• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Geschlechtskrankheiten (STI) / Chlamydien / Kann man Chlamydien in Mund und Rachen bekommen?

Kann man Chlamydien in Mund und Rachen bekommen?

Was Sie über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und vieles mehr wissen müssen.

Chlamydien sind eine sexuell übertragbare Infektion (STI), die durch Bakterien verursacht wird. Sie ist bekannt als die stillste und häufigste STI sowie als eine der Infektionen, die sich am leichtesten verbreitet.

Im menschlichen Körper gibt es viele Bakterien, die nicht unbedingt schlecht sind. Es gibt jedoch eine bestimmte Art, die Schaden anrichten kann.Chlamydia trachomatis ist eine Bakterienart, die sowohl Männer als auch Frauen befällt und Mund, Rachen, Nase und sogar die Augen schädigen kann. Diese Erkrankung kann geheilt werden, es ist jedoch wichtig, die Anzeichen zu kennen, die auf eine orale Chlamydieninfektion hindeuten, damit Sie die richtigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen können. In diesem schnellen und einfachen Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über Chlamydien im Mund- und Rachenraum und deren Behandlung wissen müssen.

Was verursacht Chlamydien im Rachen oder Mund?

Sie haben Recht, wenn Sie denken, dass Chlamydien normalerweise nicht im Rachen oder im Mund diagnostiziert werden. Obwohl sie sich normalerweise über andere Körperregionen wie Vagina, Penis oder Rektum ausbreiten, können sexuell übertragbare Krankheiten (STDs) wie Chlamydien zu einer extragenitalen Infektion führen, die den Mund oder den Rachen befallen kann, also Körperteile, die auch an sexuellen Kontakten beteiligt sein können.

Chlamydien sind eine bakterielle Infektion, die von einem infizierten Sexualpartner übertragen wird, wenn es beim ungeschützten Sex zu einem Kontakt mit den Schleimhäuten im Mund oder Rachen kommt. Chlamydien können vom Mund auf die Genitalien oder umgekehrt übertragen werden.

Wie häufig sind orale Chlamydien?

Es ist möglich, aber recht selten, dass sich jemand im Rachen und im Mund mit Chlamydien infiziert. Eine Studie untersuchte die Raten oraler Chlamydieninfektionen bei heterosexuellen Männern und Frauen, die eine bekannte Genitalinfektion hatten und über kürzlichen ungeschützten Oralsex berichteten. Dabei wurde festgestellt, dass 7% der Frauen und fast 3% der Männer positive Rachenabstriche hatten.

Kann man Chlamydien durch Oralsex bekommen?

Chlamydien sind eine Infektion, die durch alle hochriskanten, ungeschützten sexuellen Aktivitäten übertragen wird. Sie können sich oral mit Chlamydien infizieren, wenn Sie mit einem infizierten Partner Oralverkehr haben. Eine Person bekommt Chlamydien, wenn ihre Schleimhäute mit den Chlamydienbakterien in Kontakt kommen. Es ist möglich, dass Sie sich mit Chlamydien infizieren, wenn Sie Oralsex mit einer infizierten Person haben. Dies kann auch durch Handlungen wie Oralverkehr mit einer Person, die sich infiziert hat, oder sogar durch die Verwendung des Sexspielzeugs einer anderen Person, ohne es vorher vollständig zu desinfizieren, verursacht werden.

Esist daher wichtig, dass Sie nach jedem sexuellen Kontakt mit einer Person, die an oralen oder genitalen Chlamydien erkrankt ist, Ihren Arzt aufsuchen.

Ein Paar hat Oralsex auf de Bett

Kann man sich beim Küssen mit Chlamydien infizieren?

Es ist unmöglich, Chlamydien durch Küssen zu bekommen. Auch wenn es wie eine Möglichkeit erscheinen mag, so sind sich Wissenschaftler und Mediziner aus verschiedenen Gründen im Allgemeinen einig, dass dies ein Mythos ist, da unter anderem ein Mangel an verfügbaren Forschungsergebnissen und dokumentierten Beweisen besteht.

Oral chlamydia is most commonly caused by unprotected oral sex and is associated with risky* sexual behavior. If you or your sexual partner has chlamydia or is showing symptoms, see a doctor and get tested.

Orale Chlamydien werden in den meisten Fällen durch ungeschützten Oralverkehr verursacht und stehen in Verbindung mit riskantem* Sexualverhalten. Wenn Sie oder Ihr Sexualpartner Chlamydien haben oder Symptome zeigen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich testen lassen.

Wenn Sie nicht wissen, ob Sie Chlamydien haben, dann ist es möglich, dass Sie nicht zum Arzt gehen. Allerdings könnte sich die Infektion weiter ausbreiten und Sie könnten zudem unangenehme Symptome bekommen.

*Mehrere Sexualpartner haben, ohne sich zu schützen.

Junges paar küssen

Was sind die Symptome einer Chlamydieninfektion des Rachens oder des Mundes?

Chlamydien sind oft asymptomatisch, das heißt, die betroffene Person zeigt keine Symptome. Wenn Symptome auftreten, kann dies eine bis drei Wochen nach der Infektion geschehen. Während nur ein kleiner Prozentsatz der Infizierten Symptome entwickelt, entwickeln fast alle Infizierten eine anhaltende Genitalinfektion oder eine Infektion des Rachens.

Orale Chlamydien-Symptome können sein:

  • Wunden an den Lippen, der Innenseite des Mundes, des Rachens oder der Zunge (Beulen auf der Zunge)
  • Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Schlucken oder Sprechen
  • Schmerzhafte oder brennende Empfindungen beim Essen oder Trinken
  • Übermäßiger Nasenausfluss
  • Schmerzen beim Oralverkehr
  • Fieber
  • Mundgeschwüre
  • weiße Flecken auf den Mandeln
  • Halsschmerzen (Pharyngitis)
  • Kratzender, trockener Rachen
  • geschwollene Lymphknoten in Ihrem Hals
  • Läsionen, die Kältebläschen ähneln

Sie können Symptome im Mund, nicht aber im Rachen entwickeln. Außerdem kann es sein, dass Sie Läsionen am weichen Gaumen und an den Mandeln bekommen. Manchmal produzieren die Wunden eine weiße Substanz, die einer Streptokokkeninfektion ähnelt, allerdings verursacht eine Infektion eine schwerere, schmerzhafte Halsentzündung. Die amerikanische CDC (Centers for Disease Control and Prevention) stuft die Chlamydien des Rachens jedoch nicht als eine wichtige Ursache für Pharyngitis (Halsschmerzen) ein.

Wenn Sie eines der oben genannten Symptome verspüren, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt aufsuchen. Auch wenn Sie keine Symptome verspüren, können Sie die Infektion an Ihren Partner weitergeben.

Frau sitzt auf dem Bett mit Halsschmerzen

Wie werden orale Chlamydien diagnostiziert?

Wenn Sie sich Sorgen über orale Chlamydien machen, sollten Sie mit Ihrem Arzt über einen Rachenabstrich sprechen. Dieser Test gehört nicht immer zu den Routineuntersuchungen auf Chlamydien, daher ist es wichtig, dass Sie Ihrem Arzt von Ihren Befürchtungen erzählen. Wenn Ihr Arzt nur eine Urinprobe oder einen Vaginalabstrich entnommen hat, kann er trotzdem orale Chlamydien bei Ihnen diagnostizieren.

Sie können STI-Tests bei Ihrem Hausarzt oder in einer Klinik durchführen lassen, oder Sie können ein Testkit für zu Hause bestellen. Denken Sie daran, dass Sie bei Auftreten von Symptomen einen Arzt aufsuchen sollten, um eine Diagnose zu erhalten. Je schneller Sie sich testen und behandeln lassen, desto schneller können Sie die Ausbreitung der Krankheit stoppen und desto schneller können Sie Ihren Mund und Rachen wieder in Ordnung bringen!

Oraler Chlamydien-Rachenabstrich

Wie kann man vermeiden, sich mit oralen Chlamydien anzustecken?

Um diese STI zu vermeiden, ist es wichtig, ein paar einfache Empfehlungen zu befolgen:

  • der beste Weg, eine STI zu verhindern, ist Safer Sex
  • verwenden Sie bei allen sexuellen Aktivitäten Latexkondome oder einen Dental Dam, um das Risiko einer Ansteckung mit Chlamydien im Rachenraum zu verringern
  • führen Sie oral-genitalen Kontakt nur mit einem Partner durch, dessen STD-Vorgeschichte Sie genau kennen
  • da es oft keine sichtbaren Symptome gibt, ist es wichtig, sich regelmäßig auf Geschlechtskrankheiten testen zu lassen

So können Sie sich vor einer Chlamydieninfektion im Mund oder Rachen schützen.

Ein Paar im Bett mit einem Kondom

Wie behandelt man orale Chlamydien?

Eine unbehandelte Chlamydien-Infektion kann zu schwerwiegenderen Gesundheitsproblemen führen, darunter chronische Beckenschmerzen, Beckenentzündung (PID), Eileiterschwangerschaft oder Unfruchtbarkeit. Eine unbehandelte Chlamydien-Infektion kann bei Männern ebenfalls zu Komplikationen führen, darunter Urethritis und chronische Prostatitis. Die gute Nachricht ist, dass die Infektion mit Antibiotika behandelt werden kann, wenn Ihr Test positiv ausgefallen ist.

Die Behandlung von Chlamydien dauert in der Regel etwa eine Woche, und den meisten Menschen geht es schon nach wenigen Tagen besser.

Antibiotika wie Azithromycin und Doxycyclin sind bei täglicher Einnahme sehr wirksam. Hierbei handelt es sich um verschreibungspflichtige Medikamente, die die Symptome der Infektion erfolgreich bekämpfen können.

Sie können entweder eine einmalige Dosis Azithromycin oder zwei Doxycyclin-Tabletten, die eine Woche lang täglich eingenommen werden, einnehmen. Diese Medikamente können Sie bei euroClinix kaufen.

Auch wenn orale Chlamydien nicht die schwerste Infektion sind, können sie dennoch schädlich sein. Deshalb ist es am besten, wenn Sie einen Arzt aufsuchen, der eine Diagnose stellt. Sie sollten dann die entsprechenden Medikamente einnehmen. Wenn Sie Symptome wie Halsschmerzen, Schmerzen im Mund und Schmerzen im Genitalbereich bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Eine Frau nimmt Antibiotika

Wie können Sie sich online gegen Chlamydien behandeln lassen?

Wenn Sie Chlamydien haben, brauchen Sie sich dafür nicht zu schämen. Viele Fälle von sexuell übertragbaren Infektionen bleiben unerkannt, also ist es gute Vorgehensweise, sich untersuchen und behandeln zu lassen. Wenn es Ihnen jedoch immer noch unangenehm ist, persönlich über das Thema sexuelle Gesundheit zu sprechen, scheuen Sie sich nicht, sich anderweitig umzusehen.

Wenn Sie eine Diagnose erhalten haben, ist es wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich behandeln lassen. Viele Online-Apotheken, darunter euroClinix, bieten eine verschreibungspflichtige Chlamydienbehandlung an, wenn Sie Ihre Diagnose bereits kennen.

Chlamydien online behandeln

Behandlungenansehen

euroClinix ist ein vertrauenswürdiger Online-Service, der es Ihnen erleichtert, eine Behandlungstherapie zu erhalten. Unsere fachkundigen Ärzte prüfen Ihre Behandlungsanfrage, bevor Ihr Medikament von unserer Apotheke zu Ihnen nach Hause geschickt wird. In einigen Fällen wird sich unser Team mit Ihnen in Verbindung setzen, um einige Details zu bestätigen.

Wir stehen Ihnen online über unseren Live-Chat, per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung, um alle Ihre Fragen zur Behandlung zu beantworten. Wenn Sie mehr über die Behandlung erfahren möchten, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche oben.

  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament