• Inkl. Rezeptausstellung
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Kostenlose Lieferung
Startseite / Bluthochdruck / ACE-Hemmer: Nebenwirkungen erkennen und bewältigen

ACE-Hemmer: Nebenwirkungen erkennen und bewältigen

Erfahren Sie die häufigsten Nebenwirkungen von Medikamenten wie Lisinopril und Ramipril und wie Sie damit umgehen können

Bluthochdruck kann zu Herzerkrankungen, Diabetes und Schlaganfall sowie anderen gesundheitlichen Problemen führen. Daher ist es wichtig, Ihre Blutdruckwerte zu kontrollieren.

ACE-Hemmer (Angiotensin-konvertierendes Enzym) sind Medikamente, die den Blutdruck senken. Sie wirken, indem sie die Blutgefäße entspannen und den Blutdruck in einem gesunden Bereich halten. Sie können auch nach einem Herzinfarkt oder bei Herzinsuffizienz eingesetzt werden.

Allerdings können Nebenwirkungen auftreten. Lesen Sie diesen Artikel weiter, um zu erfahren, welche ACE-Hemmer Nebenwirkungen es gibt. Erfahren Sie, wie Sie ACE-Hemmer Nebenwirkungen verhindern und bewältigen können. Außerdem verraten wir Ihnen, wann Sie ärztliche Hilfe aufsuchen sollten.

Ramipril und Blutdruckmessgerät

Hier ist eine Liste von ACE-Hemmer-Medikamenten:

  • Ramipril
  • Lisinopril
  • Benazepril
  • Captopril
  • Enalapril
  • Fosinopril
  • Moexipril
  • Perindopril
  • Quinapril
  • Trandolapril

Was sind die häufigsten Nebenwirkungen von ACE-Hemmern und wie kann ich sie behandeln?

Die häufigsten Nebenwirkungen sind selten besorgniserregend, können jedoch Ihr tägliches Leben beeinträchtigen. Hier sind die häufigsten Nebenwirkungen und wie Sie damit umgehen können.

Die häufigsten Nebenwirkungen von ACE-Hemmern:

  • trockener Husten
  • Schwindel oder verschwommenes Sehen und Ohnmacht
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit

Trockener Husten

Ein anhaltender trockener Husten ist die häufigste Nebenwirkung von ACE-Hemmern wie Lisinopril und Ramipril und betrifft etwa 10-20 % Vertrauenswürdige Quelle National Center for Biotechnology Information (NCBI) Regierungsquelle Biomedizinische Forschung und Literatur Gehe zur Quelle der Anwenderinnen und Anwender.

Mann hält sich an der Brust und hustet

Es kommt häufig vor, dass ein anhaltender Husten auftritt, der erst verschwindet, wenn die Behandlung beendet wird. Es wird jedoch nicht empfohlen, die Behandlung ohne ärztliche Rücksprache abzubrechen.

Während NSAIDs wie Ibuprofen und Naproxen (Aleve) eine Lösung zu sein scheinen, sind sie nicht effektiv. Diese Studie Vertrauenswürdige Quelle PubMed Regierungsquelle Datenbank für biomedizinische Forschung Gehe zur Quelle zeigt, dass die gleichzeitige Anwendung von ACE-Hemmern und NSAIDs zu erheblichen Nierenschäden führen kann. Eine andere Studie zeigt, dass NSAIDs die Wirksamkeit von ACE-Hemmern auf den Blutdruck verringern können.

Wenn Sie unsicher sind, welche Medikamente Sie zusammen mit ACE-Hemmern einnehmen können, müssen Sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt sprechen.

Wenn Sie die Einnahme von ACE-Hemmer-Medikamenten abbrechen, sollte der Husten innerhalb von ein bis vier Tagen verschwinden. Es kann jedoch einen Monat oder länger dauern, bis der Husten vollständig weg ist. Wenn Sie die Behandlung wieder aufnehmen, nachdem der Husten abgeklungen ist, oder das Medikament wechseln, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Husten zurückkehrt.

Untersuchungen zu durch ACE-Hemmer verursachten Husten haben keine zuverlässige Lösung für diese Nebenwirkung gefunden, außer die Behandlung zu beenden. Eine warme Tasse Kräutertee oder das Vermeiden von Schreien oder Singen während der Behandlung mit ACE-Hemmern kann jedoch Linderung verschaffen.

Möglichkeiten zur Linderung eines trockenen Hustens:

Trockener Husten:

  • Trinken Sie warmen Kräutertee, um Ihren Hals zu beruhigen
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, um der trockenen Luft entgegenzuwirken
  • Vermeiden Sie das Schreien oder Singen, da dies den Husten verschlimmern kann

Schwindel oder verschwommenes Sehen und Ohnmacht

Eine weitere Nebenwirkung von ACE-Hemmern ist das Gefühl von Schwindel und in einigen Fällen sogar Ohnmacht. Dies liegt daran, dass Ihr Blutdruck durch das Medikament gesenkt wird. Ihr Körper benötigt möglicherweise Zeit, um sich anzupassen. Schwindel betrifft 12-19% Vertrauenswürdige Quelle National Center for Biotechnology Information (NCBI) Regierungsquelle Biomedizinische Forschung und Literatur Gehe zur Quelle der Menschen.

Apothekerin hilft junger Frau, die ohnmächtig wird

Wenn Sie anfangen, sich benommen oder ohnmächtig zu fühlen, sollten Sie sich sofort hinsetzen. Wenn möglich, sollten Sie einen Platz zum Hinlegen finden.

Achten Sie darauf, viel Flüssigkeit zu trinken und ausreichend zu essen, wenn Sie eines dieser Medikamente einnehmen. Bestimmte Lebensmittel sind besser geeignet als andere, wenn es darum geht, hohen Blutdruck zu behandeln.

Um Schwindelanfälle zu vermeiden, könnten Sie Ihr ACE-Hemmer-Medikament vor dem Schlafengehen und nach dem Essen einnehmen. Allerdings ist es wichtig, dass Sie dies mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt besprechen, bevor Sie die Einnahme Ihrer Medikamente ändern.

Schwindel und Ohnmacht können Anzeichen eines niedrigen Blutdrucks (Hypotonie) sein. Wenn Ihr Blutdruck während der Einnahme von ACE-Hemmern zu stark abfällt, kann möglicherweise Ihre Dosierung ärztlich reduziert oder ein anderes Blutdruckmedikament vorgeschlagen werden.

Wenn Sie häufig Ohnmachtsanfälle, Schwindelgefühle oder verschwommenes Sehen haben, sollten Sie dringend medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Möglichkeiten zur Bewältigung von Schwindel

Hier sind einige Möglichkeiten, um Schwindel, verschwommenes Sehen und Ohnmacht zu bewältigen:

  • Trinken Sie mindestens 8 Gläser Wasser pro Tag
  • Setzen oder legen Sie sich sofort hin, wenn Ihnen schwindelig wird
  • Vermeiden Sie es, zu schnell aus einer sitzenden oder liegenden Position aufzustehen

Kopfschmerzen

Lisinopril wird in einigen Fällen Vertrauenswürdige Quelle The BMJ Fachzeitschriften mit Peer-Review Medizinische Forschung Gehe zur Quelle zur Behandlung von Migräne eingesetzt. Einige Menschen berichten jedoch von Kopfschmerzen als Folge der Einnahme dieser Medikamente.

Junger Mann im Büro hält sich an den Schläfen, weil er Kopfschmerzen hat

Wenn Sie Kopfschmerzen bei der Einnahme Ihres ACE-Hemmers haben, sollten Sie vorsichtig mit entzündungshemmenden Schmerzmitteln wie Ibuprofen und Naproxen sein, da diese die Wirkung von Medikamenten wie Lisinopril and Ramipril beeinflussen können.

Achten Sie darauf, sich auszuruhen und viel Flüssigkeit zu trinken. Wenn die Kopfschmerzen nicht verschwinden oder stark sind, ist Paracetamol sicher. einzunehmen. Konsultieren Sie jedoch immer Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, bevor Sie Medikamente zusammen einnehmen.

Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt über Ihre Kopfschmerzen, wenn diese nicht verschwinden oder unkontrollierbar sind. Ihnen könnte ein anderes Blutdruckmedikament vorgeschlagen werden.

Möglichkeiten zur Bewältigung von Kopfschmerzen

Wenn Sie Migräne oder starke Kopfschmerzen haben, gibt es einige Hausmittel, die von unseren Ärzten empfohlen werden:

Müdigkeit und Erschöpfung

Einige Menschen fühlen sich bei der Einnahme von ACE-Hemmern müder als gewöhnlich. Dies könnte auf einen zu niedrigen Blutdruck oder eine weniger effektive Blutzirkulation zurückzuführen sein, während sich Ihr Körper an die Medikation gewöhnt.

Mann hält sich vor Müdigkeit an der Stirn bei der Arbeit

Müdigkeit kann Ihre Produktivität beeinflussen und dazu führen, dass Sie Ihre üblichen Aufgaben nicht erledigen können.

Leichte bis mäßige Bewegung kann gegen Müdigkeit und Erschöpfung helfen, indem sie die Durchblutung verbessert. Vermeiden Sie jedoch Übungen, bei denen Sie sich schnell bücken und aufrichten.

Stress kann ebenfalls dazu führen, dass Sie sich müde und erschöpft fühlen. Sie können folgende Aktivitäten gegen Stress ausprobieren:

  • Yoga oder Tai Chi
  • Musik hören
  • Lesen
  • Zeit mit Freunden und Familie verbringen
  • Meditation

Sie sollten Ihre Ärztin oder Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie sich müde oder erschöpft fühlen. Wenn Ihr Blutdruck aufgrund der Medikation zu niedrig ist, kann Ihre Dosis reduziert oder eine andere Behandlung vorgeschlagen werden.

Möglichkeiten zur Bewältigung von Müdigkeit

Hier sind einige einfache Möglichkeiten, um Müdigkeit zu bewältigen:

  • Betreiben Sie leichte Übungen wie Spaziergänge, um Ihr Energieniveau zu steigern
  • Stellen Sie sicher, dass Sie jede Nacht mindestens 7-8 Stunden schlafen
  • Praktizieren Sie Übungen zum Stressabbau wie Yoga oder Meditation

Welche schweren Nebenwirkungen gibt es?

Es kommt nicht häufig vor, aber bei einigen Menschen können schwerwiegende Nebenwirkungen von ACE-Hemmern auftreten, die eine sofortige oder Notfallbehandlung erfordern. Hier ist eine Liste der schwerwiegenden Nebenwirkungen und was sie bedeuten könnten.

Schwerwiegende Nebenwirkungen: Könnte ein Anzeichen sein für: Was zu tun ist:
Das Weiße Ihrer Augen oder Ihrer Haut wird gelb Leberprobleme Sofort ärztliche Beratung aufsuchen
Geschwollene Knöchel, Blut im Urin oder kein Wasserlassen Nierenerkrankung Sofort ärztliche Beratung aufsuchen
Ohnmachtsgefühl und/oder unerwartete Blutungen Blut- oder Knochenmark-Störung Sofort ärztliche Beratung aufsuchen
Durchfall und/oder Erbrechen Hyperkaliämie (hoher Kaliumspiegel) Sofort ärztliche Beratung aufsuchen
Entzündetes Gesicht, Kurzatmigkeit oder Hautausschlag Eine allergische Reaktion auf das Medikament (Anaphylaxie) Suchen Sie Nothilfe
Schwellung im Gesicht oder im Rachen Angioödem Suchen Sie Nothilfe
Starke Bauchschmerzen Entzündete Bauchspeicheldrüse (akute Pankreatitis) Suchen Sie Nothilfe

Wann sollte ich ärztliche Hilfe aufsuchen?

Wenn bei Ihnen eine der oben aufgeführten schwerwiegenden Nebenwirkungen auftritt, müssen Sie ärztliche Hilfe aufsuchen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es sich um einen Notfall handelt, benötigen Sie möglicherweise sofortige medizinische Hilfe. In diesem Fall rufen Sie die örtliche Notrufnummer an oder gehen Sie zur nächsten Notaufnahme.

Ihre Ärztin oder Ihr Arzt könnte ein anderes Medikament vorschlagen oder Ihnen zusätzlich ein weiteres Medikament neben Ihrem ACE-Hemmer verschreiben. Vielleicht müssen Sie die Behandlung abbrechen oder Ihre Dosis senken.

Welche alternativen Medikamente gibt es?

Ihnen werden möglicherweise andere Arten von Blutdruckmedikamenten empfohlen, wenn Sie die Nebenwirkungen von ACE-Hemmern nicht bewältigen können. Diese umfassen:

Wer sollte keine ACE-Hemmer einnehmen?

Wer sollte KEINE ACE-Hemmer einnehmen?
  • Personen, die ein angioneurotisches Ödem hatten
  • Schwangere
  • Personen mit Nierenarterienstenose
  • Personen mit einer Allergie gegen ACE-Hemmer

Es gibt einige Personen, die die Einnahme von ACE-Hemmern vermeiden sollten. Wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft, sollten Sie nach einer anderen Behandlung für hohen Blutdruck fragen.

  • Personen, die ein Angioödem hatten
  • Schwangere
  • Personen mit Nierenarterienstenose
  • Personen mit einer Allergie gegen ACE-Hemmer

Möchten Sie mehr über Medikamente gegen Bluthochdruck erfahren?

Hier klicken
Medizinisch geprüft durch Dr. Caroline Fontana Verfasst von unserem Redaktionsteam Zuletzt geprüft am 14-06-2024
Bluthochdruck

Unser Service - nur auf euroClinix
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und verschlüsselte Daten
  • Original MarkenarzneimittelVon in der EU registrierten Apotheken
  • Online Rezeptausstellungvertraulicher Service von registrierten Ärzten
  • Keine versteckten KostenGratis Expresslieferung am folgenden Werktag wenn Ihre Bestellung vor 17:30 eingeht
Rezept anfordern

Mehr lesen

Die besten Nahrungsmittel zur Verringerung des Blutdrucks

Die besten Nahrungsmittel zur Verringerung des Blutdrucks

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Wie wirken Blutdruckmedikamente?

Wie wirken Blutdruckmedikamente?

Geprüft von Dr. Anand Abbot
Blutdrucktabelle: So lesen Sie Ihre Blutwerte richtig ab

Blutdrucktabelle: So lesen Sie Ihre Blutwerte richtig ab

Geprüft von Dr. Anand Abbot
  • Arzneimittel
    auswählen

  • Medizinischen
    Fragebogen ausfüllen

  • Der Arzt stellt
    Ihr Rezept aus

  • Lieferung ohne
    zusätzliche Gebühren