Hoher Cholesterinspiegel Symptome

In der Regel treten bei einem hohen Cholesterinspiegel keine Symptome auf. Daher erfahren viele Patienten erst bei einer Blutuntersuchung, dass Sie zu viel schlechtes LDL-Cholesterin im Körper haben.

Bei ungefähr 75% derjenigen Patienten, die aus genetischen Gründen (also einen vererbten) hohen Cholesterinspiegel haben, treten durch den erhöhten Cholesterinspiegel Symptome im Form von gelben Ablagerungen unter der Haut auf. Die Ablagerungen treten jedoch erst in einem fortgeschrittenen Alter auf, sodass derartige Cholesterinspiegel Symptome bei jungen Menschen nicht auftreten müssen.

Die Ablagerungen werden als Xanthome bezeichnet und befinden sich meistens an den Augenlidern, den Knöcheln, den Ellenbogen und am Gesäß.

Hoher Cholesterinspiegel Symptome

Hoher Cholesterinspiegel Symptome - Untersuchung

Da bei einem hohen Cholesterinspiegel Symptome selten sind, sollten Sie sich regelmäßig untersuchen lassen, um festzustellen, ob Sie von zu hohen Cholesterinwerten betroffen sind oder nicht. Besonders wichtig ist die Vorsorgen, wenn andere Personen in Ihrer Familie unter einem erhöhten Cholesterinspiegel leiden.

Hoher Cholesterinspiegel Symptome – Medikamente dagegen

Bevor Ihnen ein Medikament verschrieben werden kann, muss der Cholesterinwert in Ihrem Blut von einem Arzt bestimmt werden.

Im Allgemeinen gilt, dass das Gesamtcholesterin in Ihrem Blut nicht mehr als 5mmol/l betragen sollte, wovon das schlechte LDL-Cholesterin höchstens 3mmol/l davon ausmachen sollte. Ihre Werte werden ganz einfach durch einen Bluttests bestimmt. Viele Patienten sind überrascht, wenn Sie die Diagnose erhalten, da bei einem hohen Cholesterinspiegel Symptome selten sind, aber dennoch viele Personen darunter leiden.

Im Anschluss an die Blutuntersuchung kann Ihr Arzt einschätzen, wie hoch das Risiko bei Ihnen ist, dass Sie innerhalb der nächsten zehn Jahre an einem Herzproblem erkranken. Bei einem hohen Risiko wird Ihr Arzt Ihnen eine Änderung Ihres Lebensstils empfehlen. Verlaufen derartige Änderungen ohne den gewünschten Erfolg, können Sie dem hohen Cholesterinspiegel mit Medikamenten entgegenwirken.

Wann sollten Sie sich auf zu hohen Cholesterinspiegel testen lassen?

Ihr Arzt wird Ihnen empfehlen, eine Blutuntersuchung zur Bestimmung Ihrer Cholesterinwerte durchführen zu lassen, wenn eine der folgenden Aussagen auf Sie zutrifft:

  • Mir wurde bereits eine koronare Herzerkrankung, ein Mini-Schlaganfall, ein Schlaganfall oder eine periphere arterielle Verschlusskrankheit diagnostiziert.
  • Ich bin älter als 40 Jahre alt.
  • In meiner Familie kommen häufig kardiovaskuläre Erkrankungen vor.
  • Ein direkter Verwandter leidet unter einem hohen Cholesterinspiegel oder hat Cholesterin Symptome im Sinne von Folgeerkrankungen.
  • Ich leide unter Nierenproblemen, einer Schilddrüsenunterfunktion oder einer Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Wenn Sie eine der Aussagen ausgewählt haben, wurde Ihnen eventuell bereits durch Ihren Arzt ein Cholesterintest empfohlen. Falls nicht, sollten Sie sich an Ihren Hausarzt wenden und eine Blutuntersuchung durchführen lassen.

Medikamente gegen hohen Cholesterinspiegel

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand