• Inkl. Rezeptausstellung
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Startseite / Verhütung / Alternativen zur Pille / Evra Pflaster

Evra Pflaster

Kaufen Sie Evra Pflaster mit diskreter Verpackung und kostenlosem Versand

Dosierung
6mg/600mcg
Dauer
3 Monate (9 Pflaster) (49,99€)
 
49,99€ (inkl. Rezept und Expresslieferung)
Weiter zu den medizinischen Fragen
Bestellen Sie heute für gratis Lieferung am nächsten Tag.
trustpilot

4.7 Hervorragend

10.561 Kundenrezensionen

Was ist das Evra Pflaster?

Das Evra Pflaster ist eine Empfängnisverhütung in Form eines Pflasters, das sich die Anwenderin einfach auf die Haut klebt. Das kleine und unauffällige Pflaster verhindert eine Schwangerschaft, indem es die beiden Hormone Östrogen und Gestagen abgibt.

Das Evra Verhütungspflaster stellt eine gleichwertige Alternative zur Pille dar. Die Anwendung vom Verhütungspflaster erfolgt jeweils für 21 Tage, wobei es alle 7 Tage ausgetauscht wird.

Wie funktioniert das Verhütungspflaster Evra?

Während der letzten Woche eines jeden Zyklus wird kein Verhütungspflaster verwendet, hier setzt die Menstruation ein. Das bedeutet, man benötigt insgesamt drei Pflaster zur Verhütung während eines Zyklus.

Während dieser 7 Tage werden kontinuierlich Östrogen und Gestagen an den Körper abgegeben, dabei wird die Reifung einer Eizelle sowie der Eisprung verhindert und zusätzlich wird die Einnistung einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutter unterbunden.

Die Platzierung eines Hormonpflasters erfolgt auf einer sauberen, gut abgetrockneten und gesunden Hautstelle (meist an Bauch, Oberkörper oder Oberarm). Das Pflaster zur Verhütung liegt laut Pearl Index bei 0.72 - 0.9. Dieser Wert ist fast so hoch wie bei der klassischen Antibabypille, wodurch bei gewissenhafter Anwendung ein verlässlicher Schutz gegen eine ungewollte Schwangerschaft gewährleistet werden kann.

Welche Vorteile hat das Verhütungspflaster Evra?

  • Es muss nicht täglich an eine Einnahme wie beispielsweise bei der Antibabypille gedacht werden, daher ist sie eine sehr flexible Verhütungsmethode.
  • Die Nutzerin behält die volle Kontrolle über die "Einnahme" – sie kann das Pflaster jederzeit entfernen.
  • Es übersteht Sport und Sauna in der Regel ohne Probleme.
  • Sollte das Pflaster unabsichtlich abfallen, hat die Anwenderin bis zu 24 Stunden Zeit, ein Neues aufzukleben, damit der Verhütungsschutz weiter besteht.
  • Hohe Sicherheit bei Schwangerschaftsverhütung
  • Oft weniger Nebenwirkungen als bei der Pille, da Hormone gleichmäßig abgegeben werden
  • Keine Aufnahme durch Magen-Darm-Trakt, deshalb keine Beeinflussung der Wirkung aufgrund von Durchfall oder Erbrechen
  • Anwendung im Gegensatz zur Pille oft auch bei Essstörungen und Darmerkrankungen möglich
  • Relativ geringe Belastung der Leber
  • Einfache Anwendung, da Pflaster nur alle 7 Tage gewechselt werden muss
  • Unauffälige Anwendung durch die an die Haut angepasste Farbgebung des Pflasters

Wie sicher ist das Verhütungspflaster Evra?

Die Sicherheit des Pflasters ist mit der Antibabypille vergleichbar: Der Pearl-Index beträgt zwischen 0.72 - 0.9.

In die Berechnung des Pearl-Indexes gehen unter anderem die Anzahl der ungewollten Schwangerschaften im Verhältnis zu den Anwendungsmonaten des jeweiligen Verhütungsmittels ein. Je niedriger der Pearl-Index, desto sicherer verhindert das Verhütungsmittel Schwangerschaften.

Eine Voraussetzung für eine Schwangerschaft ist zum Beispiel der Eisprung: Dabei stößt der weibliche Körper eine unbefruchtete Eizelle aus dem Eierstock aus. Das geschieht etwa einmal im Monat. Die beiden in Evra enthaltenen Hormone verhindern diesen Eisprung, sodass keine Schwangerschaft möglich ist.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass trotzdem eine befruchtbare Eizelle aus dem Eierstock gelangt, kommt eine weitere Wirkung von Norelgestromin und Ethinylestradiol zum Tragen: Sie führen zu einer Verdickung des sogenannten Schleimpfropfens im Gebärmutterhals. Dieser Schleimpfropfen wirkt dann als Barriere gegen eindringende Spermien. Gelangen diese bewegungsfähigen Spermien nicht in die Gebärmutter und zur Eizelle, ist keine Schwangerschaft möglich.

Sollte trotz allem eine Spermie eine Eizelle befruchten können, unterbindet die Hormonkombination aus Gestagen und Östrogen das Einnisten der Zelle in der Gebärmutterschleimhaut. Denn Evra verringert das Aufbauen der Schleimhaut in so großem Maße, dass Eizellen dort nicht verbleiben können. Daraufhin sterben sie ab.

Die Wirkung von Evra beruht also auf einer Kombination von drei empfängnisverhütenden Eigenschaften. Dies macht das Evra-Pflaster bei richtiger Anwendung zu einem sehr sicheren hormonellen Verhütungsmittel.

Wie wende ich das Verhütungspflaster Evra an?

Die Anwendung des Evra-Pflasters erfolgt in Zyklen. Je Zyklus werden drei Pflaster im Abstand von einer Woche aufgeklebt. Wird Evra erstmals verwendet, bringt die Nutzerin das erste Pflaster innerhalb von 24 Stunden nach dem Einsetzen der Periode an.

Nach genau einer Woche wird das erste Pflaster entfernt und das zweite Pflaster aufgeklebt. Nach einer weiteren Woche wird Pflaster Nummer drei genutzt. Es empfiehlt sich, die Wechseltage für Evra im Kalender zu markieren. Eine Terminierung im Smartphone ist alternativ sinnvoll, da dieses per Alarmton erinnern kann.

Wird das erste Pflaster zum Beispiel an einem Dienstag aufgeklebt, sind die Dienstage der folgenden Wochen die Wechseltage für Pflaster 2 und 3. In der vierten Woche der Anwendung wird kein Pflaster aufgeklebt. Nach dieser Anwendungspause beginnt der Anwendungszyklus erneut.

Wie bringe ich das Pflaster richtig an?

Bringen Sie das Evra-Pflaster an eine geeignete Stelle, wie z.B. Oberkörper,Gesäß, Bauch oder die Außenseiten der Arme, an. Achten Sie darauf, dass die Stelle gereinigt und trocken ist.

Wichtig ist, das Evra-Pflaster richtig aufzukleben und folgendes zu beachten:

  • Wegen der Hormonabgabe darf ein Evra-Pflaster nicht in der Nähe der Brüste aufgeklebt werden.
  • Aufgrund der Matrix-Technologie haftet das Verhütungspflaster sehr gut auf der Haut, nachdem es geklebt wurde. Durch die integrierte und verwobene Gitternetzoberfläche können Frauen ohne Einschränkungen baden oder duschen, jedoch sollte das Hormonpflaster nicht in Berührung mit Kosmetika oder Ölen gebracht werden.
  • Bitte beachten Sie, dass das Pflaster zum Beispiel während der Arbeit nicht entfernt werden darf. Grund dafür ist, dass das Evra-Pflaster die enthaltenen Hormone zur sicheren Empfängnisverhütung stetig an die Haut abgeben muss.
  • Anwenderinnen von Evra sind angehalten, den korrekten Sitz des Pflasters regelmäßig zu prüfen. An stark behaarten Körperstellen und auf gereizten oder entzündeten Hautstellen sollte das Pflaster nicht angewendet werden. Cremes oder Hautöle können die Haftung des Pflasters beeinflussen. Diese dürfen daher nicht im Klebebereich von Evra verwendet werden. Um das Risiko von Hautreizungen durch das Evra-Pflaster zu minimieren, empfiehlt es sich, das Pflaster bei jedem Wechsel auf eine andere Hautstelle zu kleben.
  • Duschen, Baden oder Schwitzen beim Sport führen normalerweise nicht zur Ablösung des Pflasters. Sollte Evra sich trotzdem lösen, haben Anwenderinnen 24 Stunden Zeit, ein neues Pflaster anzubringen, ohne dass die empfängnisverhütende Wirkung verringert wird.

Wie ist die Dosierung von Evra?

Evra enthält die Hormone Ethinylestradiol (Östrogen) und Norelgestromin (Gestagen). Diese werden langsam von dem Pflaster langsam über die Haut in den Körper abgegeben und verhindern eine Empfängnis.

Das Pflaster gibt pro Tag etwa 0,2mg Östrogen und 1,5mg Gestagen über die Haut in den Blutkreislauf ab. Insgesamt sind in einem Evra Pflaster 6mg Norelgestromin und 600mcg Ethinylestradiol enthalten. Durch die Kontinuität ist die Leber weniger belastet als zum Beispiel bei der Pille. Einen weiteren Vorteil stellt es dar, dass Erbrechen oder Durchfall keinen Einfluss auf den empfängnisverhütenden Effekt haben.

Wie ist das Wirkungsmechanismus des Evra-Pflasters?

In Evra sind zwei Wirkstoffe enthalten. Beides sind sogenannte Sexualhormone. Der eine heißt Norelgestromin, auch Gestagen genannt. Der andere ist Ethinylestradiol, besser als Östrogen bekannt. Die darauf beruhende empfängnisverhütende Wirkung von Evra entsteht durch mehrere sich unterstützende, gleichzeitige Effekte.

Im Gegensatz zur Pille werden die Hormone bei Evra nicht über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen. Die Hormone sind bei Evra stattdessen in einer speziellen Membran gespeichert und werden langsam und kontinuierlich über die Haut resorbiert (aufgenommen).

Was sind die möglichen Nebenwirkungen des Evra-Pflasters?

Bei Evra handelt es sich um ein hormonelles Verhütungsmittel. Da viele Körperfunktionen über Hormone gesteuert werden, kann es bei der Anwendung von Evra zu Nebenwirkungen kommen.

Mögliche Nebenwirkungen sind:

Häufige Nebenwirkungen
  • Unregelmäßige Blutungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Brustschmerzen
  • Hautrötung und Hautausschlag an den Klebestellen

Treten schwere Nebenwirkungen auf, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Eine vollständige Auflistung der Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

  • Bei Anwendung des Evra-Pflasters kann es unter anderem zu einer verstärkten Wirkung von Ciclosporin kommen. Ciclosporin unterdrückt die Immunabwehr und wird unter anderem nach der Transplantation von Organen zur Verhinderung von Abstoßungsreaktionen eingesetzt.
  • Evra kann auch zu einer verminderten Wirkung von Lamotrigin führen. Lamotrigin wird zur Therapie von Epilepsie und affektiven Störungen angewendet.
  • Die empfängnisverhütende Wirkung von Evra kann unter anderem durch HIV-Medikamente wie Nevirapin oder Efavirenz gemindert werden.
  • Die Wirkung des Evra-Pflasters kann durch Antibiotika wie Rifampicin reduziert werden.
  • Das Tuberkulose-Medikament Rifabutin kann die Wirkung ebenfalls vermindern.
  • Diese Wirkung wurde auch für das oft zur Eigenmedikation von Depressionen verwendete Johanniskraut beobachtet.

Was sind Gegenanzeigen (Kontraindikationen) für Evra?

Das Evra-Pflaster darf unter anderem bei den folgenden Gegenanzeigen nicht oder nur nach ausdrücklicher Empfehlung eines Arztes angewendet werden:

  • Überempfindlichkeiten gegen Wirkstoffe wie Norelgestromin, Ethinylestradiol oder andere Inhaltsstoffe des Pflasters
  • Gewicht von über 90 kg
  • Bluthochdruck
  • Lebererkrankungen
  • Rauchen
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Krebs (z.B. Brustkrebs oder Gebärmutterkrebs)
  • Diabetes

Für eine vollständige Liste an Gegenanzeigen, werfen Sie bitte einen Blick auf den Beipackzettel.

Schwangerschaft und Stillzeit

Evra darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Für wen ist das Evra Verhütungspflaster geeignet?

Prinzipiell kann jede Frau, die für die Einnahme der Pille geeignet ist, auch ein Hormonpflaster zur Verhütung verwenden.

Während einer klinischen Studie wurde festgestellt, dass ein Drittel der ungewollten Schwangerschaften bei übergewichtigen Frauen mit über 90 Kilogramm eingetreten ist, daher ist das Pflaster zur Verhütung bei dieser Zielgruppe eher nicht empfehlenswert.

Verschiedene Antiepileptika sowie gewisse Antibiotika können die Effizienz des Evra-Pflasters beeinträchtigen, da diese den Abbau der Hormone in der Leben beschleunigen. In diesem Fall sollte ein zusätzliches, nicht hormonelles Verhütungsmittel verwendet werden.

Wie kann ich das verschreibungspflichtige Evra-Pflaster online kaufen?

Sie können das Verhütungspflaster Evra kaufen, nachdem Sie unseren medizinischen Fragebogen ausgefüllt haben, welcher im Anschluss von einem unserer Ärzte geprüft wird. Dieser trifft die Entscheidung, ob ein Rezept für Evra ausgestellt werden kann. Hat der Arzt oder die Ärztin keine Einwände gegen eine Verschreibung des Verhütungspflasters, wird das Online Rezept an unsere Apotheke weitergeleitet, welche den Versand des Medikaments umgehend in die Wege leitet.

Ist es sicher, das Evra-Pflaster online zu kaufen?

Es ist sicher, das Evra Pflaster bei euroClinix online zu bestellen. Unsere Online Klinik ist in England bei der Gesundheitsbehörde MHRA registriert und somit reguliert. Unsere professionellen Ärzte sind dazu berechtigt, Ferndiagnosen im europäischen Ausland durchzuführen und online Rezepte auszustellen. Bevor Sie das Evra Pflaster kaufen können, wird einer unserer Ärzte alle von Ihnen getätigten Angaben gewissenhaft überprüfen und sicherstellen, dass die Einnahme des Präparats für Sie geeignet ist.

Kann das Verhütungsmittel Evra rezeptfrei bestellt werden?

Nein, es ist nicht möglich Evra rezeptfrei zu bestellen, da es als verschreibungspflichtiges Medikament geführt wird. Eine Rezeptausstellung durch Ärzte ist somit vor der Abgabe des Präparats zwingend erforderlich. Anbieter, die behaupten, Evra-Pflaster kaufen ohne Rezept sei möglich, handeln unseriös und sind in jedem Fall zu meiden.

Wie setzt sich der Evra-Pflaster Preis zusammen?

Der Preis von 64.95€ für 9 Pflaster bzw. 99.95€ für 18 Pflaster beinhaltet sowohl den Prozess der Online Sprechstunde (Auswertung des Fragebogens durch einen unserer Ärzte mit anschließender Rezeptausstellung), die Evra-Pflaster Kosten und die Versandkosten für den Expressversand mit UPS.

Kann ich das Evra Verhütungspflaster zurückgeben?

Verschreibungspflichtige Medikamente wie Evra sind nach § 312d IV S. 1 BGB vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Sollten Sie Evra bei euroClinix bestellt haben und Ihnen wurde fehlerhafte oder beschädigte Ware geliefert, können Sie diese selbstverständlich bei uns reklamieren. Hierzu genügt es uns das Medikament mitsamt der originalen Verpackung zurückzusenden.

Medizinisch geprüft durch Dr. Sarah Donald MRCGP DFSRH DPD DRCOG Verfasst von unserem Redaktionsteam
Zuletzt geprüft am 11-06-2022
Evra Pflaster Information
MarkennameEvra Pflaster
Aktiver WirkstoffNorelgestromin + Ethinylestradiol
HerstellerJanssen Cilag
Trustpilot-Bewertung4.7/5
Trustpilot-Bewertungen94
VerfügbarkeitAuf Lager
BeschreibungEvra ist ein bequem über die Haut wirkendes Verhütungspflaster, das nahezu 100%igen Schutz vor einer Schwangerschaft bietet.
Rezeptpflichtrezeptpflichtig
Einnahme/Anwendungber die Haut
DarreichungsformTransdermales Pflaster
Dosierung203mcg / 0.034mg
AnwendbarkeitDie meisten Frauen über 18 können die Evra Pflaster kaufen, um sich vor ungewollter Empfängnis zu schützen.
AnwendungshinweiseEvra Verhütungspflaster werden über drei Wochen (21 Tage) Ihres Zyklus verwendet, gefolgt von einer siebentägigen Periodenpause. Sie sollten Ihr Verhütungspflaster alle sieben Tage wechseln (immer am selben Wochentag)
WirkstoffklasseGestagene + Estrogene
Bei AlkoholkonsumNicht relevant
In der StillzeitNicht geeignet
Bei SchwangerschaftNicht geeignet
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament

Bewertung Evra Pflaster
Hervorragend 4.7 94 Bewertungen für Evra Pflaster auf Trustpilot bewertet
31 Okt.

Ich vertrage das Pflaster besser als die Tabletten.

Kunde
01 Mai

Vbuztuuuiiitrh

Ghazal Shams
16 Dez.

Kann ich weiter empfehlen

Karolina Michalek
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr