sie sie auch als eine Methode zur Verschiebung der Periode verwenden. Wenn Sie eine 21-Tage Pille verwenden, überspringen Sie einfach die siebentägige Pillenpause und beginnen Sie Ihren nächsten Blister. In ähnlicher Weise können Sie, wenn Sie eine tägliche Pille einnehmen, die inaktiven Pillen auslassen und sofort den nächsten Blister hormoneller Pillen einnehmen.

Sie können Ihre Periode nur mit der Kombinationspille verschieben. Wenn Sie eine reine Gestagenpille (also die Minipille) verwenden, müssen Sie jede Pille in Ihrer Packung einnehmen.

Wann kann ich nach der Geburt die Kombinationspille einnehmen?

Bei der Auswahl des Verhütungsmittels nach der Geburt spielt der Zeitpunkt der Einnahme eine entscheidende Rolle.

Wenn Sie nicht stillen, können Sie die Kombipille bereits 3 Wochen nach der Geburt verwenden. Falls Sie jedoch stillen, müssen Sie mindestens 6 Wochen nach der Geburt warten. Bei Unklarheiten können Sie Ihre Hebamme oder Ihre Ärztin bzw. Ihren Arzt konsultieren.

Wenn Sie vor Kurzem eine Abtreibung oder Fehlgeburt hatten, können Sie die Pille sofort einnehmen, da Sie bereits 8 Tage danach einen Eisprung haben können. Sie sollten mit der Einnahme der Pille innerhalb von 5 Tagen nach einer Abtreibung oder Fehlgeburt beginnen, damit sie sofort wirkt. Andernfalls müssen Sie eine Barrieremethode verwenden.

Was sollte ich tun, wenn ich die Einnahme einer Pille vergesse?

Die geringfügig spätere Einnahme einer Antibabypille sollte Ihre Verhütung nicht beeinflussen. Doch das häufige Vergessen von Tabletten kann die empfängnisverhütende Wirkung der Pille beeinträchtigen. Es ist wichtig, dass Sie ein zusätzliches Verhütungsmittel verwenden, wenn Sie zwei oder mehrere Tabletten in Ihrer Blisterpackung versäumt haben und es kann sein, dass Sie eine Notfallverhütung benötigen, wenn Sie Geschlechtsverkehr hatten.

Die Empfehlung bei einer versäumten Pille kommt auf die Art der Pille an. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Packungsbeilage aufmerksam durchlesen.

Nutzen Sie unser interaktives Tool unten, um herauszufinden, was genau Sie tun müssen, wenn Sie die Einnahme einer Pille vergessen haben.

Nutzen Sie unser interaktives Tool unten um herauszufinden, was genau Sie tun müssen, wenn Sie eine Pille verpasst bzw. vergessen haben oder erbrochen haben bzw. Durchfall hatten. Klicken Sie einfach, um zu beginnen.

Was tun bei versäumter Verhütung?

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille oder die neue Pillenpackung so bald wie möglich einnehmen.

2) Den Blister so weiterhin einnehmen wie gewohnt.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille oder die neue Pillenpackung so bald wie möglich einnehmen.

2) Den Blister so weiterhin einnehmen wie gewohnt.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille und die aktiven (21) Pillen wie gewohnt einnehmen.

2) Die pillenfreie Pause auslassen.

3) Mit der neuen Pillenpackung sofort beginnen.

Falls Ihre Pillenpackung 21 Tabletten enthält, sollte Ihre vierte Woche pillenfrei verlaufen, falls Sie sich dazu entschieden haben, sie nicht zu überspringen. Das bedeutet, dass Sie immer noch geschützt sein sollten, solange Sie:

1) Die vergessene Pille einnehmen oder die neue Pillenpackung sobald wie möglich einnehmen.

2) Den Rest der Packung wie gewohnt weiterhin einnehmen.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung.

Die Kombinationspille ist möglicherweise nicht wirksam. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort. Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage beim Geschlechtsverkehr eine Barrieremethode (z.B. Kondom).

Wenn Sie innerhalb von 3-4 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 24 Stunden vor Ihrer üblichen Einnahmezeit schlucken. Solange Sie nicht wieder erbrechen, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Wenn Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. In solch einem Fall sollten Sie den Quiz wiederholen und die Anweisungen für eine vergessene Pille befolgen.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Pille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille einnehmen und mit der neuen Pillenpackung sobald wie möglich beginnen.

2) Mit der Packung wie gewohnt weitermachen.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille einnehmen und mit der neuen Pillenpackung sobald wie möglich beginnen.

2) Mit der Packung wie gewohnt weitermachen.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille einnehmen und die aktiven (21) Pillen wie gewohnt einnehmen.

2) Die inaktiven Pillen (Placebo) / pillenfreie Pause überspringen.

3) Mit der neuen Pillenpackung sofort beginnen.

Wenn Sie in der 4. Woche Ihres Zyklus eine inaktive Pille (Placebo) vergessen haben, werden Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung.

Die Kombinationspille ist möglicherweise nicht wirksam. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort. Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage beim Geschlechtsverkehr eine Barrieremethode (z.B. Kondom).

Wenn Sie innerhalb von 3-4 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 24 Stunden vor Ihrer üblichen Einnahmezeit schlucken. Solange Sie nicht wieder erbrechen, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Wenn Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. In solch einem Fall sollten Sie den Quiz wiederholen und die Anweisungen für eine vergessene Pille befolgen.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Pille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Die Kombinationspille ist möglicherweise nicht wirksam. Wenn Sie die Woche zuvor Geschlechtsverkehr hatten, könnten Sie schwanger sein. Holen Sie sich ärztlichen Rat ein und erwägen Sie eine Notfallverhütung.

Diese Kernpunkte sollten Sie über die Pille beachten:

1) Je mehr ,weiße aktive Tabletten' vergessen werden und je näher sich die vergessenen Tabletten zu den 4 gelben Placebo-Tabletten befinden, desto höher ist das Risiko für eine Schwangerschaft.

2) Um einen Schutz vor einer Schwangerschaft zu gewährleisten, ist die ununterbrochene Einnahme von 7 aktiven Tabletten erforderlich.

Holen Sie sich ärztlichen Rat ein, wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich an die regelmäßige Einnahme der Pille zu erinnern.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die vergessene Pille einnehmen oder mit der neuen Pillenpackung sobald wie möglich beginnen.

2) Mit der Packung wie gewohnt weitermachen.

Wenn Sie nur eine Pille vergessen haben und die Woche davor die Pillen richtig eingenommen haben, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein.

Sie sollten:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort. Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

Wenn Sie mehr als 1 Tablette vergessen haben oder die Woche davor die Pillen nicht regelmäßig eingenommen haben, sollten Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode verwenden.

Wenn Sie eine Pille in der letzten Woche der aktiven Tabletten vergessen haben, ist das Schwangerschaftsrisiko höher. Sie sollten immer noch geschützt sein, wenn Sie die aktiven Pillen ohne Unterbrechung die Woche davor eingenommen haben und die folgenden Tipps beherzigen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort. Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

Wenn Sie mehr als 1 Tablette vergessen haben oder die Woche davor die Pillen nicht regelmäßig eingenommen haben, sollten Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode verwenden.

Wenn Sie eine der letzten 4 Pillen in der Pillenpackung vergessen haben, sollte dies keinen Einfluss haben, da diese Pillen hormonfrei sind. Sie sollten Folgendes tun:

1) Entsorgen Sie die vergessene Pille und nehmen Sie die nächste Pille wie gewohnt zur richtigen Zeit ein. Stellen Sie sicher, dass nicht länger als 4 Tage verstreichen, bevor Sie mit einer neuen Packung von aktiven Pillen beginnen.

2) Sie können auch gleich mit einer neuen Pillenpackung beginnen. Dies ändert den ersten Tag Ihres Zyklus.

Falls Sie in der Woche vor dem Vergessen der Pille Sex hatten, können Sie möglicherweise schwanger sein. Holen Sie sich ärztlichen Rat ein und erwägen Sie die Verwendung von Notfallverhütung. Zudem sollten Sie folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort. Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode, falls Sie Sex haben.

Die Kombinationspille ist möglicherweise nicht wirksam. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort. Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage beim Geschlechtsverkehr eine Barrieremethode (z.B. Kondom).

Falls Sie innerhalb von 3-4 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 24 Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnehmen. Solange Sie nicht wieder erbrechen, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Wenn Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. In solch einem Fall sollten Sie den Quiz wiederholen und die Anweisungen für eine vergessene Pille befolgen.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie einige Male Durchfall am Tag/für kürzere Zeit als 24 Stunden hatten, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Schlucken Sie die nächste Pille wie gewohnt ein. Holen Sie sich ärztlichen Rat ein oder konsultieren Sie eine Apotheke, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Pille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Pille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung.

Wenn es weniger als 12 Stunden her ist, wird der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht verringert. Jedoch sollten Sie folgende Ratschläge befolgen, um den Schutz zu gewährleisten:

1) Nehmen Sie die Tablette so schnell wie möglich ein, wenn Sie sich daran erinnern.

2) Nehmen Sie dann die nächsten Tabletten zur gewohnten Zeit ein.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung.

Der Schutz vor einer Schwangerschaft wird verringert. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pille.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 9 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Der Schutz vor einer Schwangerschaft kann verringert sein. Bei mehrphasigen Pillen hängt der Ratschlag für vergessene Pillen davon ab, in welchem Zeitpunkt Ihres Zyklus Sie sich befinden und welche Pillenmarke Sie verwenden. Befolgen Sie folgende Ratschläge:

1) Machen Sie sich immer mit der Anleitung Ihrer beiliegenden Packungsbeilage vertraut.

2) Notieren Sie sich, wann in Ihrem Zyklus Sie Ihre Pille vergessen haben – abhängig davon wird sich der Ratschlag unterscheiden.

  • 2.1 Zu Beginn Ihres Zyklus sollten Sie die vergessene Pille einnehmen und die Einnahme der Pille gemäß Ihrem normalen Zeitplan fortsetzen. Sie sollten beim Geschlechtsverkehr eine Barrieremethode für die nächsten 9 Tage verwende, um sich vor einer Schwangerschaft zu schützen.
  • 2.2 Falls Sie gegen Ende Ihres Zyklus die Pille vergessen haben, können Sie die Pille auslassen und einen neuen Blister beginnen (nehmen Sie die erste Pille in einer neuen Pillenpackung ein).

Wenn Sie vergessen, eine inaktive Pille (Placebo) einzunehmen (die letzten Pillen im Blister), müssen Sie sie nicht später einnehmen, da sie keine Wirkstoffe enthalten. Aber Sie sollten die weiße(n) Tablette(n) entsorgen, die Sie vergessen haben einzunehmen, damit Sie den Zeitraum der Placebo-Tabletten nicht verlängern. Eine Verlängerung kann das Risiko einer Schwangerschaft erhöhen. Setzen Sie die Einnahme der nächsten Tablette zur gewohnten Zeit fort. Dies ist nur relevant, wenn Sie eine Mehrphasenpille mit 28 Pillen (nicht 21) verwenden.

Falls Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 24 Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnehmen. Falls Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. Falls dies der Fall ist, wiederholen Sie das Quiz und befolgen Sie den Ratschlag für eine vergessene Pille.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Pille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Wenn Sie weniger als 12 Stunden zu spät sind, nehmen Sie die vergessene Tablette so schnell wie möglich ein, selbst wenn das bedeutet, dass Sie 2 Tabletten am selben Tag einnehmen. Dadurch wird der Schutz vor einer Schwangerschaft aufrechterhalten.

Falls Sie eine Pille in der ersten Woche Ihres Zyklus vergessen haben, sollten Sie:

1) Nehmen Sie die letzte vergessene Tablette so bald wie möglich ein und nehmen Sie dann die restlichen Tabletten wie gewohnt ein.

2) Verwenden Sie ein zusätzliches Verhütungsmittel, wie zum Beispiel ein Kondom, oder verzichten Sie auf Sex für die nächsten 7 Tage.

3) Falls Sie in dieser 1ten Woche Sex hatten (ohne zusätzliches Verhütungsmittel), könnten Sie schwanger werden. Holen Sie sich so schnell wie möglich ärztlichen Rat ein. Es kann sein, dass Ihnen Notfallverhütung empfohlen wird. Sie sollten weiterhin Ihre Pille wie gewohnt einnehmen.

Falls Sie mehr als 12 Stunden zu spät sind, nehmen Sie die letzte vergessene Tablette so bald wie möglich ein und setzen Sie dann die Einnahme der restlichen Tabletten wie gewohnt fort. Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage ein zusätzliches Verhütungsmittel, wie zum Beispiel ein Kondom.

Wenn Sie weniger als sieben Tabletten in Ihrem Blister haben, nachdem Sie eine Pille vergessen haben, sollten Sie:

1) Den Blister zu Ende einnehmen und den nächsten Streifen ohne Pause beginnen.

Das wird Ihnen ab dem Moment, in dem Sie die letzte vergessene Tablette einnehmen, Schutz bieten. Es kann sein, dass Sie keine Periode haben, bis Sie zwei Blister aufgebraucht haben, aber das wird Ihnen nicht schaden. Es kann an den Tagen, an denen Sie die Tabletten einnehmen, auch zu ein wenig Blutungen kommen.

Falls Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 24 Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnehmen. Falls Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. Falls dies der Fall ist, wiederholen Sie das Quiz und befolgen Sie den Ratschlag für eine vergessene Pille.

Sie sollten immer noch vor Schwangerschaften geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Falls Sie mehr als eine Pille vergessen haben, sollten Sie:

1) Nehmen Sie die zuletzt vergessene Pille ein und lassen Sie alle zuvor vergessenen Pillen aus.

2) Nehmen Sie die nächsten Pillen wie gewohnt ein (das könnte bedeuten, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen).

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode beim Sex.

4) Falls Sie in der ersten Woche Sex hatten (ohne zusätzliches Verhütungsmittel), könnten Sie schwanger werden. Holen Sie sich so schnell wie möglich ärztlichen Rat ein. Es kann sein, dass Ihnen Notfallverhütung empfohlen wird. Sie sollten weiterhin Ihre Pille wie gewohnt einnehmen.

Falls Sie mehr als eine Pille vergessen haben, sollten Sie:

1) Nehmen Sie die zuletzt vergessene Pille ein (lassen Sie alle zuvor vergessenen Pillen aus).

2) Nehmen Sie die nächsten Pillen wie gewohnt ein (das könnte bedeuten, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen).

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode beim Sex.

Wenn Sie eine Pille vergessen haben und weniger als 7 Pillen in Ihrem Blister übrig haben, sollten Sie Folgendes tun:

1) Nehmen Sie die zuletzt vergessene Pille ein (lassen Sie alle zuvor vergessenen Pillen aus).

2) Nehmen Sie die nächsten Pillen wie gewohnt ein (das könnte bedeuten, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen).

3) Wenn Sie mit dem Blister fertig sind, beginnen Sie ohne Pause mit dem nächsten Blister an.

4) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode beim Geschlechtsverkehr.

5) Wenn Sie nach dem Beenden des zweiten Blisters keine Abbruchblutung haben, machen Sie einen Schwangerschaftstest, bevor Sie einen weiteren Streifen beginnen.

Es kann sein, dass die Desogestrel-Pille nicht ausreichend wirkt. Je mehr Pillen Sie verpassen, desto weniger effektiv ist Ihre Verhütung. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die verpasste Pille einnehmen oder eine neue Pillenpackung unverzüglich beginnen (vorausgesetzt es wird innerhalb von 12 Stunden Ihrer normalen Einnahmezeit geschluckt).

2) Mit der Packung so weitermachen wie normal.

Es kann sein, dass die Desogestrel-Pille nicht ausreichend wirkt. Je mehr Pillen Sie verpassen, desto weniger effektiv ist Ihre Verhütung. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte holen Sie sich Rat bei Ihrer eigenen Ärztin oder Ihrem eigenen Arzt ein und ziehen Sie in Erwägung, Notfallverhütung zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass Sie die Pille weiterhin wie üblich einnehmen müssen, falls Sie eine Notfallverhütung verwendet haben.

Es kann sein, dass die Desogestrel-Pille nicht ausreichend wirkt. Je mehr Pillen Sie verpassen, desto weniger effektiv ist Ihre Verhütung. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Falls Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 12 Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnehmen. Falls Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. Falls dies der Fall ist, wiederholen Sie das Quiz und befolgen Sie den Ratschlag für eine vergessene Pille.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Minipille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Es kann sein, dass Ihre Verhütung nicht ausreichend wirkt.

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Sie werden vor einer Schwangerschaft nicht geschützt sein, wenn Sie mehr als 2 Pillen verpasst haben. Außer wenn Sie eine Schwangerschaft ausschließen können, sollten Sie mit der Einnahme aufhören, bis Sie Gewissheit haben (z.B. durch einen Schwangerschaftstest). Wenn eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist, sollten Sie folgende Ratschläge befolgen:

1) Machen Sie mit der Einnahme der Pille dort weiter, wo Sie aufgehört haben (oder beginnen Sie eine neue Pillenpackung).

2) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

3) Nach 2 Tagen der Einnahme der Pille zu Ihrer gewohnten Zeit, werden Sie wieder geschützt sein.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die verpasste Pille so bald wie möglich einnehmen (vorausgesetzt es wird innerhalb von 3 Stunden Ihrer normalen Einnahmezeit geschluckt).

2) Mit der Packung so weitermachen wie normal.

Es kann sein, dass Ihre Verhütung nicht ausreichend wirkt. Je mehr Pillen Sie verpassen, desto weniger effektiv ist Ihre Verhütung. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte holen Sie sich Rat bei Ihrer eigenen Ärztin oder Ihrem eigenen Arzt ein und ziehen Sie in Erwägung, Notfallverhütung zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass Sie die Pille weiterhin wie üblich einnehmen müssen, falls Sie eine Notfallverhütung verwendet haben.

Es kann sein, dass Ihre Verhütung nicht ausreichend wirkt. Je mehr Pillen Sie verpassen, desto weniger effektiv ist Ihre Verhütung. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie die nächsten 2 Tage eine Barrieremethode (z.B. Kondom), falls Sie Sex haben.

Falls Sie innerhalb von 2 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 3 Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnehmen. Falls Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. Falls dies der Fall ist, wiederholen Sie das Quiz und befolgen Sie den Ratschlag für eine vergessene Pille.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Minipille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

Es kann sein, dass Ihre Verhütung nicht wirksam ist. Sie sollten die folgenden Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die letzte vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Packung der Pille.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer normalen Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie eine Barrieremethode für die nächsten 7 Tage, falls Sie Geschlechtsverkehr haben.

4) Falls dies in der ersten Woche Ihres Zyklus geschehen ist (eins oder mehr der ersten 7 Pillen), und Sie die Woche zuvor Sex hatten, könnten Sie schwanger sein. Holen Sie sich ärztlichen Rat ein.

Sie sind immer noch vollständig geschützt, solange Sie:

1) Die Pille so bald wie möglich einnehmen (nicht später als 24 Stunden nach Ihrer normalen Einnahmezeit).

2) Die Pille weiterhin wie gewohnt einnehmen.

Es kann sein, dass Ihre Verhütung nicht wirksam ist. Je mehr Pillen Sie vergessen einzunehmen, desto mehr wird die Wirksamkeit verringert. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer gewohnten Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode, falls Sie Sex haben.

Sie sollten immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein, solange Sie:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein und nehmen Sie die restlichen aktiven Pillen wie gewohnt ein (24 Pillen).

2) Lassen Sie die 4 inaktiven Pillen (Placebo) aus und beginnen Sie sofort mit der neuen Pillenpackung. Ihr Zyklus wird jetzt an einem anderen Tag beginnen.

Wenn Sie eine der letzten 4 Pillen der Pillenpackung vergessen haben einzunehmen, sollte dies keinen Einfluss haben (da diese hormonfreie Pillen sind). Sie sollten:

1) Entsorgen Sie die vergessene Pille und nehmen Sie die nächste planmäßige Pille zur richtigen Zeit ein.

2) Seien Sie sich darüber bewusst, dass nur eine bestimmte Art von Minipillen inaktive Pillen enthalten. Diese inaktiven Pillen sollten klar indiziert sein und eine unterschiedliche Farbe als die restlichen Pillen (hormonhaltig) haben. Die Anleitungen werden anders sein, wenn Sie eine aktive Pille vergessen haben.

Es kann sein, dass Sie schwanger sind. Bitte wenden Sie sich an Ihre eigene Ärztin oder Ihren eigenen Arzt für eine Beratung und Nachuntersuchung. Es kann sein, dass Ihnen Notfallverhütung empfohlen wird. Sie können Ihre Pillen wie gewohnt einnehmen, wenn Sie eine Notfallverhütung verwendet haben. Sie sollten auch eine Barrieremethode (wie zum Beispiel ein Kondom) verwenden, wenn Sie in den nächsten 7 Tagen Sex haben möchten.

Es kann sein, dass Ihre Verhütung nicht wirksam ist. Je mehr Pillen Sie vergessen einzunehmen, desto mehr wird die Wirksamkeit verringert. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Nehmen Sie die vergessene Pille ein oder beginnen Sie sobald wie möglich mit der neuen Pillenpackung.

2) Setzen Sie die Einnahme der restlichen Packung wie gewohnt fort (zu Ihrer gewohnten Zeit). Es kann sein, dass Sie zwei Pillen an einem Tag einnehmen müssen.

3) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine Barrieremethode, falls Sie Sex haben.

Falls Sie innerhalb von 3-4 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrochen haben, sollten Sie eine neue Pille nicht länger als 24 Stunden nach der normalen Einnahmezeit einnehmen. Falls Sie erneut erbrechen oder keine neue Pille einnehmen, wird Ihre Verhütung nicht wirksam sein. Falls dies der Fall ist, wiederholen Sie das Quiz und befolgen Sie den Ratschlag für eine vergessene Pille.

Sie sollten immer noch vor Schwangerschaften geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme der Pille schweren Durchfall hatten, sollten Sie so bald wie möglich eine neue Pille einnehmen, jedoch nicht später als 24 Stunden nach Ihrer normalen Einnahmezeit. Sobald es Ihnen besser geht und Sie keinen Durchfall mehr haben, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein.

Wenn Sie innerhalb von 3-4 Stunden nach Einnahme Ihrer Pille schweren Durchfall hatten und keine neue Pille eingenommen haben (innerhalb von 24 Stunden nach der normalen Einnahmezeit) oder weiterhin Durchfall haben, sind Sie möglicherweise nicht geschützt. Wiederholen Sie dieses Quiz und folgen Sie den Ratschlägen für eine vergessene Pille.

Sie sollten immer noch vor Schwangerschaften geschützt sein. Nehmen Sie Ihre nächste Pille wie gewohnt ein.

Wenn Sie länger als 24 Stunden schweren Durchfall hatten, kann es sein, dass die Pille nicht vollständig aufgenommen wurde und daher nicht wirksam ist. Sie sollten alle 24 Stunden schweren Durchfall wie eine vergessene Pille behandeln. Wiederholen Sie den Quiz und folgen Sie den Anweisungen für eine vergessene Pille.

In seltenen Fällen kann der Verhütungsring kaputt gehen. Verletzungen der Vagina wurden in Verbingung mit dem Brechen des Rings gemeldet. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Ring gebrochen ist, befolgen Sie die folgenden Ratschläge:

1) Entsorgen Sie den Ring und setzen Sie so bald wie möglich einen neuen Ring ein.

2) Verwenden Sie für die nächsten 7 Tage eine zusätzliche Verhütung (z.B. Kondom).

3) Kontaktieren Sie Ihre Ärztin/Ihren Arzt, wenn Sie Geschlechtsverkehr hatten, bevor Sie entdeckt haben, dass Ihr Ring kaputt gegangen ist.

Wenn Sie erbrechen oder Durchfall haben, ist Ihr Verhütungsring immer noch wirksam (im Gegensatz dazu, wenn Sie die Pille einnehmen)

Wenn Sie erbrechen oder Durchfall haben, ist Ihr Verhütungsring immer noch wirksam (im Gegensatz dazu, wenn Sie die Pille einnehmen)

Wenn Ihre ringfreie Zeit nicht länger als 7 Tage war, sind Sie immer noch for einer Schwangerschaft geschützt. Sie sollten die folgenden Empfehlungen befolgen:

1) Setzen Sie den neuen Ring so bald wie möglich ein (zu Ihrer gewohnten Einsetzzeit).

2) Ersetzen Sie den Ring nach Ihrem üblichen Plan (1 Ring sollte nach 21 Tagen ersetzt werden, am selben Tag und zur selben Zeit).

Wenn Ihre ringfreie Unterbrechung länger als 7 Tage dauerte, sind Sie möglicherweise nicht vor einer Schwangerschaft geschützt. Je länger die ringfreie Unterbrechung dauert, desto höher ist das Schwangerschaftsrisiko. Befolgen Sie diese Empfehlungen:

1) Setzen Sie sobald Sie sich erinnern einen neuen Ring ein.

2) Verwenden Sie zusätzliche Verhütung (wie beispielsweise ein Kondom) wenn Sie in den nächsten 7 Tagen Geschlechtsverkehr haben.

3) Wenn Sie während der Ringfreien Zeit Geschlechtsverkehr hatten, besteht die Möglichkeit, dass Sie schwanger sind. Sprechen Sie unverzüglich Ihre Ärztin oder Ihren Arzt und ziehen Sie in Erwägung, Notfallverhütung zu verwenden.

Wenn der Ring für kürzer als 3 Stunden aus der Scheide war, wird der Ring Sie immer noch vor einer Schwangerschaft schützen. Sie sollten folgende Empfehlungen beherzigen:

1) Waschen Sie den Ring mit kaltem oder lauwarmem Wasser (verwenden Sie kein heißes Wasser).

2) Setzen Sie den Ring so bald wie möglich wieder ein.

3) Ersetzen Sie den Ring nach Ihrem üblichem Plan (1 Ring sollte nach 21 Tagen ersetzt werden, am selben Tag und zur selben Zeit).

Es kann sein, dass Sie vor einer Schwangerschaft nicht geschützt sind. Machen Sie einen Schwangerschaftstest und konsultieren Sie eine Ärztin/ einen Arzt bevor Sie einen neuen Ring einsetzen.

Wenn der Ring mehr als 3 Stunden aus der Scheide war, besteht möglicherweise kein Empfängnisschutz mehr. Sie sollten:

1) Den Ring mit kaltem oder lauwarmem Wasser waschen (verwenden Sie kein heißes Wasser).

2) Den Ring wieder in die Scheide einführen, sobald Sie sich daran erinnern und den Ring ohne Unterbrechung mindestens 7 Tage lang nicht herausnehmen.

3) Für die nächsten 7 Tage ein Barriereverhütungsmittel verwenden, wenn Sie Sex haben.

4) Wenn Sie in Ihrer 1. Woche sind und innerhalb der letzten 7 Tage Geschlechtsverkehr hatten, besteht die Möglichkeit, dass Sie schwanger sind. In diesem Fall müssen Sie Ihre Ärztin/ Ihren Arzt kontaktieren.

Sie sind möglicherweise nicht vor einer Schwangerschaft geschützt. Sie sollten den Ring entsorgen und sich für eine der folgenden zwei Möglichkeiten entscheiden:

1) Setzen Sie sofort einen neuen Ring ein.

2) Das wird die nächste dreiwöchige Periode mit dem Ring beginnen.

3) Sie werden möglicherweise keine Periode haben, aber eine Durchbruchblutung und Schmierblutungen können auftreten.

ODER

1) Setzen Sie keinen neuen Ring ein.

2) Haben Sie zuerst Ihre Periode und setzen Sie den neuen Ring nicht später als 7 Tage seit der letzte Ring entfernt wurde oder herausgefallen ist.

3) Sie sollten diese Option nur wählen, wenn Sie den NuvaRing über die letzten 7 Tage kontinuierlich verwendet haben.

Wenn Sie erbrechen oder Durchfall haben, ist Ihr Verhütungspflaster immer noch wirksam (im Gegensatz dazu, wenn Sie die Pille einnehmen)

Wenn Sie erbrechen oder Durchfall haben, ist Ihr Verhütungspflaster immer noch wirksam (im Gegensatz dazu, wenn Sie die Pille einnehmen)

Befolgen Sie die untenstehende Anweisung, um sicherzustellen, dass Sie immer noch geschützt sind:

1) Versuchen Sie das Pflaster wieder zu kleben oder bringen Sie sofort ein transdermales Pflaster an (damit es weniger als 24 Stunden ab war).

2) Nutzen Sie ein neues Pflaster wenn das andere nicht mehr gut klebt, zusammengeklebt ist oder an etwas klebt oder es zuvor abgefallen ist (unterlassen Sie den Versuch, Klebeband oder ähnliches zu verwenden, um es wieder anzubringen).

3) Ihr "Pflaster-Wechsel-Tag" muss unverändert bleiben.

Das Pflaster ist möglicherweise nicht ausreichend wirksam. Je länger Sie kein Pflaster hatten, desto weniger wirksam wird Ihre Verhütung sein. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Beginnen Sie sofort mit einem neuen 4-Wochen-Zyklus, indem Sie ein neues transdermales Pflaster anbringen.

2) Sie haben von nun an einen "neuen Tag 1" und einen neuen "Pflaster-Wechsel-Tag".

3) Wenden Sie über die nächsten 7 Tage (die 1.Woche des neuen Zyklus) ein Barriereverhütungsmittel an, falls Sie Sex haben.

Es kann sein, dass das Pflaster nicht ausreichend wirkungsvoll ist. Je länger Sie kein Pflaster hatten, desto weniger wirksam wird Ihre Verhütung sein. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Beginnen Sie sofort mit einem neuen 4-Wochen-Zyklus, indem Sie ein neues transdermales Pflaster anbringen.

2) Sie haben von nun an einen "neuen Tag 1" und einen neuen "Pflaster-Wechsel-Tag".

3) Wenden Sie über die nächsten 7 Tage (die 1.Woche des neuen Zyklus) ein Barriereverhütungsmittel an, falls Sie Sex haben.

Befolgen Sie die untenstehende Anweisung, um sicherzustellen, dass Sie immer noch geschützt sind:

1) Versuchen Sie das Pflaster wieder zu kleben oder bringen Sie sofort ein transdermales Pflaster an (damit es weniger als 24 Stunden ab war).

2) Nutzen Sie ein neues Pflaster wenn das andere nicht mehr gut klebt, zusammengeklebt ist oder an etwas klebt oder es zuvor abgefallen ist (unterlassen Sie den Versuch, Klebeband oder ähnliches zu verwenden, um es wieder anzubringen).

3) Ihr "Pflaster-Wechsel-Tag" muss unverändert bleiben.

Das Pflaster ist möglicherweise nicht ausreichend wirksam. Je länger Sie kein Pflaster hatten, desto weniger wirksam wird Ihre Verhütung sein. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Beginnen Sie sofort mit einem neuen 4-Wochen-Zyklus, indem Sie ein neues transdermales Pflaster anbringen.

2) Sie haben von nun an einen "neuen Tag 1" und einen neuen "Pflaster-Wechsel-Tag".

3) Wenden Sie über die nächsten 7 Tage (die 1.Woche des neuen Zyklus) ein Barriereverhütungsmittel an, falls Sie Sex haben.

Es kann sein, dass das Pflaster nicht ausreichend wirkungsvoll ist. Je länger Sie kein Pflaster hatten, desto weniger wirksam wird Ihre Verhütung sein. Sie sollten folgende Ratschläge befolgen:

1) Beginnen Sie sofort mit einem neuen 4-Wochen-Zyklus, indem Sie ein neues transdermales Pflaster anbringen.

2) Sie haben von nun an einen "neuen Tag 1" und einen neuen "Pflaster-Wechsel-Tag".

3) Wenden Sie über die nächsten 7 Tage (die 1.Woche des neuen Zyklus) ein Barriereverhütungsmittel an, falls Sie Sex haben.

Wenn Sie vergessen, das transdermale Pflaster in der ersten Woche Ihres Zyklus anzubringen, kann es sein, dass Sie ein besonders hohes Schwangerschaftsrisiko haben. Folgen Sie den folgenden Ratschlägen:

1) Sie müssen für eine Woche (sieben Tage) zusätzliche hormonfreie Verhütung verwenden.

2) Bringen Sie das erste Pflaster des neuen Zyklus so bald Sie sich daran erinnern, an.

3) Sie haben nun einen "neuen Tag 1" und einen neuen "Pflaster-Wechsel-Tag".

Wenn Sie sich in der 4.Woche Ihres Zyklus befinden, sollten Sie immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt sein. Wenn Sie das Pflaster zu lange Zeit getragen haben (vergessen, es zu entfernen), nehmen Sie es sobald Sie sich daran erinnern ab. Befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um geschützt zu bleiben:

1) Beginnen Sie den nächsten Zyklus an Ihrem gewöhnlichen Pflaster-Wechsel-Tag, am Tag nach dem 28. Tag.

2) Führen Sie das wöchentliche Wechseln fort, am selben Tag zur selben Zeit.

3) Zusätzliche Verhütung ist nicht nötig.

Sie sollten immer noch geschützt sein, wenn Sie folgende Anweisungen befolgen:

1) Bringen Sie sobald Sie sich daran erinnern ein neues Pflaster an (innerhalb von 48 Stunden).

2) Ersetzen Sie das folgende Pflaster am üblichen "Pflaster-Wechsel-Tag".

3) Es ist keine zusätzliche Verhütung nötig.

Wenn Sie vergessen, das Pflaster für mehr als 2 Tage zu wechseln, können Sie schwanger werden. Je länger Sie ohne Pflaster verbracht haben, desto weniger wird die Wirksamkeit sein. Sie sollten folgende Empfehlungen beherzigen:

1) Beginnen Sie sofort mit einem neuen 4-Wochen-Zyklus, indem Sie ein neues Pflaster anbringen.

2) Sie haben von nun an einen "neuen Tag 1" und einen neuen "Pflaster-Wechsel-Tag".

3) Wenden Sie über die nächsten 7 Tage (die 1.Woche des neuen Zyklus) ein Barriereverhütungsmittel an, falls Sie Sex haben.

Wenn Sie eine oder mehrere Pillen vergessen haben zu schlucken

Die Einnahme einer Pille, die 24 Stunden zu spät eingenommen wurde, zählt als eine vergessene Pille. Wenn Sie eine Pille vergessen, kann es sein, dass Sie nicht vollständig geschützt sind. Die allgemeine Empfehlung für die meisten Pillen ist es, die vergessene Pille so bald wie möglich einzunehmen und mindestens 7 Tage lang eine Barrieremethode zu verwenden. Wenn Sie in dieser Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten, müssen Sie möglicherweise eine Notfallverhütung verwenden.

Bei Erbrechen und Durchfall

Wenn Sie länger als 24 Stunden Durchfall haben oder sich 3 Stunden nach der Einnahme der Pille übergeben, zählt das als eine verpasste Pille. Falls Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme der Pille erbrechen, zählt das als vergessene Pille. Das heißt, dass Sie je nach Situation die Ratschläge für das weitere Vorgehen befolgen sollten.

Welche Nebenwirkungen hat die Pille?

Die Kombinationspille kann vor allem in den ersten Monaten nach der Einnahme Nebenwirkungen verursachen.

Einige Nebenwirkungen der kombinierten Antibabypille sind:

  • Kopfschmerzen
  • Brustspannen
  • Zwischenblutungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Libidoverlust
  • Gewichtszunahme

Werfen Sie einen Blick auf unser Diagramm, um über weitere Nebenwirkungen zu erfahren.

Neurologisch

Kopfschmerzen gehören zu einer häufigen Nebenwirkung der Pille. Schwerwiegende Kopfschmerzen und Migräne kommen seltener vor.

Bauch

Magenverstimmungen kommen recht häufig vor und können gelegentlich zu Erbrechen führen. Bei einigen Frauen kommt es zu einer leichten Gewichtszunahme. Gewichtsverlust ist allerdings eine seltene Nebenwirkung.

Gynäkologisch

Bei manchen Frauen, die eine Antibabypille einnehmen, kommt es zu Veränderungen in ihrem Sexualtrieb.

Brust

In den ersten Wochen oder Monaten nach der Einnahme einer neuen Pille kommt es häufig zu Schmerzen oder Brustspannen. In sehr seltenen Fällen kann es zu Ausfluss aus der Brust kommen.

Nebenwirkungen der Antibabypille

Klicken Sie auf die entsprechende Körperregion und erfahren Sie, wie diese durch Ihre Antibabypille beeinflusst werden kann

Die meisten der häufigen Nebenwirkungen verlaufen mild. Holen Sie sich jedoch ärztlichen Rat ein, wenn Sie besorgniserregenden Nebenwirkungen erleben. Es kann sein, dass Ihnen ein anderes Verhütungsmittel empfohlen wird.

Welche Risiken birgt die Einnahme der Kombinationspille?

Während die Pille für die meisten Frauen sicher ist, können einige Gesundheitsfaktoren das Risiko von Nebenwirkungen und Komplikationen erhöhen.

Dieses Medikament ist möglicherweise nicht für Sie geeignet, wenn Sie:

  • über 35 Jahre alt sind und rauchen
  • viel Alkohol trinken
  • einen hohen BMI haben
  • Bluthochdruck, Diabetes oder eine Leber- bzw. Gallenblasenerkrankung haben
  • häufig unter Migräne leiden
  • eine Vorgeschichte von Blutgerinnseln in der Familie haben
  • Brustkrebs haben
  • eine Herzerkrankung wie Schlaganfälle haben

Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie die Pille mit anderen Medikamenten einnehmen, wie:

  • Medikamente gegen Epilepsie
  • Medikamente gegen HIV
  • bestimmte Antibiotika
  • gewisse Beruhigungsmittel
  • Johanniskraut (pflanzliches Heilmittel)
  • bestimmte Antimykotika

Diese Medikamente verringern möglicherweise die Wirksamkeit der Pille. Bei Unsicherheiten sollten Sie sich ärztlichen Rat einholen.

In vielen Fällen können Frauen, die diese Behandlung nicht verwenden können, in der Lage sein, eine andere Art von hormonellen Verhütungsmethoden (z.B. eine Gestagenpille, auch bekannt als Minipille) zu verwenden.

Krebs

Die Kombinationspille wird mit leicht erhöhtem Risiko für einige Krebsarten wie Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs in Verbindung gebracht. Tasten Sie Ihre Brüste regelmäßig ab, wenn Sie die Pille einnehmen. Achten Sie auch auf andere gesundheitliche Veränderungen.

Blutgerinnsel

Eine weitere Komplikation ist ein geringfügig erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel (Thrombose). Obwohl das Risiko gering ist, müssen vor der Verschreibung der Kombinationspille bestimmte Risikofaktoren ärztlich untersucht werden.

Wenn Sie Anzeichen eines Blutgerinnsels wie Schwellungen, Rötungen oder ein Wärmegefühl im Bein bemerken, suchen Sie sofort ärztlichen Rat auf.

Welche Auswirkungen hat das Absetzen der Pille auf Ihren Körper?

Es kann vorkommen, dass Frauen mit der Einnahme der Pille aufhören oder eine Pause einlegen möchten. Das Absetzen der Pille kann einige Nebenwirkungen verursachen:

  • Kopfschmerzen
  • Gewichtsveränderung
  • Akne
  • Stimmungsschwankungen
  • Ausbleiben der Regelblutung oder unregelmäßige Perioden

Diese Nebenwirkungen sind nur vorübergehend und verschwinden in der Regel mit der Zeit von selbst.

Kann ich die Pille online kaufen?

Wenn Sie eine Kombinationspille verwenden, können Sie diese online bei euroClinix kaufen. Dazu müssen Sie nur einen schnellen medizinischen Fragebogen online ausfüllen. Unsere Ärzte werden Ihre Antworten überprüfen, um sicherzustellen, dass die Pille für Sie geeignet ist. Sobald Ihre Bestellung genehmigt wurde, erhalten Sie die Pille mit kostenloser und schneller Lieferung an Ihre gewünschte Adresse.

Mehr lesen

Was sind die Nebenwirkungen der Pille und wie kann ich sie bewältigen?

Was sind die Nebenwirkungen der Pille und wie kann ich si...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Antibabypillen im Vergleich: Welche Pille ist die beste?

Antibabypillen im Vergleich: Welche Pille ist die beste?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Coitus interruptus: Wie wirksam ist er als Verhütung?

Coitus interruptus: Wie wirksam ist er als Verhütung?

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Können Sie in Ihren 40ern immer noch hormonell verhüten?

Können Sie in Ihren 40ern immer noch hormonell verhüten?

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Pille vergessen: Was tun?

Pille vergessen: Was tun?

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Wie fange ich mit einem neuen Verhütungsmittel an?

Wie fange ich mit einem neuen Verhütungsmittel an?

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Wirkstoff-Check Pille: Was sind Gestagene?

Wirkstoff-Check Pille: Was sind Gestagene?

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Gestagen-Check: Desogestrel

Gestagen-Check: Desogestrel

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Abbruchblutung bei hormoneller Verhütung

Abbruchblutung bei hormoneller Verhütung

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Wirkstoff-Check Pille: Das Gestagen Levonorgestrel

Levonorgestrel zur Empfängnis- und Notfallverhütung

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Verhütung durch Zyklusberechnung

Verhütung durch Zyklusberechnung

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Vasalgel - Das Verhütungs-Gel für Männer

Vasalgel - Das Verhütungs-Gel für Männer

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Pillen-Wahl: Welche Antibabypille ist für mich geeignet?

Pillen-Wahl: Welche Antibabypille ist für mich geeignet?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Kann ich die Antibabypille ohne Rezept vom Arzt bestellen?

Kann ich die Antibabypille ohne Rezept vom Arzt bestellen?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Wie wirksam ist die Antibabypille gegen Akne?

Wie wirksam ist die Antibabypille gegen Akne?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Mögliche Nebenwirkungen der Antibabypille

Mögliche Nebenwirkungen der Antibabypille

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Mehr Artikel
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament