COVID-19 Update: Zurzeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Mobilnummer Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Pille danach / Levonelle (Unofem)

Levonelle (Unofem)

Levonelle Pille danach online mit Rezept vom Arzt

  • Levonelle 150 microgramm Tablette Levonorgestrel 1 Tablette
  • Levonelle Tablette Blisterpackung
  • Levonelle Tablette Blisterpackung
4.5 4 Patienten Bewertung(en) review
Inhalt geprüft am 20-10-20 Dr. Sarah Donald Klinische Leitung
MBChB MRCGP DFSRH DRCOG (Registrierungsnummer: 6099482)

Was ist Levonelle?

Levonelle (auch als unofem HEXAL erhältlich) nutzt den aktiven Wirkstoff Levonorgestrel zur Notfallverhütung und entspricht somit der Wirkung der Pille danach PiDaNA von HRA Pharma. Das Präparat schützt auch postkoital vor einer ungewollten Schwangerschaft, solange es im Rahmen von 3 Tagen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Levonelle ist für Frauen und Mädchen nach Einsetzen der ersten Monatsblutung geeignet.

Strukurformel von Levonorgestrel

Die Notfallkontrazeption wird dann empfohlen, wenn entweder ganz auf ein Verhütungsmittel verzichtet wurde, oder es während des Aktes zum Versagen der gewählten Verhütungsmethoden kam. Dazu zählen beispielsweise:

  • ein gerissenes, abgerutschtes oder falsch angewendetes Kondom
  • Verrutschen, Reißen oder frühzeitiges Entfernen von Diaphragma oder Femidoms
  • die falsche/ vergessene Einnahme eines hormonellen Verhütungsmittels
  • Grobe Ungenauigkeiten bei Coitus Interruptus oder Kalendermethode

Wie wirkt die Pille danach mit Levonorgestrel?

Das Gestagen Levonorgestrel ist für seine Fähigkeit den Eisprung zu verhindern bekannt. Die genaue Wirkungsweise in Arzneimitteln zur Notfallverhütung ist jedoch nicht komplett geklärt. Man geht davon aus, dass die Wirkung der Pille danach auf den folgenden 2 Schritten basiert:

  1. Unterdrückung oder Verzögerung des Eisprungs
  2. Verhinderung der Befruchtung eines bereits eingenisteten Eis

Dabei ist jedoch lediglich der Einfluss auf den Eisprung belegt, da Levonorgestrel den Anstieg des Eisprung-auslösenden Lutein­isierungs­hormons in der Hirnhangdrüse hemmt. Eine Wirkung auf die Beschaffenheit der Gebärmutterschleimhaut wird zwar vermutet, konnte aber in Studien bis jetzt nicht nachgewiesen werden.

Notfallverhütung Wirkung

Wird Levonelle vorschriftsmäßig eingenommen, so kann es mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 84% eine Schwangerschaft verhindern. Dabei sinkt die Wirksamkeit sukzessive je mehr Zeit zwischen Geschlechtsakt und Einnahme liegt. Wartet die Patienten bis zum 3. Tag mit der Einnahme, ist das Risiko einer Schwangerschaft trotz Einnahme der Pille danach dementsprechend am wahrscheinlichsten, wenn auch weiterhin gering.

Dosierung & Einnahme von Levonelle

Levonelle wird als einzelne Tablette mit einer Dosierung von 1,5mg Levonorgestrel angeboten. Die Einnahme erfolgt einmalig so schnell wie möglich nach versäumter Verhütung. Die Tablette kann vorzugsweise mit einem Glas Wasser zu jeder Tageszeit und unabhängig von den Mahlzeiten geschluckt werden.

Die Pille danach muss innerhalb von 72 Stunden nach dem ungeschützten Verkehr eingenommen werden, um eine schwangerschaftsverhütende Wirkung zu erzielen. Je früher nach dem Geschlechtsakt die Einnahme stattfindet, desto besser. Patientinnen sollten also wenn möglich nicht bis zum 3. Tag mit der Einnahme warten, sondern das Präparat möglichst in den ersten 12 Stunden einnehmen.

Mehrfache Einnahme

Levonelle darf grundsätzlich nur im akuten Notfall eingenommen werden. Das Medikament ist aufgrund der hohen Dosierung des Wirkstoffs Levonorgestrel nicht als regelmäßige Verhütungsmethode geeignet und hat zudem eine geringere Wirkung als reguläre Verhütungsmittel.

Levonelle kann in Notfällen mehrfach in einem Zyklus eingenommen werden. Es ist jedoch nicht empfehlenswert, da eine wiederholte Einnahme das Risiko für Zyklusstörungen erhöhen kann.

Sollten es während oder kurz nach der Einnahme zu Magen-Darm-Störungen mit Erbrechen und/oder Durchfall kommen, kann dies die Wirkung der Pille danach beeinflussen. Kommt es innerhalb der ersten 3 Stunden nach Einnahme zum Erbrechen, sollte eine zweite Tablette so schnell wie möglich nachgenommen werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Wie bei allen Arzneimitteln können auch bei der Behandlung mit Levonelle Nebenwirkungen auftreten. Am häufigsten werden hier leichte Beschwerden wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel beobachtet. Außerdem kann es durch den gestörten Hormonhaushalt zur Brustspannen, Unterleibsschmerzen und einem gestörten Menstruationszyklus kommen. Generell sind folgende Nebenwirkungen bekannt:

Sehr häufige & häufige Nebenwirkungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • unregelmäßige Blutungen
  • Erbrechen, Durchfall
  • Unterbauchschmerzen
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Brustspannen

Sehr seltene Nebenwirkungen
  • Bauchschmerzen
  • Schwellungen des Gesichts
  • Beckenschmerzen
  • schmerzhafte Periode
  • Nesselsucht (Urtikaria)
  • Ausschlag, Juckreiz

Obwohl es häufig zu leichten Zyklusstörungen kommen kann, die unbedenklich sind, sollten größere Abweichungen zum normalen Zyklus genau beobachtet werden, da hier das Risiko einer Schwangerschaft besteht. Sollte die Periode starke Veränderungen in ihrer Stärke aufweisen oder mehr als 5 Tage verspätet auftreten, sollte zur Überprüfung der Symptome ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Wechselwirkungen & Gegenanzeigen von Levonelle

Vor der Einnahme von Levonelle sollten alle während der Behandlung und bis zu 4 Wochen vor der Behandlung eingenommenen Medikamente angegeben werden, um eventuelle Wechselwirkungen auszuschließen. Bestimmte Wirkstoffe können die Wirkung der Pille danach beeinflussen. Dazu gehören pflanzliche Heilmittel, die Johanniskraut enthalten sowie Medikamente zur Behandlung von:

  • Epilepsie (z.B. Barbiturate & Antiepileptike wie Primidon, Phenytoin und Carbamazepin)
  • Tuberkulose (z.B. Rifampicin, Rifabutin)
  • HIV (z.B. Ritonavir, Efavirenz)
  • Pilzinfektionen (z.B. Griseofulvin)

Sollten eines oder mehrerer dieser Arzneimittel vor Behandlung mit Levonelle eingenommen worden sein, sollte ein Arzt konsultiert werden, um schnellstmöglich eine alternative Methode der Notfallverhütung zu finden, beispielsweise die Kuperspirale. Alternativ kann nach Absprache mit dem Arzt auch die Einnahme einer zweiten Tablette ausreichend sein, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Gleichermaßen kann Levonelle die Wirkung anderer Medikamente beeinträchtigen. Dazu gehört Ciclosporin zur Unterdrückung des Immunsystems, welches unter anderem zur Behandlung von Rheumatoider Arthritis, Morbus Crohn, Hauterkrankungen und Bindehautentzündungen zum Einsatz kommt.

Gegenanzeigen: Wann darf Levonelle nicht eingenommen werden?

Die Einnahme von Levonelle ist untersagt, sollte eine Unverträglichkeit gegenüber Levonorgestrel oder einem der anderen Inhaltsstoffe bekannt sein. Gleiches gilt, wenn Verdacht auf eine bereits bestehende Schwangerschaft besteht. Ist die Patientin bereits schwanger, wirkt das Präparat nicht und kann die Schwangerschaft auch nicht unterbrechen.

Bei bestimmten bestehenden Erkrankungen wird außerdem von einer Einnahme der Pille danach abgeraten. Dies betrifft:

  • Dünndarmerkrankungen (z.B. Morbus Crohn)
  • schwere Lebererkrankungen
  • Bauchhöhlenschwangerschaft in der Krankheitsgeschichte
  • Eileiterentzündung (Salpingitis) in der Krankheitsgeschichte

Die Einnahme während der Stillzeit ist zwar möglich, sollte aber nur in großen Abständen zum Stillprozess erfolgen, da der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht. Daher sollte möglichst vor Einnahme genug Milch abgepumpt werden, dass die Patientin für mindestens 8 Stunden nach der Einnahme von Levonelle ihr Baby nicht stillen muss. Während der 8 Stunden sollte die kontaminierte Milch abgepumpt und entsorgt werden.

Wie kann ich die Notfallpille Levonelle online bei euroClinix kaufen?

Kann ich Levonelle ohne Rezept online kaufen?

Obwohl die Pille danach seit 2015 auch rezeptfrei in der Apotheke erhältlich ist, bedarf es vor Erwerb einer Beratung durch die Apotheke, um Wechselwirkungen oder eine bestehende Schwangerschaft auszuschließen. Diese Konsultation durch Arzt oder Apotheker sollte auch bei einer Onlinebestellung unbedingt stattfinden. Daher ist von Anbietern, die das Medikament rezeptfrei online ohne Konsultation anbieten, aus gesundheitlichen Gründen dringend abzuraten.

Wieso kann ich Levonelle auf euroClinix online bestellen?

Über eine Onlinekonsultation mit einem Arzt können Sie die Pille danach auf euroClinix online bestellen. Dazu füllen Sie einen medizinischen Fragebogen aus, der vom Arzt ausgewertet wird. Gibt es keine gesundheitlichen Bedenken, wird ein gültiges Rezept ausgestellt. Das elektronische Rezept wird dann an unsere Versandapotheke weitergeleitet, die das verschriebene Medikament per Expressversand an Ihre Wunschadresse schickt.

Wie viel kann ich bestellen und kann ich die Pille danach vorsorglich kaufen?

Bei uns können Sie die Pille danach für künftige Verwendung oder nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr kaufen. Sie können bis zu 4 Pillen zur Notfallverhütung in einem Zeitraum von einem Jahr bestellen. Es ist empfehlenswert, eine zweite Pille vorrätig zu haben, sollten Sie nach der Einnahme der ersten Dosis unter Erbrechen oder Durchfall leiden. Dies kann dazu führen, dass die Wirkstoffe nur begrenzt oder gar nicht vom Körper aufgenommen werden und die verhütende Wirkung der Pille danach nicht mehr gewährleistet ist. In diesen Fällen können Sie eine zweite Dosis einnehmen.

Arzneimittel-Steckbrief
Angaben zum Medikament
Markenname: Levonelle
Aktiver Wirkstoff: Levonorgestrel
Hersteller: Bayer
Beschreibung: Levonelle wird zu Zwecken der Notfallverhütung verwendet und entspricht in der Wirkungsweise der PiDaNA (Pille danach) von HRA Pharma.
Rezeptpflicht: rezeptfrei
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 1,5mg Levonorgestrel
Anwendbarkeit: Erwachsene gesunde Frauen ab 18 Jahren können das Medikament einnehmen
Anwendungshinweise: Levonelle ist eine Einmalpille mit dem Wirkstoff Levonorgestrel und kann jederzeit während des Zyklus genutzt werden. Die Notfallpille darf im Notfall mehrmals im Zyklus genommen werden. Die Einnahme muss bis maximal 3 Tage nach dem Verkehr erfolgen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.
Wirkstoffklasse: Gestagene
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Apotheke versendet
    Ihr Medikament

Service Bewertung
TXT_RATING_ALT_TEXT Hervorragend 4.7 7.985 Servicebewertungen
Produkt Bewertung
Hervorragend 4.5 4 Bewertungen für Levonelle (Unofem)
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Levonelle (Unofem)

Das Produkt wurde so bewertet: 4.5 Sterne. Basierend auf 4 unabhängigen Bewertungen (Alle euroClinix Bewertungen ansehen).

  • Hervorragend Produktbewertung:: Bestellung und Lieferung innerhalb von 24 Stunden.....TOP Leistung, gerne wieder 06 Jan.