• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Impotenz / Levitra

Levitra

Kaufen Sie Levitra mit diskreter Verpackung und kostenlosem Versand

Medikament auswählen
Vardenafil
Dosierung
10mg
Packungsgröße
8 Tabletten (149.95€)
 
149.95€ (inkl. Rezept und Expresslieferung)
Rezept anfordern
Bestellen Sie heute für gratis Lieferung am nächsten Tag.
trustpilot

4.7 Hervorragend

9,860 Patienten Bewertung(en)

CQC

Was ist Levitra und wofür wird es angewendet?

Levitra ist ein Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und ist ein Potenzmittel, das sehr gut verträglich ist. Es gehört als Medikament gegen Erektionsstörungen zu den drei bekanntesten und am häufigsten verschriebenen Medikamenten der Welt.

Welcher Wirkstoff steckt in Levitra?

Im Potenzmittel Levitra ist der Wirkstoff Vardenafil enthalten, der eine Substanz aus der Reihe der PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-5-Hemmer)ist. Diese bewirkt bei sexueller Stimulation eine stärkere Durchblutung des Penis und somit eine ausreichend harte, langanhaltende Erektion. Es wirkt bereits 30 Minuten nach der Einnahme und der Effekt hält vier bis sechs Stunden an.

Wie wirkt Levitra erektionsfördernd?

Der Wirkstoff Vardenafil, der in Levitra enthalten ist, ist eine Substanz, welche den Schwellkörper des Penis entspannt. Dadurch fließt mehr Blut in den Penis. Zusätzlich werden die Venen, über die das Blut zurückfließt, abgedrückt, sodass das Blut im Penis bleibt und die Erektion aufrecht erhalten werden kann. Nach der Ejakulation wird PDE-5 ausgeschüttet, welches das Glied zum erschlaffen bringt.

Bei der Levitra Wirkung handelt es sich lediglich um die Auflösung einer Blockade, die das Blut am Durchfluss in die Penisschwellkörper hindert. Damit ermöglicht Levitra einen natürlichen Geschlechtsverkehr, der im Verlauf und der Erregungskurve den normalen Vorbedingungen des Patienten entspricht.

Wie lange dauert es, bis Levitra wirkt?

Das Medikament fängt ab etwa 20 bis 30 Minuten nach Einnahme an, seine Wirkung zu zeigen. Damit eine Erektion entstehen kann, ist eine sexuelle Stimulation nötig.

Das Gerücht, dass Erektionen durch Potenzmittel über mehrere Stunden anhalten (Dauererektion), ist falsch. Eine Erektion hört nach dem Orgasmus auf. Potenzmittel ermöglichen es Ihnen lediglich, innerhalb einer gewissen Zeitspanne Erektionen zu haben – vorausgesetzt, Sie sind sexuell erregt.

Wie lange wirkt Levitra?

Die Levitra Wirkdauer beträgt vier bis sechs Stunden nach der Einnahme. Somit repräsentiert dieses Medikament unter den drei marktführenden Präparaten den "goldenen Mittelweg", was die Wirkgeschwindigkeit und die Wirkungsdauer betrifft. Es bedarf keiner langen Vorlaufzeit, bis sich der Wirkstoff so entfaltet hat, dass eine Erektion entstehen kann.

Sollten Sie mit dem Effekt von Levitra nicht zufrieden sind, können Sie die Dosierung von Levitra (mit Absprache Ihres Arztes) erhöhen – vorausgesetzt, Sie hatten keine Nebenwirkungen von der Dosierung, die Sie im Moment verwenden. Alternativ können Sie ein anderes Potenzmittel mit unterschiedlichem Wirkstoff ausprobieren.

Wirkzeiten verschiedener Potenzmittel im Überblick:

  • Levitra (Wirkstoff: Vardenafil) wirkt ab 20 bis 30 Minuten nach der Einnahme und wirkt vier bis sechs Stunden
  • Viagra(Wirkstoff: Sildenafil) wirkt nach 60 Minuten nach der Einnahme und die Wirkzeit beträgt vier Stunden
  • Cialis(Wirkstoff: Tadalafil) wirkt ab 30 Minuten nach Einnahme und die Wirkung hält bis zu 36 Stunden an

Wie wird Levitra eingenommen?

Das Medikament ist als Filmtablette oder Schmelztablette erhältlich.

Levitra Filmtablette

Nehmen Sie die Filmtablette unzerkaut etwa 25–60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit etwas Wasser ein. Nach der Einnahme setzt die Wirkung nach circa 25 Minuten ein und hält bis zu 5 Stunden an.

Levitra Schmelztablette

Die Schmelztablette hinterlässt dank zugefügten Pfefferminzaroma einen angenehmen Geschmack. Da sie auf der Zunge schmilzt, wird eine diskrete Einnahme erleichtert. Wie bei der Filmtablette, setzt nach der Einnahme die Wirkung nach circa 25 Minuten ein.

Die Tageshöchstdosis für die Levitra Filmtablette beträgt 20mg (bei der Schmelztablette 10mg) und es darf nie mehr als eine Tablette täglich eingenommen werden. Außerdem sollte das Medikament nicht gleichzeitig mit anderen Potenzmitteln eingenommen werden.

Sie können das Arzneimittel mit oder ohne Nahrung einnehmen. Von schweren und fettigen Mahlzeiten wird abgeraten, da sie eine Wirkungsverzögerung verursachen können. Auch Grapefruitsaft kann den Effekt beeinflussen und sollte während der Behandlung vermieden werden.

In welcher Dosierung ist Levitra erhältlich?

Levitra ist in unterschiedlichen Darreichungsformen und Wirkstärken erhältlich. Tabletten sind in den Dosierungen 5mg, 10mg und 20mg verfügbar. Die Levitra Schmelztablette ist mit einer Dosierung von 10mg Vardenafil erhältlich.

Dadurch, dass die Dosierung des aktiven Wirkstoffs niedriger ist als bei anderen Potenzmitteln, weist Levitra allgemein geringere Nebenwirkungen auf.

Welche Dosierung ist für wen geeignet?

Levitra 5mg

Die kleinste Dosierung von 5mg ist generell für die meisten Patienten ausreichend. Besonders empfiehlt sie sich für Männer über 65 Jahren oder Patienten, die bei anderen Medikamenten häufig unter Nebenwirkungen leiden. Zudem ist eine geringere Dosierung die bessere Wahl, sollten Vorerkrankungen bestehen.

Levitra 10mg

Für die Erstanwendung wird generell eine Dosis von 10mg empfohlen. Diese kann bei den Filmtabletten nach Absprache mit dem Arzt in Einzelschritten erhöht werden, sofern keine zufriedenstellende Wirkung erreicht wurde.

Levitra 20mg

Dosierungen von 20mg sollten nur bei schweren Potenzproblemen angewendet werden, nachdem mit einer geringeren Dosis keine erfolgreiche Behandlung möglich war. Eine Dosiserhöhung muss mit einem Arzt abgesprochen und niemals eigenständig durchgeführt werden.

Wie oft kann man Levitra einnehmen?

Es darf nie mehr als eine Tablette täglich eingenommen werden. Außerdem sollte das Medikament nicht gleichzeitig mit anderen Potenzmitteln eingenommen werden. Die Tageshöchstdosis beträgt 20mg.

Darüber hinaus ist Levitra nicht zur täglichen Einnahme geeignet. Die übermäßige Einnahme von Enzymblockern führt nämlich eventuell zur langfristigen Schädigung des Hormonhaushalts.

Nehmen Sie Levitra nur so ein, wie es von Ihren Ärzten verordnet wurde.

Welche Nebenwirkungen hat Levitra?

Eine Studie mit knapp 30.000 Deutschen hat gezeigt, das Levitra in allen Dosierungen allgemein gut verträglich ist. Dennoch können – wie bei allen Medikamenten – auch bei diesem Arzneimittel unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.

Zu den sehr häufigen und häufigen Levitra Nebenwirkungen gehören:

Häufige Nebenwirkungen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Gesichtsrötung
  • Verdauungsstörungen

Nebenwirkungen von Levitra Neurologisch

Gelegentlich kann es zu Kopfschmerzen und leichtem Schwindel kommen. In sehr seltenen Fällen können kurze Ohnmachtsanfälle auftreten.

Gesicht

Bei einigen Patienten können Gesichtsrötungen auftreten. Selten können Sehprobleme oder Nasenbluten auftreten.

Kardiovaskulär

Sehr selten können Schmerzen in der Brust und epileptische Anfälle als Symptome erscheinen. In diesen Fällen muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Verdauung

Verdauungsschwierigkeiten treten häufig auf, Übelkeit ist eine seltenere Nebenwirkung von Levitra Orodispersible.

Muskeln

In seltenen Fällen treten Muskelschmerzen auf, welche jedoch in zumeist nur von kurzer Dauer sind.

Levitra Nebenwirkungen

Klicken Sie auf einen der gelben Punkte um mehr über die Nebenwirkungen zu erfahren.

In der beigefügten Packungsbeilage können Sie die vollständige Liste der Levitra Nebenwirkungen finden.

Kann die Einnahme von Levitra zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln führen?

Ja, folgende Medikamente sind für ihre Wechselwirkung mit Levitra bekannt:

  • Medikamente zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen (z.B. Chinidin, Amiodaron, Procainamid, Sotalol)
  • HIV-1-Proteasehemmer (z.B. Ritonavir, Indinavir)
  • Medikamente zur Behandlung von Pilzinfektionen (z.B. Ketoconazol, Itraconazol)
  • bestimmte Antibiotika (z.B. Erythromycin, Clarithromycin)
  • Alpha-Blocker gegen Bluthochdruck
  • Riociguat bei pulmonaler Hypertonie

Außerdem ist bei der Einnahme von Johanniskraut Vorsicht geboten. Dies hat antioxidantische Eigenschaften und wirkt auf die Leberenzyme, das die Wirkung von Levitra beeinflussen kann.

Für eine vollständige Liste an Wechselwirkungen, lesen Sie bitte die Gebrauchsinformation in der Packung. Vor der Behandlung mit Levitra sollten Sie Ihren Arzt über alle momentan oder kürzlich eingenommenen Medikamente informieren – einschließlich nicht rezeptpflichtige Wirkstoffe.

Was sollten Sie bei der Anwendung von Levitra beachten?

Die Tageshöchstdosis für Levitra ist 20mg und bei der Schmelztablette 10mg. Um den Körper zu schonen ist nie mehr als eine Dosierung je 24 Stunden einzunehmen. Darüber hinaus ist Levitra nicht zur täglichen Einnahme geeignet.

Vor einer Anwendung sollten Sie den Arzt über die Einnahme anderer Medikamente informieren, da Wechselwirkungen zwischen den Arzneimitteln auftreten könnten.

Falls Levitra bei Ihnen Schwindel auslöst, kann dies Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Daher sollten Sie in solch einem Fall Vorsichtsmaßnahmen treffen und kein Auto fahren oder Maschinen bedienen.

Der Genuss von Alkohol kann sich negativ auf Ihre Potenz auswirken und Erektionsstörungen verschlimmern. Dadurch kann auch die Wirkung des Potenzmittels Levitra eingeschränkt werden.

Von schweren und fettigen Mahlzeiten wird abgeraten, da diese den Effekt verzögern können.

Wann darf Levitra nicht eingenommen werden?

Levitra darf nicht eingenommen werden, bei:

  • einer Allergie oder einer Überempfindlichkeit gegen den in Levitra enthaltenen Wirkstoff Vardenafil oder einen anderen Bestandteil des Medikaments
  • schwere Herz-Kreislauferkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz
  • niedrigem Blutdruck
  • erbliche Vorbelastung zu Augenerkrankungen

Mehr Informationen dazu, wann Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen dürfen, finden Sie in der Gebrauchsinformation.

Wie kann ich Levitra online kaufen bei euroClinix?

Das verschreibungspflichtige Potenzmittel Levitra kann auf euroClinix bestellt werden, nachdem einer unserer Ärzte Ihnen nach einer Online-Konsultation ein Rezept ausstellt.

Bevor Sie Levitra kaufen können, müssen Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Unsere von der britischen Medizinbehörde GMC (General Medical Council) akkreditierten Ärzte evaluieren Ihre Angaben dann und stellen Ihnen aufgrund dessen ein gültiges Rezept aus.

Ist Levitra in der Schweiz rezeptfrei?

Nein, Levitra ist in der Schweiz nicht rezeptfrei.

Warum kann man Levitra in der Schweiz nicht rezeptfrei kaufen?

Bei Potenzmitteln handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Präparat. Aufgrund von möglichen Neben- und Wechselwirkungen kann Levitra erst nach einer ärztlichen Konsultation und Rezeptausstellung bestellt werden. Von Anbietern, die Levitra rezeptfrei verkaufen, sollten Sie unbedingt Abstand nehmen, da die Herkunft der Präparate nicht garantiert werden kann.

Ein gesundes Sexualleben gilt aus medizinischer Sicht als wesentlicher Faktor einer insgesamt guten gesundheitlichen Verfassung, geprägt von einem stabilen seelischen Gleichgewicht und sexueller Erfülltheit.

Wenn Sie Levitra kaufen, verschicken wir bei euroClinix zum Schutz der Privatsphäre unserer Patienten das Arzneimittel in einer diskreten, neutralen Verpackung, die keinen Aufschluss auf Inhalt oder Versender zulässt.

Medizinisch geprüft durch Dr. Mahesh Chhaya MBBS Verfasst von unserem Redaktionsteam
Zuletzt geprüft am 24-06-2022
Levitra information
MarkennameLevitra
Aktiver WirkstoffVardenafil
HerstellerBayer
Trustpilot-Bewertung4.6/5
Trustpilot-Bewertungen148
VerfügbarkeitAuf Lager
BeschreibungLevitra ist ein verschreibungspflichtiges Potenzmittel für Männer mit Erektionsproblemen. Klinisch getestet und 2003 auf den Markt gebracht, handelt es sich bei dabei um ein Medikament, welches nun auch in niedrigen Dosierungen erhältlich ist.
Rezeptpflichtrezeptpflichtig
Einnahme/AnwendungOral
DarreichungsformFilmtablette, Schmelztablette
Dosierung5mg, 10mg, 20mg
AnwendbarkeitMänner über 18 Jahren, die an erektiler Dysfunktion leiden
AnwendungshinweiseEinnahme 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr
WirkstoffklassePDE-5 Hemmer
Bei AlkoholkonsumKann die Wirkung vermindern
In der StillzeitNicht relevant
Bei SchwangerschaftNicht relevant
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament

Bewertung Levitra
Hervorragend 4.6 148 Bewertungen für Levitra auf Trustpilot bewertet
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr