• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Symptome bei Haarausfall

Im Grunde ist es leicht, Haarausfall zu erkennen. Ein Verlust von bis zu 100 Haaren pro Tag ist normal. Alles was über dieser Grenze liegt, wird als Haarausfall bezeichnet. In seltenen Fällen jedoch kann der Haarausfall noch andere Symptome haben. Bei der seborrhoischen Dermatitis, einer Pilzerkrankung, die die Kopfhaut befällt, juckt und brennt die Kopfhaut. Schuppenbildung und Haarausfall sind ebenfalls Symptome dieser Erkrankung.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen juckender Kopfhaut und Haarausfall?

Zwischen juckender Kopfhaut und Haarausfall besteht meist kein Zusammenhang.

Wenn die Kopfhaut juckt, steckt meist Stress, eine zu trockene oder fettige Kopfhaut oder eine Läuseinfektion dahinter. Einen Haarausfall kann man daran in der Regel nicht erkennen.

In seltenen Fällen kann jedoch eine Zusammenhang zwischen Juckreiz an der Kopfhaut und Haarausfall bestehen. Das seborrhoische Ekzem ist eine Pilzerkrankung, die in erster Linie Juckreiz und großflächige, gelbe Schuppen verursacht. Jedoch kann es in seltenen Fällen auch zu Haarverlust führen. Bekannt ist auch, dass das seborrhoische Ekzem bei manchen Patienten in Verbindung mit dem anlagebedingten Haarausfall (Androgenetische Alopezie) auftritt.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen trockener Kopfhaut und Haarausfall?

Ja, zwischen trockener Kopfhaut und Haarausfall kann durchaus ein indirekter Zusammenhang bestehen.

Haarausfall ist eines der Symptome für Eisenmangel, ebenso wie trockene Haut. Abgeschlagenheit, Schwäche, Kopfschmerzen und brüchige Nägel sind weitere Symptome. Liegt eines oder mehrere Anzeichen vor, kann eine Blutuntersuchung Gewissheit darüber bringen, ob ein Eisenmangel vorliegt.

Sind die Eisenspeicher des Körpers wieder voll, verschwindet auch der Haarausfall wieder.

Ist rote Kopfhaut ein Symptom von Haarausfall?

Nein, eine rote Kopfhaut gehört nicht zu den typischen Haarausfall Symptomen. Ist die Kopfhaut gerötet, steckt in den meisten Fällen ein leichter Sonnenbrand dahinter.

Jedoch kann in sehr seltenen Fällen ein Zusammenhang zwischen Haarausfall und roter Kopfhaut und bestehen und zwar wenn ein seborrhoisches Ekzem, auch seborrhoische Dermatitis genannt, vorliegt. In diesem Fall kann man an einer roten Kopfhaut, gerade wenn sie auch stark juckt, einen Haarausfall erkennen.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Schuppen und Haarausfall?

Eine gewisse Menge an Schuppen ist durchaus normal. Ist die Schuppenbildung stark, deutet das meist auf eine Pilzinfektion hin. Einen Haarausfall erkennen kann man daran in der Regel nicht.

Schuppen und Haarausfall können jedoch durchaus gemeinsam vorkommen. Das seborrhoische Ekzem zeigt sich meist durch rote, juckende Kopfhaut und große, gelbliche Schuppen. Haarausfall ist keines der häufigsten Symptome dieser Erkrankung, kann jedoch durchaus vorkommen.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand