Chlamydien Ursachen

Die Ursachen, die zu einer Chlamydien Erkrankung führen können, sind sehr vielfältig. Die Chlamydien entstehen und werden oft lange Zeit nicht wahrgenommen, da Symptome nur in seltenen Fällen auftreten. Eine unbehandelte Infektion mit Chlamydien kann im Körper zu gravierenden gesundheitlichen Schäden führen. Eine Erklärung zur Chlamydien Entstehung kann hilfreich sein, um einer Erkrankung eventuell vorzubeugen.

Welche Chlamydien Ursachen gibt es?

Die häufigsten Chlamydien Infektion Ursachen sind:

  • Geschlechtsverkehr
  • Aber auch bei geschütztem Vaginal-, Anal- oder Oralverkehr können mittels Kontakt der Schleimhäute übertragen werden. Aus diesem Grund sind Personen mit häufig wechselnden Partnern öfter von Chlamydien Infektionen betroffen.

  • Während einer Entbindung
  • Die Chlamydien Erreger können über die Scheidenflüssigkeit von der Mutter auf das Neugeborene weitergegeben werden. Dies wiederum kann beim Kind zu einer starken Lungen- oder Bindehautentzündung führen. Eine Nichtbehandlung dieser Augenentzündung hat Erblindung zur Folge.

  • Der direkte Kontakt mit infizierten Schleimhäuten
  • Eine Chlamydien Infektion ist auch möglich, wenn die Erreger aus dem Genitalbereich beispielsweise in die Augen gelangen. Das bedeutet, der bloße Kontakt von Schleimhäuten mit Scheidenflüssigkeit ist ausreichend für eine Infektion.

Welche Chlamydien Ursachen gibt es?

Die häufigsten Chlamydien Infektion Ursachen sind:

  • Geschlechtsverkehr
  • Aber auch bei geschütztem Vaginal-, Anal- oder Oralverkehr können mittels Kontakt der Schleimhäute übertragen werden. Aus diesem Grund sind Personen mit häufig wechselnden Partnern öfter von Chlamydien Infektionen betroffen.

  • Während einer Entbindung
  • Die Chlamydien Erreger können über die Scheidenflüssigkeit von der Mutter auf das Neugeborene weitergegeben werden. Dies wiederum kann beim Kind zu einer starken Lungen- oder Bindehautentzündung führen. Eine Nichtbehandlung dieser Augenentzündung hat Erblindung zur Folge.

  • Der direkte Kontakt mit infizierten Schleimhäuten
  • Eine Chlamydien Infektion ist auch möglich, wenn die Erreger aus dem Genitalbereich beispielsweise in die Augen gelangen. Das bedeutet, der bloße Kontakt von Schleimhäuten mit Scheidenflüssigkeit ist ausreichend für eine Infektion.

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand