• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Sexuell übertragbare Infektionen (STIs) / Geschlechtskrankheiten-Test: Wo und wie Sie sich testen lassen können

Geschlechtskrankheiten-Test: Wo und wie Sie sich testen lassen können

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie sich auf Geschlechtskrankheiten testen lassen können

Ihre sexuelle Gesundheit ist ein wichtiger Bestandteil Ihres physischen Wohlbefindens und falls Sie sexuell aktiv sind, ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig auf sexuell übertragbare Infektionen (STIs) testen lassen. Glücklicherweise gibt es viele Orte, an denen Sie sich testen lassen können - sowohl bei Ihren Ärzten, als auch online. In diesem Artikel schreiben wir über die verschiedenen verfügbaren Arten an STI-Tests, sowie wo und wie Sie sich testen lassen können. Wir verraten Ihnen auch, was Sie bei solch einem Test erwartet und wie Sie den Prozess so bequem wie möglich gestalten können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie gesund und sicher bleiben können.

Warum sollte ich mich auf sexuell übertragbare Infektionen testen lassen?

Sexuell übertragbare Infektionen und sexuell übertragbare Erkrankungen sind häufige Krankheiten, die sich durch Geschlechtsverkehr verbreiten. Nicht nur Vaginalsex, sondern auch Oralsex und Analsex können zu dieser Ansteckung führen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es jährlich etwa 376 Millionen neue Infektionen mit Geschlechtskrankheiten.

Nicht nur lassen sie sich schnell verbreiten, auch sind STIs schwierig zu erkennen. Sexuell übertragbare Infektionen wie Syphilis, Chlamydien und Gonorrhoe treten größtenteils symptomlos auf. Daher können Sie diese Krankheiten verbreiten, ohne sich dem bewusst zu sein. Selbst wenn Geschlechtskrankheiten Symptome auftreten, können Sie sehr leicht mit anderen Krankheiten verwechselt werden, wie Soor, Blasenentzündung und bakterielle Vaginose. Der einzige Weg herauszufinden, ob Sie tatsächlich eine STI haben, ist, sich testen zu lassen.

Sexuell übertragbare Infektionen gehen selten von alleine weg. Falls Sie sich nicht testen lassen und somit möglicherweise eine STI unbehandelt lassen, kann das zu Komplikationen führen. Oft können sich die Bakterien im Körper verbreiten und zu Beschwerden wie Unterleibsentzündung, Eileiterschwangerschaft, Hodenentzündung und sogar Unfruchtbarkeit führen.

Wo kann ich mich auf STI testen lassen?

Falls Sie glauben, eine sexuell übertragbare Infektion zu haben oder trotz dem Fehlen von Geschlechtskrankheiten Symptomen eine Routine-Kontrolle haben wollen, ist ein Arztbesuch (Haut- und Geschlechtskrankheiten, Gynäkologie oder Urologie) die beste Lösung. Ärzte sind diese Art von Tests gewohnt und es besteht keinerlei Grund für Nervosität. Sollte es Ihnen dennoch unangenehm sein, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, gibt es auch die Option eines Heimtests. Diesen können Sie in der Apotheke oder im Internet kaufen. Nach der Durchführung müssen Sie den Test an das Labor senden, wo Ihr Test dann ausgewertet wird.

Roter Hintergrund mit Kondomverpackung, Stethoskop und Pillen

Wie kann ich mich auf STIs testen lassen?

Bei einem Arztbesuch (Haut- und Geschlechtskrankheiten, Gynäkologie oder Urologie) oder dem Kauf eines Heimtests werden Ihnen einige Fragen über Ihre sexuelle Vorgeschichte und Ihre Symptome gestellt. Möglicherweise wird auch eine schnelle körperliche Untersuchung durchgeführt.

Dann wird ein Test durchgeführt. Die Art des Tests, der durchgeführt wird, kommt auf die STI an, auf die Sie sich testen lassen wollen.

Die häufigste, bevorzugte Testmethode ist ein Test mittels Abstrich. Dabei wird mit einem Abstrichtupfer eine Probe der Vulva, des Rektums oder der Harnröhre entnommen. Dies kann zwar unangenehm sein, ist aber nicht schmerzhaft und bereits in wenigen Sekunden vorbei. Ein Test mittels Abstrich wird für sexuell übertragbare Infektionen wie Chlamydien und Gonorrhoe sowie STIs mit sichtbaren Anzeichen wie Genitalherpes und Feigwarzen verwendet. Einige seltenere sexuell übertragbare Infektionen können auch durch einen Test mittels vaginalem Abstrich diagnostiziert werden. Dazu gehören Trichomoniasis und Genitales Mycoplasma.

Ein weiterer häufiger Test zur Ermittlung einer STI ist ein Urintest. Dazu müssen Sie lediglich eine Urinprobe in einem kleinen Behälter abgeben. Dieser Test kann Chlamydien, Gonorrhoe und Ureaplasma urealyticum bestimmen.

Die letzte Art von Test, die Sie machen können, ist ein Bluttest. Dafür wird in Ihre Fingerspitze gestochen. Hepatitis B & C, Syphilis und HIV-Tests (Humane Immundefizienzviren) erfordern eine Blutprobe, aber einige STI-Heimtestkits bieten möglicherweise auch Chlamydien und Gonorrhoe an. Falls Sie den Verdacht haben, Genitalherpes zu haben, jedoch keine sichtbaren Bläschen auftreten, benötigen Sie eventuell auch einen Bluttest. Mehr Informationen über das Testen auf Genitalherpes und andere Herpesviren finden Sie auf unserer Website.

Sobald Sie Ihren Test durchgeführt haben, erhalten Sie Ihr Ergebnis möglicherweise sofort. Bei den meisten Tests kann es jedoch bis zu einer Woche oder länger dauern, bis Sie ein Ergebnis erhalten, da es sich bei diesen um einen ausführlicheren Test handelt.

Kann ich mich während meiner Periode auf sexuell übertragbare Infektionen testen lassen?

Ja. Selbst eine starke Monatsblutung hat auf die Testergebnisse keinen Einfluss. Das liegt daran, dass diese STI-Tests hochsensitiv sind und daher eine Krankheit zu jedem Zeitpunkt Ihrer Periode erkennen können.

Hände von Arzt halten Abstrichtupfer und Plastikröhrchen

Was sollte ich tun, wenn ich positiv auf eine STI getestet wurde? .

Auch wenn ein positives Ergebnis eine beunruhigende Nachricht sein kann, geraten Sie nicht in Panik. Sexuell übertragbare Infektionen sind einfach zu behandeln. Hier sind einige Tipps, die Sie befolgen können, falls Sie ein positives Ergebnis erhalten:

  1. Lassen Sie sich behandeln – Sie können zu einem Gynäkologen, Urologen oder zu einem Arzt gehen, der auf Haut- und Geschlechtskrankheiten spezialisiert ist
  2. Sagen Sie Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin oder letztem sexuellen Kontakt Bescheid – Er oder sie muss sich ebenfalls testen lassen, auch wenn keine Geschlechtskrankheiten Anzeichen auftreten
  3. Haben Sie keinen Sex – Auch wenn Kondome generell wirksam sind, die Ausbreitung einer sexuell übertragbaren Infektion zu verhindern, ist es sicherer, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, bis die Anzeichen vollständig verschwunden sind oder Ihr Testergebnis negativ ist
  4. Machen Sie einen zweiten Test – Dadurch können Sie sich sicher sein, dass Sie die Infektion nicht mehr haben und auch nicht auf andere übertragen

Falls bei Ihnen eine wiederkehrende oder chronische Erkrankung wie Genitalherpes, HIV oder Aids diagnostiziert wurde, kann dies eine beunruhigende Zeit sein. Diese Art von Krankheiten sind jedoch gut handhabbar und viele Betroffene führen ein normales Leben.

Nahaufnahme von Ärztin und Patientin

Wie kann ich mich davor schützen, in Zukunft eine STI zu bekommen?

Sie können eine sexuell übertragbare Infektion auch bekommen, wenn Sie nur einen einzigen Sexualpartner haben. Die Anzahl der Sexualpartner spielt also keine Rolle. Daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu setzen.

Folgendes können Sie tun, um sich zu schützen:

  • Verwenden Sie jedes mal ein Kondom beim Geschlechtsverkehr, auch bei Analsex und Oralsex
  • Sprechen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin offen über sexuelle Gesundheit
  • Lassen Sie sich regelmäßig testen- vor allem, wenn Sie Ihre Sexualpartner oft wechseln oder einen neuen Sexualpartner haben
  • Verwenden Sie PrEP (Prä-Expositions-Prophylaxe), das ein Medikament ist, welches die Übertragung von HIV verhindert
  • Halten Sie Ihr Sexspielzeug sauber – auch wenn eine Übertragung durch Sexspielzeug selten vorkommt, ist es eine gute Hygienemaßname, sie regelmäßig zu reinigen
Füße von Liebespaar im Bett

Kann ich eine Geschlechtskrankheit-Behandlung online erhalten?

Ja, falls Sie oder Ihr Partner bzw. Partnerin positiv auf STI getestet wurden, können Sie bei euroClinix die richtige Behandlung auswählen. Wir behandeln mehrere Geschlechtskrankheiten, wie Chlamydia und Genitalherpes. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen medizinischen Fragebogen auszufüllen, der nur wenige Minuten dauert. Die Behandlung wird dann bereits am nächsten Werktag diskret an Ihre Haustür geliefert.

Wollen Sie eine Geschlechtskrankheit behandeln?

Hier erfahren Sie mehr

Medizinisch geprüft durch Dr. Plauto Filho Verfasst von unserem Redaktionsteam Zuletzt geprüft am 24-09-2023
Sexuell übertragbare Infektionen (STIs)

Unser Service - nur auf euroClinix
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und verschlüsselte Daten
  • Original MarkenarzneimittelVon in der EU registrierten Apotheken
  • Online Rezeptausstellungvertraulicher Service von registrierten Ärzten
  • Keine versteckten KostenGratis Expresslieferung am folgenden Werktag wenn Ihre Bestellung vor 17:30 eingeht
Rezept anfordern

Mehr lesen

Geschlechtskrankheiten Symptome: darauf sollten Sie achten

Geschlechtskrankheiten Symptome: darauf sollten Sie achten

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Vaginaler Juckreiz: Ursachen und Behandlung

Vaginaler Juckreiz: Ursachen und Behandlung

Geprüft von Dr. Caroline Fontana
Darf ich Alkohol trinken und Antibiotika nehmen?

Darf ich Alkohol trinken und Antibiotika nehmen?

Geprüft von Dr. Plauto Filho
7 Gründe, warum Ihr Intimbereich nach dem Sex brennt

7 Gründe, warum Ihr Intimbereich nach dem Sex brennt

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Wieso riecht mein Penis?

Wieso riecht mein Penis?

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Die Risiken der Selbstmedikation von Antibiotika ohne Rezept

Die Risiken der Selbstmedikation von Antibiotika ohne Rezept

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Was Sie über geschützten Geschlechtsverkehr wissen sollten: All Ihre Fragen beantwortet

Was Sie über geschützten Geschlechtsverkehr wissen soll...

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Welche Lebensmittel während der Einnahme von Antibiotika erlaubt sind und welche nicht

Welche Lebensmittel während der Einnahme von Antibiotika...

Geprüft von Dr. Plauto Filho
STIs in der älteren Bevölkerung

STIs in der älteren Bevölkerung

Geprüft von Dr. Plauto Filho
Blutiger Ausfluss: Gründe

Blutiger Ausfluss: Gründe

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Grünlicher Ausfluss: Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten

Grünlicher Ausfluss: Ursachen, Diagnose und Behandlungsm...

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Gelber Ausfluss: Ursachen & Behandlung

Gelber Ausfluss: Ursachen & Behandlung

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Mehr Artikel
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament