Genitales Mycoplasma

Mykoplasmeninfektion - Medikamente mit Rezept vom Arzt online anfordern

Genitales Mycoplasma ist eine bakterielle Infektion, die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird. Mycoplasmen sind kleine Bakterien, die sich eigenständig replizieren können. Als neu entdeckte Geschlechtskrankheit, ist Genitales Mycoplasma aufgrund seiner ähnlichen charakteristischen Eigenschaften zu Gonorrhö (Tripper) und Chlamydien schwer zu diagnostizieren. Zudem kann Genitales Mycoplasma oft mit anderen Geschlechtskrankheiten auftreten. Viele Frauen, bei denen eine bakterielle Vaginose vorliegt, haben oft auch Genitales Mycoplasma. Diese Infektion gehört zu den signifikantesten Gründen einer Nicht-gonorrhoischen Urethritis bei Männern.

Genitales Mycoplasma ist mit einem Antibiotikum wie Azithromycin einfach zu behandeln. Das Medikament können Patienten bei euroClinix nach einer Online Konsultation beantragen.

Erfahren Sie mehr über Genitales Mycoplasma
Unsere Services
Behandlung finden
Über uns
Unsere Services
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Über uns

euroClinix ist ein Europäischer Gesundheitsdienst und bietet herausrageneden Service in vielen Sprachen und Ländern.

Wir haben schon über

1114978 Patienten

seit unserer Gründung 2004 behandelt.

  • Online RezeptausstellungVerschwenden Sie nicht Ihre Zeit im Wartezimmer
  • Expressversand inklusiveBestellen Sie heute und erhalten Sie Ihre Behandlung morgen
  • Sicher und diskretNur Ihr Arzt hat Zugriff auf Ihre medizinischen Daten
4.8/5 7,511 Bewertungen auf

Azithromycin

4.4 / 5 (51 Bewertungen)
  • Zur Behandlung von Geschlechtskrankheiten
  • Behandelt: Chlamydien, Mycoplasma, Ureaplasma & unspezifische Urethritis
  • Bestellen Sie Azithromycin diskret online ohne vorherigen Arzttermin
Mehr Informationen zu Azithromycin

Doxycyclin Kapseln

4.6 / 5 (53 Bewertungen)
  • Wirkt effektiv um Chlamydien, Urethritis und Ureaplasma zu behandeln
  • Dosierung: 100mg
  • Aktiver Wirkstoff: Doxycyclin
Mehr Informationen zu Doxycyclin Kapseln

Welche Ursachen hat Genitales Mycoplasma?

Genitales Mycoplasma wird durch den sexuellen Geschlechtsakt übertragen. Menschen setzten sich einer potentiellen Ansteckungsgefahr mit der Infektion oder anderen Geschlechtskrankheiten aus, wenn sie ungeschützten vaginalen, oralen oder analen Geschlechtsverkehr ausüben. Die kleinen organischen Bakterien der Genitales Mycoplasma, die eine Infektion verursachen, setzten sich auf der Oberfläche des Genitaltraktes ab und befallen das Host-Gewebe.

Welche Symptome hat Genitales Mycoplasma?

Die Infektion ist asymptomatisch, dass bedeutet, dass sie ohne sichtbare Symptome auftritt und bei den meisten Personen, die sich damit infiziert haben, nicht bemerkt wird. Diese Tatsache macht es umso wichtiger, dass sexuell aktive Menschen sich einem regelmäßigen STI-Test unterziehen.

Sobald die Symptome von Genitales Mycoplasma bei Männern in Erscheinung treten, sind diese meist Urethritis, Ausfluss aus der Harnröhre und Schmerzen beim Urinieren. Eine entzündetet Harnröhre ist das am häufigsten auftretende Symptom bei Männern.

Frauen können einen vaginalen Juckreiz, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen erleben.

Welche Risiken hat eine Infektion mit Genitalem Mycoplasma?

Diese ansteckende Krankheit kann äußerst gefährlich sein, da sie meist ohne Symptome (asymptomatisch) verläuft. Betroffene Menschen bemerken daher oftmals nicht, dass sie sich mit Genitalem Mycoplasma infiziert haben. Unbehandelt kann es so zu schwerwiegenden und langfristigen Schäden der Gesundheit kommen. Um dies auszuschließen, sollten sexuell aktive Menschen sich einem STI-Test unterziehen, nachdem sie ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten.

Zu den Folgeschäden bei Männern gehören Epididymitis und Prostatitis. Frauen setzten sich einem Risiko auf Zervizitis, einer Eileiterschwangerschaft, Urethritis und Adnexitis aus. Frauen und Männer haben eine erhöhte Gefahr auf langfristige Schmerzen im Bereich des Beckens sowie Unfruchtbarkeit.

Welche Behandlungen gegen Mycoplasma sind verfügbar?

Genitales Mycoplasma kann mit dem Medikament Azithromycin über fünf Tage gut behandelt werden. Damit das Medikament so effektiv wie möglich wirkt, sollten Patienten zwei 250mg Tabletten am ersten und je eine Tablette an den nächsten vier Tagen einnehmen.

Welche Medikamente gegen Genitales Mycoplasma können Patienten beantragen?

Betroffene können das Medikament Azithromycin bei euroClinix beantragen nachdem sie sich einer Online Konsultation unterzogen haben. Hier prüft ein zugelassener Arzt die Angaben und stellt ein Rezept aus, wenn es keine Bedenken bei der Behandlung mit dem Wunschmedikament gibt. Anschließend kann das Präparat am übernächsten Werktag zugestellt werden.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand