• Vertraulicher ServiceAlle Ihre Daten sind vertraulich und werden nur von unseren Ärzten eingesehen, die Daten werden nicht weitergegeben. Wir versenden Medikamente in diskreter, neutraler Verpackung und verwenden nie unseren Markennamen.
  • Original Marken MedikamenteUnsere Apotheke befindet sich in Großbritannien und versendet ausschließlich Original Arzneimittel. Unser Ärzteteam versichert, dass Sie das korrekte Rezept und Behandlung erhalten.
  • ExpresslieferungWir bemühen uns Bestellungen, die vor 17:30 Uhr eingehen, umgehend zu versenden. Ihre Medikamente erhalten Sie somit schon am nächsten Werktag.

Asthma Medikamente

Für Asthma Patienten ist es wichtig, stets die richtigen Asthma Medikamente zur Hand zu haben. Tritt ein Asthmaanfall auf, so gilt es schnell zu reagieren. Und auch präventiv können Vorkehrungen getroffen werden. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Asthma Medikamente.

Unterscheidung der Wirkstoffe der Asthma Medikamente

- Kurzwirksame Beta-2-Sympathomimetika: Diese Asthma Medikamente werden bei Bedarf inhaliert. Sie führen zu einer Erweiterung der Atemwege und helfen so gegen Atemnot. Beta-2-Sympathomimetika Asthma Medikamente werden auch als Bronchodilatatoren bezeichnet. Der Begriff bezeichnet Asthma Medikamente, die zur Erweiterung der Bronchien und der Entspannung der Bronchienmuskulatur führen, sodass die Atemfunktion verbessert wird.

- Langwirksame Beta-2-Sympathomimetika: Die Wirkung dieser Asthma Medikamente hält länger an, setzt jedoch später ein als die der kurzwirksamen Beta-2-Sympathomimetika. Die langwirksamen Asthma Medikamente führen ebenfalls zur Erweiterung der Bronchien und sind zur Dauertherapie von Asthma geeignet. Das Medikament wird etwa zweimal pro Tag inhaliert.

- Kortiskosteroide zum Inhalieren: Kortikosteroide sind die wichtigsten Wirkstoffe zur Asthma Behandlung. Sie lindern die Entzündungen der Bronchie. Dazu wird die Dosis je nach Schweregrad des Asthma Bronchiale individuell bestimmt. Für Patienten mit schwerer Erkrankung eignet sich auch die Einnahme des Asthma Medikamentes in Tabelttenform.

- Leukotrienrezeptorantagonisten: Diese Wirkstoffe können fortschreitende Entzündungen der Bronchien lindern. Asthma Medikamente mit diesem Wirkstoff sind jedoch nicht für jeden Patienten geeignet, jedoch können Leukotrienrezeptorantagonisten eine Alternative zur Anwendung langwirksamer Betamimetika darstellen.

- Methylxanthine: Methylxanthine wirken auf ähnliche Weise wie die Betamimetika Asthma Medikamente. Der Wirkstoff führt zu einer Erweiterung der Bronchien und zur Anregung der Atemmuskulatur. Im Vergleich zu Betamimetika sind Methylxanthine jedoch weniger wirksam und führen zudem zu häufigeren Nebenwirkungen.

- Anticholinergika: Anticholinergika sind regulär nicht mehr als Asthma Medikamente zugelassen. In seltenen, schweren Fällen kommt der Wirkstoff als zusätzliche Medikation zum Einsatz.

Reliever und Controller

Bei der Asthma Behandlung werden die zwei Gruppen von Asthma Medikamenten unterschieden: Reliever und Controller. Während es sich bei einem Reliever um ein Asthma Medikament handelt, das im Bedarfsfall eingesetzt wird, werden die Controller zur Dauerbehandlung eingesetzt. Beide Asthma Medikamente sind für die Asthma Behandlung wichtig.

Reliever sind Bedarfsmedikamente, die sehr schnell wirken und gegen die akuten Symptome während eines Asthma Anfalls helfen. Sie führen zu einer sofortigen Entspannung der Bronchialmuskeln, da adrenalinartige Substanzen in den Asthma Medikamenten enthalten sind. Zudem helfen die Asthma Medikamente beim Abtransport des Bronchialschleims.

Reliever lindern nicht die Ursachen von Asthma Bronchiale, sondern helfen gegen die Symptome. Sie enthalten keine entzündungshemmenden Wirkstoffe und können nicht verhindern, dass die Erkrankung fortschreitet. Dennoch handelt es sich um wichtige Medikamente zur Asthma Behandlung.

Controller werden auch als Preventer bezeichnet und werden langfristig eingesetzt. Sie dienen aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung der Vorbeugung, sodass sie die Ursachen von Asthma Bronchiale bekämpfen. Zu den Wirkungen der Asthma Medikamente zählen die Linderung von Schwellungen, Schleimbildung und die Verringerung chronischer Entzündungen der Bronchien. Die Wirkung der Controller setzt nicht sofort ein, hält dafür aber länger an als die Wirkung der Reliever. Controller dienen als Asthma Medikamente zur dauerhaften Behandlung.

Reliever und Controller sind als Asthma Medikamente gleichermaßen von Bedeutung. Während Reliever eine sofortige Linderung akuter Symptome bewirken, beugen Controller den Beschwerden langfristig vor und bekämpfen die Ursachen. Das langfristige Ziel beim Einsatz von Controllern ist, dass auf lange Sicht auf Reliever verzichtet werden kann. Die beiden Asthma Medikamente ergänzen sich zum Zweck einer erfolgreichen Linderung der Erkrankung.

Asthma Medikamente online beantragen

Bei euroClinix können Sie inhalative Asthma Medikamente online anfordern und sich zu diesem Zweck einer Online Konsultation unterziehen. Hierfür prüft ein zugelassener Arzt Ihre Angaben und stellt Ihnen ein Rezept aus, wenn die Eignung des Medikamentes für Sie gewährleistet ist.

Weiter zur Asthma Behandlungs Übersicht

So funktioniert unser Service
Wählen Sie
ein Medikament
Füllen Sie den
medizinischen Fragebogen aus
Rezeptausstellung
Lieferung am
nächsten Tag
Kostenfreier Versand