• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Diabetes / Metformin

Metformin

Kaufen Sie Metformin in diskreter Verpackung mit kostenlosem Versand

Dosierung
500mg
Packungsgröße
56 Tabletten (49.95 €)
 
49.95 € inkl. Rezept und Expresslieferung
Rezept anfordern
Bestellen Sie in den nächsten 10h 57min, um Ihre Bestellung am Freitag, 14 Jun zu erhalten.
trustpilot

4.7 Hervorragend

13,843 Kundenrezensionen

Was ist Metformin?

Metformin ist ein Diabetes-Medikament. Es ist auf Rezept nur für Personen erhältlich, die ihren Blutzuckerspiegel nicht allein durch regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung kontrollieren können.

Bei Metformin handelt es sich um ein sehr häufig verschriebenes Medikament zur Behandlung von Diabetes. Es ist auch unter den Markennamen wie Competact® Eucreas®, Janumet®, Juformin®, Komboglyze®, Siofor®, Velmetia® und Xigduo® erhältlich.

Wofür wird es eingenommen?

Die Einnahme von Metformin über einen längeren Zeitraum hilft auch dabei, das Risiko von Komplikationen, die in Zusammenhang mit Diabetes entstehen können, zu senken. Am häufigsten wird es Diabetikerinnen und Diabetikern verschrieben, die übergewichtig sind.

Neben der Behandlung von Typ-2-Diabetes kann Metformin auch gegen Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) verwendet werden. Diese Art von Diabetes tritt während der Schwangerschaft auf und verschwindet für gewöhnlich kurze Zeit nach der Entbindung.

Metformin kann auch zur Behandlung des polyzystischen Ovarialsyndroms (PCOS) bei Frauen eingesetzt werden. Allerdings ist es für diese Anwendung nicht zugelassen.

Wie wirkt es?

Zur Behandlung von Diabetes verändert Metformin die Reaktion Ihres Körpers auf Insulin. Auf diese Weise können Ihre Zellen Glukose aus dem Blut aufnehmen und den Blutzuckerspiegel nach dem Essen wieder senken.

Bei Diabetes handelt es sich um eine schwere Erkrankung, die einen zu hohen Blutzuckerspiegel verursacht. Entweder produziert Ihr Körper nicht mehr die richtige Menge an Insulin oder er reagiert nicht mehr auf Insulin wie er sollte.

Metformin enthält den Wirkstoff Metforminhydrochlorid. Dieser Wirkstoff gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Biguanide bezeichnet werden. Er erhöht die Insulinempfindlichkeit des Körpers und senkt die Glukoseproduktion in der Leber.

Das Abnehmen trägt auch dazu bei, dass Sie Ihren Blutzuckerspiegel besser kontrollieren können. Falls Sie eine Diagnose für Typ-2-Diabetes erhalten haben und Metformin einnehmen müssen, sollten Sie eine Ernährungsumstellung in Betracht ziehen. Dadurch kann sich Ihr Wohlbefinden signifikant verbessern.

Wirkt es?

Es ist bewiesen, dass Metformin bei hohen Blutzuckerwerten hilft.

Es wurde eine Studie Vertrauenswürdige Quelle National Center for Biotechnology Information (NCBI) Regierungsquelle Biomedizinische Forschung und Literatur Gehe zur Quelle zu Metformin und seiner Fähigkeit, Typ-2-Diabetes zu verhindern, durchgeführt. In mehreren randomisierten klinischen Studien wurden zwei verschiedene Gruppen von Personen mit Prädiabetis getestet. Eine Gruppe nahm Metformin ein, während die andere ein Placebo erhielt.

Beide Gruppen nahmen außerdem erhebliche Änderungen ihres Lebensstils vor, um zu versuchen, die Entwicklung von Typ-2-Diabetes zu verringern.

Die Ergebnisse zeigten Folgendes:

  • Die Entwicklung von Diabetes wurde in der Gruppe, die Metformin einnahm, um 58 % reduziert.
  • Die Entwicklung von Diabetes wurde in der Gruppe, die ein Placebo einnahm, um 31 % reduziert.

Es wurde nachgewiesen, dass dieses Medikament die Entwicklung von Typ-2-Diabetes bei Menschen mit Prädiabetis im Vergleich zum Placebo deutlich verringert.

Wie wird es eingenommen?

Nehmen Sie alle verschriebenen Medikamente immer gemäß den ärztlichen Anweisungen ein. Nachfolgend finden Sie eine allgemeine Anleitung zur Einnahme von Metformin.

Am häufigsten wird Metformin in Tablettenform eingenommen und mit einem Glas Wasser geschluckt. Die verfügbaren Dosierungen sind:

Filmtabletten zum Einnehmen Tabletten mit modifizierter Wirkstofffreisetzung
  • 500 mg
  • 850 mg
  • 1000 mg
  • 500 mg
  • 750 mg
  • 1000 mg

Tabletten mit modifizierter Wirkstofffreisetzung wird der Wirkstoff über einen längeren Zeitraum freigesetzt. Dadurch können Nebenwirkungen verringert werden.

Die meisten Erwachsenen nehmen zunächst zwei- oder dreimal täglich entweder 500-mg- oder 850-mg-Tabletten ein. Die maximale Tagesdosis beträgt 2000 mg, die in nicht mehr als 3 Dosen eingenommen werden darf.

Nehmen Sie Metformin mit oder direkt nach einer Mahlzeit ein. Dadurch können Nebenwirkungen, welche die Verdauung betreffen, verringert werden. Die Tabletten dürfen nicht zerdrückt oder gekaut werden. Sie sollten im Ganzen mit Wasser geschluckt werden.

Hinweis: Wenn Sie auch Insulin verwenden, müssen Sie Metformin wahrscheinlich anders einnehmen. Holen Sie sich ärztlichen Rat ein.

Wer kann es einnehmen?

Dieses Medikament kann für die meisten Personen mit Diabetes verschrieben werden, die ihren Blutzuckerspiegel in den Griff kriegen müssen.

Allerdings darf Metformin unter folgenden Umständen nicht eingenommen werden:

  • Allergie gegen Metforminhydrochlorid oder einen der anderen Inhaltsstoffe dieses Medikaments
  • bei Problemen mit der Leber
  • stark reduzierte Nierenfunktion
  • viel Alkoholkonsum
  • kürzlich aufgetretene schwere Herz-Kreislauf-Probleme wie Herzversagen
  • bei schwerer, unkontrollierter Diabetes
Infografik zeigt, wer Metformin nicht einnehmen darf

Die Einnahme sollte abgebrochen werden, falls:

  • Sie sich einer Operation unter Vollnarkose unterziehen müssen
  • Sie eine Röntgenaufnahme benötigen
  • Sie eine besondere Art von Untersuchung benötigen, bei der Jod in den Blutkreislauf injiziert wird

Weitere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Während der Einnahme von Metformin besteht ein sehr geringes Risiko, dass es zu einer sehr schwerwiegenden Nebenwirkung kommt, die Laktatazidose (Milchsäureazidose) genannt wird – insbesondere, wenn Ihre Nieren nicht richtig funktionieren. Laktatazidose führt dazu, dass ein Teil des Körpers aufgrund der Ansammlung von Milchsäure unter Sauerstoffmangel leidet.

Laktatazidose ist ein medizinischer Notfall und erfordert einen Krankenhausaufenthalt. Zu den Anzeichen einer Laktatazidose gehören:

  • Erbrechen
  • Bauch- oder Unterleibsschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • sich krank fühlen in Kombination mit starker Müdigkeit
  • Atemschwierigkeiten
  • reduzierte Körpertemperatur und Herzschlag

Suchen Sie sofort notärztliche Hilfe auf, wenn bei Ihnen während der Einnahme von Metformin eines dieser Symptome auftritt.

Mit welchen Medikamenten kann es zu Wechselwirkungen kommen?

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt über alle Medikamente informieren, die Sie derzeit einnehmen. Der Grund dafür ist, dass einige Arzneimittel mit Metformin zu Interaktionen führen können. Das könnte gesundheitliche Probleme verursachen oder dazu führen, dass bestimmte Arzneimittel nicht mehr wirken.

Wenn Sie eines der nachstehenden Arzneimittel einnehmen, muss Ihre Metformin-Dosis möglicherweise reduziert werden. Es kann auch sein, dass Sie Metformin gar nicht einnehmen dürfen.

  • Diuretika (Medikamente, welche die Urinproduktion steigern)
  • Beta-2-Agonisten (zur Behandlung von Asthma)
  • Kortikosteroide
  • andere Diabetes-Medikamente
  • Schmerzmedikamente (z. B. Ibuprofen und Paracetamol)
  • bestimmte Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck

Was sind die möglichen Nebenwirkungen?

Wie bei allen Medikamenten kann Metformin Nebenwirkungen verursachen. Diese müssen allerdings nicht bei jeder Person auftreten.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Metformin gehören Verdauungsprobleme, wie:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Bauchschmerzen
  • Verlust des Appetits
Infografik, in der Nebenwirkungen des Diabetes-Medikaments Metformin dargestellt werden

Wenn Sie zum ersten Mal mit der Einnahme beginnen, sind die Nebenwirkungen für gewöhnlich am schlimmsten. Es kann hilfreich sein, die Dosis gleichmäßig über den Tag zu verteilen und nach einer Mahlzeit einzunehmen.

Weitere häufige Metformin-Nebenwirkungen sind:

  • Geschmacksveränderungen
  • Vitamin-B12-Mangel

Vitamin-B12-Magel kann zu einer wunden und roten Zunge, Kribbeln oder einer fahleren bzw. gelben Haut führen.

Kann ich Metformin online kaufen?

Um Metformin kaufen zu können, müssen Sie lediglich unseren Online-Fragebogen ausfüllen. Ihre Antworten werden von unseren Ärzten überprüft. Bei Eignung wird Ihnen ein Rezept ausgestellt. Anschließend wird Ihre Behandlung in einer diskreten Verpackung mit kostenlosem Versand direkt nach Hause geliefert.

Medizinisch geprüft durch Dr. Plauto Filho Verfasst von unserem Redaktionsteam Zuletzt geprüft am 03-04-2024
Metformin Information
Markenname Metformin
Wirkstoff Metforminhydrochlorid
Hersteller Unterschiedlich
Trustpilot-Sterne 4.8/5
Trustpilot-Bewertungen 584
Verfügbarkeit Auf Lager
Beschreibung Oral einzunehmendes Medikament, das bei Typ-2-Diabetes verschrieben wird.
Rezeptpflicht Verschreibungspflichtig
Einnahme Oral
Darreichungsform Tabletten
Dosierung 500mg, 750mg, 850mg, 1g
Anwendbarkeit Nach ärztlicher Anweisung einnehmen
Wirkstoffklasse Biguanide
Bei Alkoholkonsum Alkohol sollte während der Einnahme von Metformin nicht getrunken werden
Bei Schwangerschaft Ärztliche Rücksprache notwendig
In der Stillzeit Ärztliche Rücksprache notwendig
Bewertung Metformin
Packung von Metformin 500mg 28 Filmtabletten Hervorragend 4.8 584 Bewertungen für Metformin auf Trustpilot bewertet
04 Feb.

Bin mit dem Medikament sehr zufrieden u.ich vertrage es bestens.

Heidi
02 Dez.

Bin mit dem Medikament sehr zufrieden u.vertrage es bestens.

Heidi
02 Nov.

Alles Bestens! Vertrage es vorzüglich!

Heidi

Mehr lesen

Was sind die Nebenwirkungen von Metformin und wie kann ich sie bewältigen?

Was sind die Nebenwirkungen von Metformin und wie kann ic...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Was sind die Ursachen von Diabetes?

Was sind die Ursachen von Diabetes?

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Ernährung bei Diabetes: Von diesen Lebensmitteln sollten Sie lieber die Finger lassen

Ernährung bei Diabetes: Von diesen Lebensmitteln sollten...

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament

Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr