• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Bluthochdruck senken

Blutdrucksenker - Medikamente gegen hohen Blutdruck mit Rezept vom Arzt

Bluthochdruck bezeichnet einen Zustand, bei dem das Herz mehr arbeitet als eigentlich notwendig. Ein erhöhter Blutdruck wird medizinisch auch als Hypertonie oder Hypertension bezeichnet. Der Druck in den Arterien wird benötigt, um das Blut im Kreislauf zu bewegen. Bluthochdruck erhöht diesen und kann ein Aufreißen der Arterien verursachen. Eine Vielzahl an Menschen hat ein hohes Risiko auf Herzerkrankungen im höheren Alter. Bluthochdruck steigert auch die Gefahr auf einen Schlaganfall.

Bluthochdruck ist eine asymptomatische (ohne Symptome) Krankheit, die eine große Gefahr für das Wohlbefinden darstellt. Hypertonie kann mit Medikamenten wie Ramipril, Lisinopril und Amlodipin behandelt werden. Diese können bei euroClinix beantragt werden.

Erfahren Sie mehr über Bluthochdruck
Unsere Services
Behandlung finden
Über uns
Unsere Services
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Über uns

euroClinix ist ein Europäischer Gesundheitsdienst und bietet herausrageneden Service in vielen Sprachen und Ländern.

Wir haben schon über

1090606 Patienten

seit unserer Gründung 2004 behandelt.

  • Online RezeptausstellungVerschwenden Sie nicht Ihre Zeit im Wartezimmer
  • Expressversand inklusiveBestellen Sie heute und erhalten Sie Ihre Behandlung morgen
  • Sicher und diskretNur Ihr Arzt hat Zugriff auf Ihre medizinischen Daten
4.8/5 6,823 Bewertungen auf

Ramipril

4.7 / 5 (61 Bewertungen)
  • Erweitert und entspannt die Blutgefäße
  • Senkt den Blutdruck und verbessert Herzprobleme
  • Wirkt als ACE-Hemmer
Mehr Informationen zu Ramipril

Amlodipin

4.7 / 5 (19 Bewertungen)
  • Senkt den Blutdruck durch Entspannung der Blutgefäße sowie Anregung der Zirkulation
  • Reduziert den Druck, der auf das Herz ausgeübt wird
  • Stabilisiert & kontrolliert den Blutdruck
Mehr Informationen zu Amlodipin

Lisinopril

4.8 / 5 (13 Bewertungen)
  • Erweitert die Blutgefäße, um den Blutfluss zu erleichtern und den Blutdruck zu senken
  • Wirkt unterstützend nach einem Herzinfarkt oder bei Herzfehlern
  • Enthält den gleichnamigen aktiven Wirkstoff Lisinopril
Mehr Informationen zu Lisinopril

Bendroflumethiazid

4.8 / 5 (21 Bewertungen)
  • Reduziert Wassereinlagerungen und senkt somit den Blutdruck
  • Reduziert den Druck auf das Herz
  • Enthält den aktiven Wirkstoff Bendroflumethiazid
Mehr Informationen zu Bendroflumethiazid

Wie erkenne ich Bluthochdruck?

Viele Menschen mit einem hohen Blutdruck sind sich nicht bewusst, dass sie darunter leiden, da die Krankheit, genau wie bei zu hohen Cholesterinwerten, kaum Symptome aufweist. Die zuverlässigste Methode, um einen hohen Blutdruck feststellen zu können, erfordert eine ärztliche Diagnose. In dieser werden die Blutdruckwerte über einen gewissen Zeitraum überwacht.

Der Arzt entscheidet anhand des Blutdrucktests, ob Patienten an Bluthochdruck leiden, indem er den Druck sowie die Belastung, die auf die Arterienwände ausgeübt werden, misst. Sind die Werte durchgängig auf einem hohen Niveau, leiden Betroffene an Bluthochdruck.

Essentielle Hypertonie

Die essentielle Hypertonie bezeichnet eine Form des Bluthochdrucks, der keine bestimmte weitere Krankheit zugrunde liegt. Es handelt also um eine primäre Hypertonie. Dies steht im Gegensatz zur sekundären Hypertonie, bei der eine Ersterkrankung im Verlauf zu Bluthochdruck beziehungsweise der arteriellen Hypertonie führt. Bei den Grunderkrankungen der sekundären Hypertonie handelt es sich zumeist um Nierenerkrankungen oder Störungen des Hormonsystems. Die sekundäre Hypertonie ist im Vergleich zur essentiellen Hypertonie allerdings sehr selten.

Welche Ursachen hat Bluthochdruck?

Bei Bluthochdruck wird zwischen der primären und sekundären Hypertonie unterschieden. Anhand der Ursachen können diese klassifiziert werden. Die Ursachen der primären Hypertonie können genetische Faktoren, eine schlechte Ernährung, Sportmangel, Stress, starker Alkohol- oder Tabakkonsum sein. Bei ungefähr 95 % der Menschen können jedoch keine Ursachen festgestellt werden. Bei der sekundären Hypertonie ist ein hoher Blutdruck auf eine bereits vorhandene Grunderkrankung wie Nierenerkrankungen zurückzuführen. Auch hormonelle Probleme und Medikamente sind ausschlaggebend.

Arterielle Hypertonie

Bluthochdruck ist vielen Menschen ein Begriff, denn mit einem zu hohen Blutdruck sind viele Krankheitsrisiken verbunden. Wenn im Alltag vom zu hohen Blutdruck gesprochen wird, so geht es meist um die arterielle Hypertonie. Es ist also der Blutdruck im arteriellen Gefäßsystem zu hoch. Im Gegensatz dazu kann auch eine sogenannte pulmonale Hypertonie bestehen, bei welcher der Blutdruck im Lungenkreislauf erhöht ist.

Welche Symptome hat Bluthochdruck?

Bluthochdruck verläuft meist ohne spezifische Symptome. Erst wenn Folgeschäden auftreten, bemerken die Patienten eine Hypertonie. Aus diesem Grund ist es oft nicht möglich einen hohen Blutdruck zu diagnostizieren. Daher sollte Jeder sich regelmäßigen Untersuchungen beim Arzt unterziehen, um anderen Erkrankungen, die durch Bluthochdruck hervorgerufen werden können, vorzubeugen. In seltenen Fällen können Kopfschmerzen, Sehstörungen, Atemnot und Nasenbluten Anzeichen auf eine Hypertonie sein. Des weiteren kann es bei Frauen zu einer sexuelle Dysfunktion kommen.

Blutdrucksenker

Bei Patienten, die unter einem zu hohen Blutdruck leiden, lässt sich häufig schon durch eine Veränderung des Lebensstils eine große Verbesserung herbeiführen. Wer das Rauchen aufgibt, den Alkoholkonsum auf ein Mindestmaß beschränkt, sich gesund und fettarm ernährt und regelmäßig Sport treibt, kann damit seine Blutdruckwerte meist schon deutlich senken. Auch die Vermeidung von Stress kann sich positiv auf den Blutdruck auswirken.

Wie wirkt sich Bluthochdruck auf die Gesundheit aus?

Wird Bluthochdruck nicht behandelt, steigt das Risiko auf Herzerkrankungen, Schlaganfälle, Aneurysmen und Blutgerinnsel, die einen tödlichen Verlauf aufweisen können. Frauen während der Schwangerschaft können auch an Bluthochdruck erkranken. Dies wird als Schwangerschaftsbluthochdruck bezeichnet und kann zu Präeklampsie führen, eine gefährliche Krankheit, die viele gesundheitliche Beschwerden verursachen kann.

Blutdrucktabelle

Deutschland ist europaweit das Land mit der höchsten Anzahl an Patienten mit Bluthochdruck. Fachsprachlich wird dieser als arterielle Hypertonie bezeichnet. Angaben zur Häufigkeit von Bluthochdruck weichen je nach Quelle voneinander ab, europaweit wird die Prävalenz aber auf etwa 44 Prozent der Menschen über 35 geschätzt. Es handelt sich damit bereits um eine Volkskrankheit. Umso wichtiger sind regelmäßige Routineuntersuchungen sowie die entsprechende Aufklärung.

Welche Behandlungen gibt es gegen Bluthochdruck?

Eine Behandlung kann je nach den Blutdruckwerten und Ihrer gesundheitlichen Verfassung des Patienten variieren. Ein gesunder Lebensstil (Sport, gesunde Ernährung, nicht rauchen etc.) oder verschreibungspflichtige Medikamente wie Amlodipin, Ramipril, Lisinopril oder Bendroflumethiazid, die Patienten bei euroClinix beantragen können, sind sinvolle Methoden zur Behandlung von Bluthochruck. Die Wirkstoffe der Medikamente erweitern die Blutgefäße, um einen besseren Blutdurchfluss zu ermöglichen und die erhöhte Leistung des Herzens zu reduzieren.

Wie kann man Behandlungen gegen Bluthochdruck online beantragen?

Wir bieten Patienten die Möglichkeit an einer Online Konsultation mit einem zugelassenen Arzt teilzunehmen. Dabei werden Angaben zum Gesundheitszustand gemacht, die ärztlich überprüft werden. Spricht nichts gegen die Behandlung, dann kann ein Rezept ausgestellt werden. Dieses wird dann an die Partnerapotheke weitergeleitet, die das Präparat am übernächsten Werktag zustellt.

Pulmonale Hypertonie

Die meisten Menschen haben schon einmal von Bluthochdruck gehört und sind mit der Tatsache vertraut, dass dieser ein hohes Gesundheitsrisiko darstellt. Anders sieht es mit dem Bekanntheitsgrad des Lungenhochdrucks aus.

Bei pulmonal-arterieller Hypertonie, kurz PAH genannt, handelt es sich als Primärerkrankung um eine äußerst seltene Krankheit, die häufig erst spät entdeckt wird. In ganz Deutschland sind nur zwischen 2000 – 6000 Fälle von Lungenhochdruck bekannt. Als sekundäre Folge anderer Erkrankungen wie der chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit oder Lungenembolien tritt sie allerdings häufig auf.

Die zehn besten Tipps zur Vermeidung von Bluthochdruck

Bluthochdruck gilt als Auslöser für viele Zivilisationskrankheiten und erhöht das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erheblich. Diese Tipps helfen dabei, damit es erst gar nicht zu Bluthochdruck kommt - oder schon vorhandenen Bluthochdruck wieder zu senken.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand