• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Pille danach: Wie lange?

Die Pille danach ist oft die letzte Verhütungsmöglichkeit wenn andere Verhütungsmethoden versagt haben oder vergessen wurden. Die Pille danach ist eine auf Hormonen basierende Form der Notfallverhütung und kann auch noch einige Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Wie lange diese Frist ist, hängt vom Präparat ab und die Wirkungswahrscheinlichkeit nimmt ab umso länger sich die Einnahme verzögert.

Wie lange? Das hängt vom Präparat ab

Die Wirkung der Pille danach besteht darin, dass durch die zugeführten Hormone ein bevorstehender Eisprung verhindert wird. Dies kann auf einem der folgenden Wirkstoffe beruhen:

  • Levonorgestrel: Der Eisprung wird durch einen Anstieg des luteinisierenden Hormons LH ausgelöst. Levonorgestrel, das zur Gruppe der Gestagene gehört, hemmt die Bildung von LH und der Eisprung wird somit verhindert. Es wird zudem eine nidationshemmende Wirkung diskutiert, diese ist jedoch nicht wissenschaftlich bestätigt. Als Nidation wird die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutter bezeichnet. Sicher ist, dass eine Einnahme von Levonorgestrel sich nicht schädlich auswirkt, wenn die Eizelle sich bereits eingenistet hat und es damit bereits zu einer Schwangerschaft gekommen ist.
  • Ulipristal: Auch dieser Wirkstoff verhindert oder verzögert den Eisprung. Durch die Einnahme von Ulipristal werden die Wirkung des weiblichen Geschlechtshormons Progesteron und die Bildung von Proteinen, die zur Einleitung einer Schwangerschaft notwendig sind, verhindert. Ulispristal wird als ellaOne verkauft.

Wie lange kann man die Pille danach nehmen?

Die Chancen, eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern, liegen umso höher, je früher nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr die Einnahme der Pille danach erfolgt. Bei Produkten auf Basis von Levonorgestrel ist die Einnahme bis zu 72 Stunden später möglich, der Wirkstoff Ulipristal kann bis zu 5 Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Auch hier gilt, dass die Einnahme bestimmter Medikamente und mit Erbrechen und Durchfall verbundene Krankheiten die Wirksamkeit einschränken oder ganz verhindern können. Bei Erbrechen oder Durchfall innerhalb weniger Stunden nach Einnahme ist es wichtig, erneut einen Arzt aufzusuchen.

Nach Einnahme der Pille danach wird die herkömmliche Antibabypille im gewöhnlichen Rhythmus weiter eingenommen, jedoch ist eine zusätzliche Verhütung mit einem nicht-hormonellen Verhütungsmittel erforderlich.

Gibt es die Pille danach rezeptfrei?

Die Pille danach ist noch verschreibungspflichtig. Es gibt zwar einen EU-Beschluss die Pille danach ohne Rezept in Apotheken zur verkaufen, dieser ist jedoch noch nicht vollständig durchgeführt. Auch in der Apotheke muss aber ein Gespräch mit dem Apotheker sein um die Pille danach zu bekommen. Dieses kann eine halbe Stunde dauern und kann auch etwas kosten. Auf euroClinix kann die Pille danach per Online-Konsultation angefordert werden. Diese dauert nur wenige Minuten und das Medikament wird bereits am nächstem Tag geliefert. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Zeitpunkt wichtig – Pille danach auf Vorrat

Die Wirkungswahrscheinlichkeit der Pille danach hängt von der Zeit der Einnahme ab. Am sichersten ist die Wirkung bei einer Einnahme sofort nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr. Daher ist es auch ratsam, besonders wenn mit unsicheren Methoden verhütet wird, eine Pille danach auf Vorrat zu kaufen und die im Notfall bereit zu haben. Dabei sollte das Verfallsdatum und die Lagerung beachtet werden.

Pille danach zu spät einnehmen

Je nach Präparat wirkt die Pille danach 2-5 Tage noch dem Geschlechtsverkehr. Wenn man die Pille nach dieser Frist einnimmt kann die Wirkung nicht mehr ausreichend sein. Man sollte die Frist deshalb in jedem Falle einhalten. Andererseits gibt es keine außergewöhnlichen Nebenwirkungen wenn die Pille danach zu spät eingenommen wird.

Welche Nebenwirkungen hat die Pille danach?

Die Einnahme der Pille danach kann mit einigen Nebenwirkungen verbunden sein. Dazu zählen:

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen und Übelkeit
  • Schwindel
  • Brustspannen
  • Erbrechen
  • Zwischenblutungen

Die meisten der genannten Nebenwirkungen sind harmlos, allerdings ist es insbesondere bei Erbrechen notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Möglicherweise ist eine erneute Einnahme der Pille danach erforderlich.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand