Geschlechtskrankheiten Symptome

Geschlechtskrankheiten sind ein Thema, das Männer und Frauen gleichermassen betrifft. Sobald Geschlechtskrankheiten Symptome wahrgenommen werden, wie Juckreiz, Brennen, Ausfluss oder Veränderungen des Hautbildes im Genitalbereich, sollte eine Behandlung angestrebt werden.

Vor allem in einer Partnerschaft ist es wichtig, Geschlechtskrankheiten Symptome offen zu thematisieren. Beide Partner sollten sich einer Untersuchung unterziehen und sich, im Falle vorhandener Geschlechtskrankheiten Symptome, einer Behandlung unterziehen. Es gilt eine gegenseitige Ansteckung und eine Weiterverbreitung zu verhindern.

Symptome von Tripper (Gonorrhoe)

Tripper entsteht durch Gonokokken-Bakterien und gehört zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten.

Die Tripper Übertragung erfolgt in der Regel beim Geschlechtsverkehr. Die Tripper Geschlechtskrankheiten Symptome treten bei Frauen circa 10 Tage nach der Infektion auf. Als Geschlechtskrankheiten Symptome sind Brennen, Juckreiz und eitriger Ausfluss aus der Scheide zu nennen. Eine Infektion zu Beginn einer Schwangerschaft kann mit dem Verlust des Fötus enden.
Eine Infektion mit Gonorrhoe kann durchaus schwere und bleibende Folgen bedeuten. Es gilt daher die Geschlechtskrankheiten Symptome ernst zu nehmen. Verklebt der Eileiter, ist eine bleibende Sterilität möglich. Bei Geburt eines Kindes besteht bei Gonorrhoe Infektion der Mutter sogar Erbildungsgefahr des Neugeborenen, durch Augeninfektion.

Bei Männern äussern sich die Geschlechtskrankheiten Symptome von Tripper wie folgt: Brennen beim Urinieren , Juckreiz, und eitriger Ausfluss aus der Harnröhre. Sterilität kann ebenfalls für den Mann eine Folge von unbehandeltem Tripper sein. Auch besteht die Möglichkeit einer Entzündung von Prostata und Nebenhoden.

Bei euroClinixfinden Sie die entsprechende Tripper Behandlung.

Symptome von Bakterieller Vaginose

Bakterielle Vaginose wird ebenso beim Geschlechtsverkehr übertragen, betrifft aber vor allem die Frau. Die Infektion entwickelt sich, wenn der Bakterienhaushalt in der Scheide ins Ungleichgewicht gerät. Die Geschlechtskrankheiten Symptome sind ein anhaltendes Brennen in der Scheide und Juckreiz. Ein unangenehm riechender Ausfluss ist ebenso Teil der Geschlechtskrankheiten Symptome. Bakterielle Vaginose kann während einer Schwangerschaft eine Frühgeburt verursachen.

Die Behandlung erfolgt mit Metronidazol.

Symptome von Genitalherpes (Herpes genitals)

Genitalherpes wird durch Geschlechtsverkehr übertragen. Der Herpes simplex-Virus, Verursacher dieser Geschlechtskrankheiten Symptome, hat eine sehr fatale Eigenschaft: Selbst nach erfolgter Therapie verbleibt er im Körper und kann in Zeiten schwacher Immunität wieder auftraten.

Schmerzhafte und juckende Bläschen im Genitalbereich sind deutliche Geschlechtskrankheiten Symptome von Genitalherpes. Auch bilden sich nach einiger Zeit eitrig-krustige Beläge. In der Regel heilen die Geschlechtskrankheiten Symptome nach zwei bis drei Wochen von selbst, jedoch ist die Krankheit sehr ansteckend. Famvir ist eine effektive Behandlung bei Genitalherpes.

Symptome von Feigwarzen (Kondylome)

Feigwarzen werden durch Papillom-Viren hervorgerufen und meist beim Geschlechtsverkehr übertragen. Feigwarzen sind kleine Knötchen, etwa so gross wie ein Stecknadelkopf. Die Geschlechtskrankheiten Symptome treten im gesamten Genitalbereich auf und bilden oft so genannte Warzenteppiche.

Zur Feigwarzen Behandlung dient Aldara.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand