• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Haarausfall Medikamente

Behandlungen gegen Haaraufall - Haarwuchsmittel mit Rezept vom Arzt

Haarausfall, auch androgene Alopezie genannt, ist ein weit verbreitetes Problem bei Männern. Bei euroClinix können Haarausfall Medikamente, die Haarausfall stoppen und neues Haarwachstum fördern, online angefordert werden. Haarausfall hat viele Gründe und erfolgt meist nach einem bestimmten Muster. Erst verliert der Mann Haare am Haaransatz, anschliessend bildet sich auf dem oberen Kopfbereich eine kahle Stelle, die sich ausbreitet. Viele Männer leiden sehr unter Haarausfall. Es gibt jedoch klinisch getestete Medikamente, die den Haarausfall stoppen und das Haarwachstum wieder anregen können.

Was hilft gegen Haarausfall? Propecia vom Markenhersteller MSD ist ein Haarausfall Medikament und kann bei euroClinix angefordert werden. Es ist das einzige Haarausfall Mittel, das in Europa von Ärzten verschrieben wird. Bevor das Haarausfall Medikament angefordert werden kann, muss eine Online-Konsultation mit einem unserer Ärzte durchgeführt werden, bei der festgestellt wird, ob das Medikament für den Patienten sicher und geeignet ist. Ist dies der Fall, wird ein Rezept ausgestellt, welches von unserer Apotheke mit Sitz in London bearbeitet wird. Das Medikament wird dann innerhalb von 48 Stunden geliefert, je nach Wahl des Lieferservices sogar versandkostenfrei.

Erfahren Sie mehr über Haarausfall
Unsere Services
Behandlung finden
Über uns
Unsere Services
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Über uns

euroClinix ist ein Europäischer Gesundheitsdienst und bietet herausrageneden Service in vielen Sprachen und Ländern.

Wir haben schon über

1090539 Patienten

seit unserer Gründung 2004 behandelt.

  • Online RezeptausstellungVerschwenden Sie nicht Ihre Zeit im Wartezimmer
  • Expressversand inklusiveBestellen Sie heute und erhalten Sie Ihre Behandlung morgen
  • Sicher und diskretNur Ihr Arzt hat Zugriff auf Ihre medizinischen Daten
4.8/5 6,806 Bewertungen auf

Propecia

4.5 / 5 (22 Bewertungen)
  • Das effektivste Medikament gegen Haarausfall auf dem Markt
  • Stoppt weiteren Haarausfall in 99% der Fälle
  • Kann zu neuem Haarwuchs verhelfen
Mehr Informationen zu Propecia

Haarausfall Ursachen / Alopezie Ursachen

Es gibt verschiedene Haarausfall Ursachen, d.h. Umstände, die Alopezie fördern. Die Hauptursache für Haarausfall bzw. Alopezie liegt jedoch in unserer genetischen Veranlagung – deshalb wird diese Art des Haarausfalls auch erblich bedingter Haarausfall genannt.

Haarausfall oder Alopezie wird von den Auswirkungen der männlichen Hormone (Androgene) auf die genetisch sensiblen Haarfollikel verursacht. Das männliche Hormon Testosteron wird vom Enzym 5-alpha Reduktase in Androgen umgewandelt, auch Dihydrotestosterone bzw. DHT genannt. Der Effekt von DHT hemmt das Wachstum von neuen Haarzellen, was die Haare von der Kopfhaut löst und so letztendlich zur Glatze führt. Gegen diesen Prozess gilt es vorzugehen, will man den Haarausfall stoppen. Das Haarausfall Medikament setzt in seiner Wirkung genau hier an.

Symptome bei Haarausfall

Im Grunde ist es leicht, Haarausfall zu erkennen. Ein Verlust von bis zu 100 Haaren pro Tag ist normal. Alles was über dieser Grenze liegt, wird als Haarausfall bezeichnet. In seltenen Fällen jedoch kann der Haarausfall noch andere Symptome haben. Bei der seborrhoischen Dermatitis, einer Pilzerkrankung, die die Kopfhaut befällt, juckt und brennt die Kopfhaut. Schuppenbildung und Haarausfall sind ebenfalls Symptome dieser Erkrankung.

Haarausfall Verlauf – Was tun gegen Haarausfall?

Der typische Haarausfall Verlauf beginnt mit einem stetigen Rückgang des Haaransatzes, wobei die Haare feiner und kürzer werden. Das Haar am oberen Kopf verdünnt sich auch und fällt aus. Letztlich sind keine Haare mehr auf dem oberen Kopf zu finden und es hat die Form eines Hufeisens. Zur Bekämpfung stehen verschiedene Haarausfall Medikamente bereit.

Arten von Haarausfall

In der Regel kann zwischen vier verschiedenen Arten von Haarausfall unterschieden werden. Sie alle können Männer und Frauen gleichermaßen treffen. Anlagebedingter, oft auch androgenetischer Haarausfall genannt, beginnt meistens in Form von Geheimratsecken, lichtem Haar am Hinterkopf oder Haarausfall am Scheitel. Kreisrunder Haarausfall beginnt mit runden kahlen Flecken. Bei diffusem Haarausfall dünnen die Haare aus und narbiger Haarausfall hinterlässt kahle, vernarbte Stellen.

Welche Alopezie / Haarausfall Medikamente gibt es?

Bevor eine Haarausfall Behandlung begonnen wird, ist es wichtig, sich genau zu informieren, denn viele pflanzliche Haarausfall Mittel und Alopezie Cremes versprechen Haarwachstum oder das Verhindern von Alopezie, auch wenn diese oft keine klinischen Studien als Beweis nachweisen können.

Propecia ist das einzige in Europa anerkannte Mittel gegen Haarausfall, das bewiesen hat, den Haarausfall auf Vorder- und Oberkopf zu behandeln. Der aktive Wirkstoff Finasterid kann den Haarausfall bei 99 % der Männer aufhalten und bei 66 % den Haarwuchs fördern. Wenn Sie ein wirksames Alopezie Medikament suchen und Ihren Haarausfall stoppen möchten, ist eine Behandlung mit Propecia sicher der beste Weg.

Diffuser Haarausfall

Die Bezeichnung diffuser Haarausfall bezieht sich in erster Linie auf die Tatsache, dass der Haarausfall am gesamten Kopf auftritt. Diese Erscheinungsform steht im Gegensatz zu anderen Typen von Haarverlust wie dem kreisrunden Haarausfall, bei dem vereinzelte kahle Stellen am Kopf auftreten oder dem anlagebedingten Haarausfall bei Männern. Letzterer breitet sich zu Beginn in der Regel von Geheimratsecken über die Schläfen aus, später kommt eine Stirnglatze hinzu.

Kann ich Propecia online anfordern?

Das Haarausfall Medikament Propecia kann bei euroClinix online angefordert werden. Zuerst muss eine kurze Online-Konsultation mit einem unserer in Europa registrierten Ärzte durchgeführt werden, bei der die Eignung des Haarausfall Medikaments für den Patienten festgestellt wird. Liegt diese vor, stellt der Arzt ein Rezept aus, welches dann umgehend von unserer Apotheke mit Sitz in London bearbeitet wird. Das Medikament wird dann innerhalb von 48 Stunden versandkostenfrei geliefert. Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Gebühren anfallen können, falls Sie die Lieferung per UPS wählen.

Kreisrunder Haarausfall

Der kreisrunde Haarausfall ist neben der androgenetischen Alopezie, bei welcher eine Übersensibilität der Haarfollikel gegen männliche Geschlechtshormone zum Haarverlust führt, die zweithäufigste Form von Haarausfall. Fachsprachlich wird der kreisrunde Haarausfall auch als Alopecia areata bezeichnet. Etwa 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind davon betroffen, wobei die Krankheit am häufigsten bei Menschen zwischen zwanzig und vierzig auftritt.

Altersbedingter Haarausfall

Haarausfall kann in jedem Abschnitt des Lebens auftreten. Er trifft Männer und Frauen vom Säuglings- bis zum Seniorenalter. Es wird spekuliert, dass es insgesamt wohl an die 80 verschiedenen Ursachen für Haarausfall gibt, jedoch lassen sich die häufigsten Arten von Haarausfall in zwei Hauptgruppen unterteilen. So gibt es den hormonell bedingten Haarausfall, zu dem auch der androgenetische gehört (oft fälschlicherweise altersbedingter Haarausfall genannt). Die zweite Kategorie ist der diffuse Haarausfall, bei dem durch Medikamente und Stress die Haare insgesamt ausdünnen.

Ursachen von Haarausfall

Es gibt unzählige Ursachen für Haarausfall , jedoch haben sie alle eines gemeinsam: sie vermindern das Selbstbewusstsein der Betroffenen enorm. Haarverlust kann permanent, wie beim kreisrunden und dem androgenetischen Haarausfall sein, bei denen die Haarwurzel irreversibel geschädigt wird. Jedoch ist er in den meisten Fällen nur vorübergehend. Verliert man pro Tag mehr als ca. 100 Kopfhaare empfiehlt sich immer ein Besuch beim Arzt, um die Ursache für den Haarausfall bestimmen und gegebenenfalls behandeln zu lassen.

Haarausfall durch fehlerhafte Schilddrüse

Haarausfall kann diverse Ursachen haben. Bei einem Großteil der Betroffenen ist der Haarausfall anlagebedingt. Auch Stress ist ein sehr häufiger Auslöser. Eine weitere Ursache kann durch eine Fehlfunktion der Schilddrüse gegeben sein.

Gründe für Haarausfall

Es gibt viele Gründe für Haarausfall . In den meisten Fällen sind jedoch die Hormone verantwortlich. Schwankungen im Hormonhaushalt durch die Wechseljahre oder nach Absetzen der Pille führt bei Frauen sehr oft zu dünnerem Haar. Männer hingegen entwickeln meist die berühmten Geheimratsecken, da ihre Haarwurzeln aus genetischen Gründen empfindlicher auf die eigenen Geschlechtshormone reagieren. Ebenso können Stress und Medikamente zu Haarverlust führen.

Behandlung bei Haarausfall

Was tun gegen Haarausfall ? Haarausfall hat viele Ursachen und kann jeden treffen. Um den Haarausfall zu behandeln, muss also immer als erstes der Grund für den Haarverlust erforscht und festgestellt werden. Auch das Geschlecht des Betroffenen wird bei der Haarausfall Behandlung in der Regel in Betracht gezogen, da die Geschlechtshormone oft eine Rolle spielen. Wird die Ursache also so früh wie möglich fachkundig behandelt, stehen die Chancen gut, den Haarausfall dauerhaft stoppen.

Haarausfall: Zu welchem Arzt?

Fallen zu viele Haare aus, führt kein Weg an einem Arztbesuch vorbei. Denn hinter dem Haarausfall kann der Arzt oft handfeste Ursachen feststellen. Daher bedeutet die Suche nach einer Diagnose schon den ersten Schritt zur Bekämpfung des Problems. Wie bei den meisten Erkrankungen gilt auch hier: Je früher die Behandlung beginnt, umso besser sind die Erfolgschancen. Bei Haarausfall also immer einen Arzt – am besten den Hautarzt oder Endokrinologen – aufsuchen.

Mittel gegen Haarausfall

Haarwuchsmittel gibt es viele, jedoch sind sie meist nicht nur wirkungslos sondern auch horrend teuer. Die Mittel gegen Haarausfall, die auch halten, was sie versprechen, sind in der Regel nur verschreibungspflichtig erhältlich, wie beispielsweise das Haarwuchsmittel Propecia . Wichtig ist jedoch immer, die Ursache für den Haarausfall durch einen Arzt bestimmen zu lassen, denn wird der Haarverlust nicht ursachengerecht behandelt, kann auch das beste Mittel gegen Haarausfall nichts tun.

Hausmittel gegen Haarausfall

Es gibt eine Vielzahl an natürlichen Mitteln gegen Haarausfall. Hausmittel bei Haarausfall sind vor allem bei Menschen mit andgrogenetischen, also erblich bedingtem, Haarausfall beliebt, da diese sonst auf starke, in den Hormonhaushalt eingreifende Medikamente, zurückgreifen müssten. Auch vom diffusem Haarausfall Betroffene, die keine Ursache für ihren Haarverlust finden können, versuchen oft, eines der vielen Hausmittel gegen Haarausfall anzuwenden.

Haarausfall effizient stoppen

Große Teile der Bevölkerung leiden an Haarausfall. Insbesondere unter Männern ist Haarausfall sehr weit verbreitet. Statistiken zufolge sind in etwa 40 Prozent aller Männer davon betroffen. Doch Frauen bleiben nicht verschont, auch wenn die Zahlen hier etwas niedriger liegen. Eine Vielzahl von Menschen fragt sich folglich, wie man den Haarausfall stoppen kann.

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall ist ein Leiden, das vor allem unter Männern verbreitet ist. Allerdings kommt Haarausfall auch bei Frauen vor, wobei die Ursachen sehr unterschiedlich sein können. Insofern der Haarausfall zu einer sichtbaren Lichtung des Kopfhaares führt, wird er fachsprachlich als Alopezie bezeichnet.

Haarausfall durch Schwangerschaft

Viele Frauen klagen kurz nach der Geburt ihres Kindes über vermehrten Haarausfall. Zwischen 40 und 50 Prozent aller Mütter geben an, nach der Entbindung unter Haarausfall zu leiden. Es handelt sich hierbei im Gegensatz zu anderen Formen wie dem kreisrunden Haarausfall lediglich um eine Auswirkung natürlicher Prozesse im Körper, bei denen im Normalfall kein Anlass zur Sorge gegeben ist.

Glatze

Eine Glatze ist ein gerade unter Männern häufiges Phänomen, das aus langfristigem Haarausfall resultiert. Die Ursachen sind bei Haarausfall verschieden und nicht jede Art von Haarausfall führt zwangsweise zu einer Glatze.

Haarausfall und Ernährung

Bei Haarausfall kann die Ernährung eine entscheidende Rolle spielen. Die Nährstoffe aus der Nahrung gelangen mit dem Blut in die Papille der Haarwurzel, welche für die Bildung neuer Haarzellen verantwortlich ist. Die Haarzellen brauchen zahlreiche Nährstoffe, um neues Haar bilden zu können. Neben Mineralstoffen sind auch Vitamine, Eiweiße, Spurenelemente und andere Baustoffe notwendig, um die Haare gesund zu halten. Die Ernährung kann bei Haarausfall also durchaus eine Verbesserung herbeiführen.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand