• Inkl. Rezeptausstellung
  • Original Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Sodbrennen / Lebensmittel, die gegen Sodbrennen und Reflux helfen: Der ultimative Leitfaden

Lebensmittel, die gegen Sodbrennen und Reflux helfen: Der ultimative Leitfaden

Erfahren Sie mehr über die Lebensmittel, die auf natürliche Weise Sodbrennen und Reflux bekämpfen

Leiden Sie unter saurem Reflux oder Sodbrennen? Wenn ja, dann sind Sie nicht allein. Viele Menschen haben täglich mit diesen Beschwerden zu kämpfen.

Saurer Reflux wird durch Probleme mit dem Ventil am Eingang Ihres Magens, dem sogenannten Magenmund (unterer Ösophagussphinkter), verursacht. Normalerweise schließt sich das Ventil, sobald die Nahrung durch die Speiseröhre in den Magen gelangt ist, um das Aufstoßen von Mageninhalt (Magensäure, Verdauungsenzyme und Galle) zu verhindern.

Bei Menschen mit saurem Reflux schließt sich das Ventil jedoch nicht richtig, sodass der Mageninhalt wieder nach oben fließt. Dies verursacht ein brennendes Gefühl im Hals und Schmerzen in der Brust hinter dem Brustbein, die als Sodbrennen bezeichnet werden. Weitere Symptome von saurem Reflux sind Übelkeit, Mundgeruch, trockener Husten, Blähungen und Aufstoßen (Verdauungsstörungen).

Die Beschwerden treten am häufigsten bei schwangeren Frauen oder Menschen mit einem hohen BMI auf, da das Übergewicht Druck auf den Bauch ausübt und die Säure nach oben drückt. Auch die Ernährung hat einen großen Einfluss. Wenn Sie häufig schwere Mahlzeiten oder bestimmte Lebensmittel zu sich nehmen, kann sich der Zustand verschlimmern. Dies kann zu einer chronischen Schwächung des Magenmundes führen, die möglicherweise Komplikationen wie GORD oder GERD (gastroösophageale Refluxkrankheit) nach sich ziehen kann. Im Gegensatz zu gelegentlichem Sodbrennen sind die Symptome von GERD meist hartnäckiger und schwerwiegender, wie etwa Schluckbeschwerden oder chronischer Husten.

Die gute Nachricht ist, dass es Lebensmittel gibt, die Abhilfe schaffen können, und dass Sie Ihren Lebensstil ändern können! In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Lebensmittel vor, mit denen Sie die Symptome von saurem Reflux und Sodbrennen lindern können. Lesen Sie weiter, um Ihre perfekte Reflux-Ernährung zusammenstellen zu können.

Welche Lebensmittel sind schlecht bei Sodbrennen und saurem Reflux?

Bevor wir über die besten Lebensmittel gegen Sodbrennen und Reflux sprechen, werfen wir einen Blick auf einige der Lebensmittel, die diese Beschwerden verschlimmern können. Wenn Sie versuchen, Ihre Symptome zu verbessern, sollten Sie diese Lebensmittel meiden:

  • scharfe Lebensmittel - Chilischoten, Currypulver und andere scharfe Gewürze
  • säurehaltige Lebensmittel - Tomaten, Zitrusfrüchte (z.B. Grapefruit), Knoblauch und Essig
  • frittierte Lebensmittel - Brathähnchen, Pommes frites und Krapfen
  • fettige Lebensmittel - Kuchen, Gebäck und fettes Fleisch
  • Alkohol - Bier, Wein und Schnaps
  • Schokolade - diese Süßigkeit enthält viel Fett und Koffein, die beide die Symptome verschlimmern können
  • kohlensäurehaltige Getränke

Diese Nahrungsmittel können den Säuregehalt erhöhen oder die Verdauung verlangsamen, was beides die Symptome verschlimmern und Ihnen mehr Beschwerden bereiten kann.

Eine Vielzahl von ungesunden Lebensmitteln.

Welche Lebensmittel können bei Sodbrennen und saurem Reflux helfen?

Da Sie nun wissen, welche Lebensmittel Sie meiden sollten, werfen wir einen Blick auf die besten Lebensmittel gegen Sodbrennen und Reflux, die Sie in Ihre Ernährung einbauen können, um Ihre Symptome zu lindern. Wenn Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten insgesamt verbessern, können Sie auch Ihre Symptome langfristig reduzieren. Diese Lebensmittel haben außerdem entzündungshemmende Eigenschaften und können Ihre Verdauung insgesamt unterstützen.

Ballaststoffreiche Lebensmittel

Ballaststoffe sind ein wichtiger Nährstoff für das Verdauungssystem und für eine gesunde Verdauung unerlässlich. Sie sind nicht nur gut für einen hohen Cholesterinspiegel und die Herzgesundheit, sondern die Forschung Vertrauenswürdige Quelle National Center for Biotechnology Information (NCBI) Regierungsquelle Biomedizinische Forschung und Literatur Gehe zur Quelle hat auch einen Zusammenhang zwischen einer hohen Aufnahme von Ballaststoffen und einem geringeren Risiko für sauren Reflux und GORD hergestellt.

Der Hauptvorteil von Ballaststoffen in Ihrer Ernährung besteht darin, dass der Körper länger braucht, um sie zu verdauen, so dass Sie sich länger satt fühlen. Dies hält Sie davon ab, übermäßig viel zu essen oder schwere Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Ballaststoffe können auch direkt den Säuregehalt des Magens reduzieren.

Zu den Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen sind und in Ihre Ernährung aufgenommen werden sollten, gehören:

  • Vollkornprodukte - Brei, Couscous und brauner Reis
  • Wurzelgemüse - Süßkartoffeln und Karotten
  • grünes Gemüse - Spargel, Brokkoli und grüne Bohnen
  • Hülsenfrüchte - Bohnen, Linsen und Kichererbsen
  • Nüsse - Haselnüsse, Pistazien, Macadamianüsse oder Paranüsse
  • Früchte - Avocados, Beeren und Äpfel
Sortiment an Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen sind.

Alkalische Lebensmittel

Alle Lebensmittel liegen irgendwo auf der pH-Skala, einem Indikator für den Säuregehalt. Lebensmittel mit einem niedrigen pH-Wert sind sauer, während ein hoher pH-Wert bedeutet, dass ein Lebensmittel basisch ist.

Ihr Magen ist von Natur aus sauer, damit er seine Aufgabe bei der Verdauung erfüllen kann. Wenn Sie jedoch an saurem Reflux leiden, kann Ihr Magen einen unregelmäßig hohen Säuregehalt aufweisen. Der Verzehr von basischen Lebensmitteln trägt dazu bei, die Magensäure zu neutralisieren und diese auf ein gesünderes Niveau abzusenken.

Einige alkalische oder säurearme Lebensmittel sind:

  • Obst und Gemüse
  • bestimmte Vollkornprodukte wie Quinoa
  • ungesättigte Fette wie Olivenöl, Nüsse und Samen
  • Kräuter und Gewürze wie Zimt, Basilikum, Dill, Petersilie, Thymian und Estragon
  • Ingwer

Probiotika

Die letzte Kategorie von Lebensmitteln, die zur Vorbeugung von saurem Reflux beitragen, sind Probiotika. Hierbei handelt es sich um Lebensmittel, die reich an guten Bakterien sind und dazu beitragen, das Gleichgewicht Ihrer Darmflora wiederherzustellen und schlechte Bakterien in Schach zu halten.

Dies ist äußerst wichtig für die allgemeine Darmgesundheit und die Verdauung, aber die Forschung hat außerdem herausgefunden, dass Probiotika auch bei saurem Reflux helfen können. Zudem sind Probiotika gut für diejenigen Personen geeignet, die verschreibungspflichtige Protonenpumpenhemmer (PPIs) gegen ihren sauren Reflux einnehmen, denn Probiotika können dem erhöhten Risiko einer bakteriellen Überwucherung des Dünndarms (DDFB) entgegenwirken, einer häufigen Nebenwirkung von PPI, die zu Magenverstimmungen führen kann.

Einige probiotische Lebensmittel sind:

  • Joghurt
  • Kefir - fermentiertes Milchgetränk
  • Kombucha - fermentiertes Schwarz- oder Grünteegetränk
  • Sauerkraut - fermentierter, geschredderter Kohl
  • Kimchi - fermentierte, würzige koreanische Beilage
  • Miso - fermentierte japanische Sojabohnenpaste

Wenn Sie kein Fan von fermentierten Lebensmitteln sind oder keinen Zugang zu ihnen haben, gibt es viele probiotische Nahrungsergänzungsmittel, die rezeptfrei erhältlich sind.

Nahaufnahme eines Mannes, der eine Gabel in verschiedene Gläser mit fermentierten Lebensmitteln steckt.

Hilft Milch bei Sodbrennen und saurem Reflux?

Bei Sodbrennen Milch zu trinken, ist ein häufig empfohlenes Mittel gegen Sodbrennen. Es stimmt zwar, dass der Inhalt der Milch Ihr Sodbrennen lindern kann, weil sie wichtige Nährstoffe (Kalzium und Magnesium) enthält und einen alkalischen pH-Wert aufweist. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, welche Art von Milch Sie trinken.

Vollmilch kann Ihren sauren Reflux sogar noch verschlimmern. Das liegt daran, dass diese Art von Milch ein fettreiches Lebensmittel ist und daher mit der Senkung der LES-Klappe und der Verschlimmerung der Symptome des sauren Refluxes in Verbindung gebracht wird. Bevorzugen Sie stattdessen eine fettarme oder entrahmte Alternative.

Durchsichtiges Glas und Flasche mit Milch

Wie Sie sehen, gibt es viele Lebensmittel, die dazu beitragen können, die Symptome von saurem Reflux und Sodbrennen zu lindern. Wenn Sie diese Lebensmittel in Ihre Ernährungsweise einbeziehen, können Sie Ihre Verdauung verbessern und sich schnell besser fühlen.

Sie können außerdem ausprobieren, Lebensmittel in Ihrer Ernährung durch gesündere Alternativen zu ersetzen. Wenn Sie zum Beispiel viel fettes Fleisch essen, versuchen Sie stattdessen, mit magerem Fleisch wie Huhn oder Pute zu kochen. Wenn Sie viel Weißbrot oder einfache Kohlenhydrate essen, versuchen Sie, mehr Vollkornprodukte wie Vollkornbrot oder braunen Reis zu verwenden. Einfache Änderungen können einen großen Unterschied in Bezug auf Ihre Verdauung ausmachen.

Was kann ich sonst noch tun, um saurem Reflux vorzubeugen?

Neben der richtigen Ernährung gibt es noch andere Änderungen in der Lebensweise, die Sie vornehmen können, um saurem Reflux vorzubeugen:

  • Hören Sie mit dem Rauchen auf
  • Erhöhen Sie Ihren Kopf beim Schlafen, damit die Säurebildung gefördert wird
  • Nehmen Sie bei Bedarf ab. Eine Gewichtsabnahme kann den Druck auf den Magen verringern und den sauren Reflux reduzieren.

Sie können bei Bedarf rezeptfreie Antazida einnehmen. Diese bieten sofortige Linderung und neutralisieren die Magensäure. Seien Sie jedoch vorsichtig mit allen Mitteln, die Pfefferminze enthalten, denn obwohl sie den Magen insgesamt beruhigen, können sie die LES-Klappe schwächen und bei Menschen, die unter saurem Reflux leiden, Symptome auslösen.

Alternativ können Sie auch verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung Ihres sauren Refluxes einnehmen. Diese Medikamente nennt man PPIs (Protonenpumpeninhibitoren), wie Omeprazol und Pantoprazol, die gezielt auf die Zellen im Magen wirken, die die Magensäure produzieren. Dadurch wird die überschüssige Magensäure direkt reduziert und die Symptome werden gelindert.

Sie können rezeptpflichtige PPIs hier bei euroClinix kaufen. Sie müssen lediglich eine Online-Konsultation ausfüllen, und wenn diese genehmigt wird, erhalten Sie Ihr Medikament bereits am nächsten Tag.

Leiden Sie unter saurem Reflux?

Medikamente hier
erhalten

Medizinisch geprüft durch Dr. Anand Abbot MRCGP Verfasst von unserem Redaktionsteam Zuletzt geprüft am 15-09-2023
Sodbrennen

Unser Service - nur auf euroClinix
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und verschlüsselte Daten
  • Original MarkenarzneimittelVon in der EU registrierten Apotheken
  • Online Rezeptausstellungvertraulicher Service von registrierten Ärzten
  • Keine versteckten KostenGratis Expresslieferung am folgenden Werktag wenn Ihre Bestellung vor 17:30 eingeht
Rezept anfordern

Mehr lesen

Warum sollten Sie Ihr chronisches Sodbrennen untersuchen lassen?

Warum sollten Sie Ihr chronisches Sodbrennen untersuchen ...

Geprüft von Dr. Anand Abbot
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament